Wiktenauer logo.png

Difference between revisions of "Page:Cod.44.A.8 023v.jpg"

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
 
Page body (to be transcluded):Page body (to be transcluded):
Line 1: Line 1:
gu°t eñhaft haw {{r!|w}}enn er pricht mit gewalt ein Inn haw {{r!|v}}nd in stichen {{r!|v}}nd get zu° mit verkärtem swert {{r!|D}}ar vmb sind viel maister des swertz die von dem haw nicht wissen ze sagen {{red|~}}
+
<section begin="1"/>gu&deg;t e&ntilde;haft haw {{r!|w}}enn er pricht mit gewalt ein Inn haw {{r!|v}}nd in stichen {{r!|v}}nd get zu&deg; mit verk&auml;rtem swert {{r!|D}}ar vmb sind viel maister des swertz die von dem haw nicht wissen ze sagen {{red|~}}<section end="1"/>
  
{{red|b=1|Hie merck wie man den schil&auml;r hauen sol}}
+
<section begin="2"/>{{red|b=1|Hie merck wie man den schil&auml;r hauen sol}}
  
{{r!|u=1|{{r!|b=1|M}}e}}rck {{r!|w}}enn du mit dem zu&deg; vechten zw&deg; ym kumpst {{r!|S}}o stee mit dem lincken fuess vor {{r!|v}}nd halt dein swert an deiner recht&ntilde; achsel {{r!|h}}awt er dir denn oben ein zw&deg; dem kopff {{r!|S}}o ver wennt dein swert {{r!|v}}nd haw gegen seinem haw mit der k&ucirc;rtzen schneid lanck aus gerackten armen ober vber sein swert Im zu&deg; dem kopff {{r!|I}}st er denn also gescheid {{r!|v}}nd verfelt mit dem haw deins swertz {{r!|v}}nd wil vnden durch wechsel&ntilde; {{r!|S}}o lass den ort mit dem haw f&uuml;rsich lanck ein schiessen {{r!|S}}o mag er vnden nicht durch wechseln {{red|Ein anders}} {{r!|w}}enn dw gegen &yuml;m stest {{r!|v}}nd beheldest dein swert an deiner rechten achsel stet er denn gegen dir in der hu&deg;t des phluegs {{r!|v}}nd wil dir vnden zu&deg; stechen {{r!|S}}o haw In mit dem schil&auml;r lanck oben ein {{r!|v}}nd scheuss Im den ort lanck ein zu&deg; der prust {{r!|S}}o mag er dich mit dem stich vnden nicht erlangen {{red|~}}
+
{{r!|{{r!|u=1|'''M'''e}}}}rck {{r!|w}}enn du mit dem zu&deg; vechten zw&deg; ym kumpst {{r!|S}}o stee mit dem lincken fuess vor {{r!|v}}nd halt dein swert an deiner recht&ntilde; achsel {{r!|h}}awt er dir denn oben ein zw&deg; dem kopff {{r!|S}}o ver wennt dein swert {{r!|v}}nd haw gegen seinem haw mit der k&ucirc;rtzen schneid lanck aus gerackten armen ober vber sein swert Im zu&deg; dem kopff {{r!|I}}st er denn also gescheid {{r!|v}}nd verfelt mit dem haw deins swertz {{r!|v}}nd wil vnden durch wechsel&ntilde; {{r!|S}}o lass den ort mit dem haw f&uuml;rsich lanck ein schiessen {{r!|S}}o mag er vnden nicht durch wechseln<section end="2"/> <section begin="3"/>{{red|b=1|Ein anders}} {{r!|w}}enn dw gegen &yuml;m stest {{r!|v}}nd beheldest dein swert an deiner rechten achsel stet er denn gegen dir in der hu&deg;t des phluegs {{r!|v}}nd wil dir vnden zu&deg; stechen {{r!|S}}o haw In mit dem schil&auml;r lanck oben ein {{r!|v}}nd scheuss Im den ort lanck ein zu&deg; der prust {{r!|S}}o mag er dich mit dem stich vnden nicht erlangen {{red|~}}<section end="3"/>
  
{{red|b=1|Das ist der text vnd die glos von ein&deg; ler aus dem schilhaw}}
+
<section begin="4"/>{{red|b=1|Das ist der text vnd die glos von ein&deg; ler aus dem schilhaw}}<section end="4"/>

Revision as of 01:32, 11 May 2016

This page has been proofread, but needs to be validated.

gu°t eñhaft haw |wenn er pricht mit gewalt ein Inn haw |vnd in stichen |vnd get zu° mit verkärtem swert |Dar vmb sind viel maister des swertz die von dem haw nicht wissen ze sagen ~

Hie merck wie man den schilär hauen sol

|Merck |wenn du mit dem zu° vechten zw° ym kumpst |So stee mit dem lincken fuess vor |vnd halt dein swert an deiner rechtñ achsel |hawt er dir denn oben ein zw° dem kopff |So ver wennt dein swert |vnd haw gegen seinem haw mit der kûrtzen schneid lanck aus gerackten armen ober vber sein swert Im zu° dem kopff |Ist er denn also gescheid |vnd verfelt mit dem haw deins swertz |vnd wil vnden durch wechselñ |So lass den ort mit dem haw fürsich lanck ein schiessen |So mag er vnden nicht durch wechseln

Ein anders |wenn dw gegen ÿm stest |vnd beheldest dein swert an deiner rechten achsel stet er denn gegen dir in der hu°t des phluegs |vnd wil dir vnden zu° stechen |So haw In mit dem schilär lanck oben ein |vnd scheuss Im den ort lanck ein zu° der prust |So mag er dich mit dem stich vnden nicht erlangen ~

Das ist der text vnd die glos von ein° ler aus dem schilhaw