Wiktenauer logo.png

Page:Cod.10825 173r.png

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.

Mutatoriis cancellatus contra habitum aversionis.

Quum rite habitu modo praedicto uti volueris, pedem sinistrum praepones, manus sinistra sub axilla dextra collocetur, et ex ea forma dextro introgreditor, inflectes dupliciter in ictum inferum, atque pedem adversariis sinistrum impulsu quassabis. Sed si idem ab hoste fieri animadverteris contra te in habitu aversionis consistentem, sinistrumque pedem praefigentem, tum si sursum manum dextram rexeris, impulsus eius ad irritum redigetur, et confestim dextro pede consequutus, mucronem anteriorem hostis vultus infiges. Cum vero tuum adpetierit visum, eum avertere non dubitabis ex latere tuo sinistro versus dextrum loco firmioris, interim ab utroque latere vibrabis bipennem in hostis conspectu. Verum ex ipsa vibratione, eius bipennem si contigeris, dupliciterque ea rotata visum eius impulsu adgreditor. Si autem idem is contra te usurparit, lamina tuae bipennis avertes ita, ut eius impulsus supra caput tuum ex ea repellendo. Caeterum ex eo habitu sinistro pede insequitor, et si mucrone posterioris adversariis bipennem repuleris, liberum te atque securum reddideris.

Der geschrenckt wechsel gegen ainem abnemen.

Item schick dich also in den geschrenckten wechsel, stee mit deinem linggen fusz vor, dein lingge hand under deiner rechten uchsen. In des trit mit deinem rechten schenckel hinain, wind dich damit zwifach in den underhaw, und stosz im nach seinem linggen schenckel. Wirst du des stosz gewar, und steest gegen inm in dem abnemen deinen linggen fusz fürgesetzt, so far mit deiner rechten hand auf dein rechte seiten, so nimbst du im seinen stosz hinwegk. In des volg mit deinem rechten schenckel hinnach, un d stosz im deinen vordern ort zu seinem gesicht. Stost er dir dann also zu deinem gesicht, so setz im das ab von deiner linggen auff dein rechte seitten mit der sterck. In des streich auff von ainer seitten zu dern andern im vor seinem gesicht, un din dem aufstreichen bind im an sein hellenbarten. In dem wechsel im zwifach durch, und stosz im nach seinem gesicht. Stost er dir also zu, so nimb im das ab mit deinem plat, das dir der stosz ob seinem haubt hinaus gang. In dem volg mit deinem linggen schenckel hinnach, und schlag mit deinem hinderen ort, sein hellenbarten hinwegk, so bist du von im ledig.