Wiktenauer logo.png

Page:Cod.44.A.8 023v.jpg

From Wiktenauer
Revision as of 01:47, 13 June 2015 by Michael Chidester (talk | contribs) (→‎Proofread)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to navigation Jump to search
This page has been proofread, but needs to be validated.

gu°t eñhaft haw |wenn er pricht mit gewalt ein Inn haw |vnd in stichen |vnd get zu° mit verkärtem swert |Dar vmb sind viel maister des swertz die von dem haw nicht wissen ze sagen ~

Hie merck wie man den schilär hauen sol

|Merck |wenn du mit dem zu° vechten zw° ym kumpst |So stee mit dem lincken fuess vor |vnd halt dein swert an deiner rechtñ achsel |hawt er dir denn oben ein zw° dem kopff |So ver wennt dein swert |vnd haw gegen seinem haw mit der kûrtzen schneid lanck aus gerackten armen ober vber sein swert Im zu° dem kopff |Ist er denn also gescheid |vnd verfelt mit dem haw deins swertz |vnd wil vnden durch wechselñ |So lass den ort mit dem haw fürsich lanck ein schiessen |So mag er vnden nicht durch wechseln Ein anders |wenn dw gegen ÿm stest |vnd beheldest dein swert an deiner rechten achsel stet er denn gegen dir in der hu°t des phluegs |vnd wil dir vnden zu° stechen |So haw In mit dem schilär lanck oben ein |vnd scheuss Im den ort lanck ein zu° der prust |So mag er dich mit dem stich vnden nicht erlangen ~

Das ist der text vnd die glos von ein° ler aus dem schilhaw