Wiktenauer logo.png

Page:MS Germ.Quart.2020 141r.jpg

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.

Aber ein leibringen:

Hastu dich mit einnem gefast, Daß du die ein hannt unnten hast, Unnd die annder oben, Unnd er dich auch also, So var im mit dem arm denn du unnden hast, Von unnden auf auswenndig oben yber denn arm den er oben hat, Unnd kumb mit deinr obern anndern hant deinr obern hannt zu hilff, Unnd wennt dich von im,

Ein Pruch wider daß Schrenncken.

Merckh, wann dich einer gefast hat inn den armmen unnd du im wider, hastu dann den lincken vueß fur gesetzt, Ist er dann so gescheit unnd schreit dir mit seinem rehten fueß auswenndig hinnter den linckhen, unnd will dich bey den armen daryber rucken, So zuckh den lincken fueß, frisch hinter dich auf zu ruckh, unnd fasß im domit sein rechtn fueß, unnd stoß in domit oben fur prust, so felt er,

Aber ein ringen

Schlag auß, mit deiner rechten hannt sein lincke, unnd far im mit der rechten, zwischen die pain vorn durch und fasß inn hinnden bey der Joppen, Oder auf den armen