Wiktenauer logo.png

Difference between revisions of "Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/223"

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
 
 
(One intermediate revision by the same user not shown)
Page body (to be transcluded):Page body (to be transcluded):
Line 1: Line 1:
'''Wie du auß dem Bogen fechten solt.'''
+
<section begin="1"/>'''Wie du auß dem Bogen fechten solt.'''
  
Das zwólfft Capitel.
+
Das zwölfft Capitel.
  
'''J'''n dise Hůt / welches ist die Versatzung von Vndé / schicke dich / wie das Bild zur Lincken in diser hiebey getruckter Figur außweiset.
+
'''I'''N dise Hut, welches ist die versatzung von Unden, schicke dich, wie das Bild zur Lincken  
 +
<small>in diser hiebey getruckter Figur außweiset.</small><section end="1"/>
  
'''Wie du jhm seine Háuw auff deinen Bogen''' abreitzen vnd nachhauwen solt.
+
<section begin="2"/>'''Wie du ihm seine häuw auff deinen Bogen'''  
 +
abreitzen und nachhauwen solt.
  
'''M'''erck wann du also im Bogen für den Mañ komest / so hab acht / als bald er von seiner Rechten gegen deiner Lincken zum Kopff hauwet / so wende also mit hangendem Dusacken die Lang schneid vbersich gegen seinem Streich / vnder des vnnd zugleich mit solchem versetzen / trit mit deinem lincken Fůß hinder deinen Rechten auß seinem Streich zu jm / vñ laß also seinen Hauw auff deiner Langen schneiden neben deiner Linckken vndersich abrauschen / trit mit dem rechten Fůß ferner zu seiner Lincken / vnd hauwe jm vornen durch sein Gesicht. Ober so du jm sein Hauw mit deiné Bogen vberssich gegen deiner Lincken versetzet hast / wie oben gelehrt / so zucke deinen Dusacken in dem es noch glútzt oder bocht gegen deiner lincken Achsel / gegen seinerRechten schlims durch sein Gesicht oder Arm / ferner hauwe mit Mittel vnnd kreutzháuwen von dir. Von diser Versatzung besihe die kleinen Bilder zwischen den grossen in der Figur B.
+
'''M'''Erck wann du also im Bogen für den Man kommest, so hab acht, als bald er von seiner  
 +
<small>Rechten gegen deiner Lincken zum Kopff hauwet, so wende also mit hangendem Dusacken die Lang schneid  
 +
ubersich gegen seinem streich, under des unnd zugleich mit solchem versetzen, trit mit deinem Lincken Fuß
 +
hinder deinen Rechten auß seinem streich zu ihm, und laß also seinen hauw auff deiner Langen schneiden neben  
 +
deiner Lincken undersich abrauschen, trit mit dem rechten Fuß ferner zu seiner Lincken, und hauwe im vornen  
 +
durch sein gesicht. Oder so du im sein hauw mit deinen Bogen ubersich gegen deiner Lincken versetzest hast,
 +
wie oben gelehrt, so zucke deinen Dusacken in dem es noch glützt oder bocht gegen deiner Lincken Achsel, als bald
 +
hauw von der Lincken Achsel gegen seiner Rechten Schlims durch sein gesicht oder Arm, ferner hauwe mit Mittel  
 +
und kreutz häuwen von dir. Von diser Versatzung besihe die kleinen Bilder zwüschen den grossen in der Figur B.</small><section end="2"/>
  
'''Ein anders mit welchem gelehrt wirt / wie du jhm vnden oder ober'''halb seinem Dusacken zum Gesicht hauwen solt / jhe nach dem er im versetzen zu hoch oder nider auffgefahren ist.
+
<section begin="3"/>'''Ein anders mit welchem gelehrt wirt, wie du ihm unden oder'''  
 +
oberhalb seinem Dusacken zum gesicht hauwen solt, ihe nach dem er  
 +
<small>im versetzen zu hoch oder nider auffgefahren ist.</small>
  
'''M'''erck wann du also vor deinem Mañ im Bogen stehest / vnnd er hauwet dir gewaltig durch deine versaztung / so hab achtung wie er wider auffehret zur versaztung / ob er zu hoch oder nider kommet / vnd er im auffahren zu hoch / also das du jhm sein Gesicht oberhalb seinem Dusacken ersehen kanst / so hauw jhm
+
'''M'''Erck wann du also vor deinem Man im Bogen stehest, und er hauwet dir gewaltig durch  
 +
<small>deine versaztung, so hab achtung wie er wider aufffehret zur versaztung, ob er zu hoch oder nider kommet, und
 +
er im aufffahren zu hoch, also das du ihm sein gesicht oberhalb seinem Dusacken ersehen kanst, so hauw ihm</small><section end="3"/>

Latest revision as of 23:58, 19 May 2021

This page has been proofread, but needs to be validated.

Wie du auß dem Bogen fechten solt.

Das zwölfft Capitel.

IN dise Hut, welches ist die versatzung von Unden, schicke dich, wie das Bild zur Lincken in diser hiebey getruckter Figur außweiset.

Wie du ihm seine häuw auff deinen Bogen abreitzen und nachhauwen solt.

MErck wann du also im Bogen für den Man kommest, so hab acht, als bald er von seiner Rechten gegen deiner Lincken zum Kopff hauwet, so wende also mit hangendem Dusacken die Lang schneid ubersich gegen seinem streich, under des unnd zugleich mit solchem versetzen, trit mit deinem Lincken Fuß hinder deinen Rechten auß seinem streich zu ihm, und laß also seinen hauw auff deiner Langen schneiden neben deiner Lincken undersich abrauschen, trit mit dem rechten Fuß ferner zu seiner Lincken, und hauwe im vornen durch sein gesicht. Oder so du im sein hauw mit deinen Bogen ubersich gegen deiner Lincken versetzest hast, wie oben gelehrt, so zucke deinen Dusacken in dem es noch glützt oder bocht gegen deiner Lincken Achsel, als bald hauw von der Lincken Achsel gegen seiner Rechten Schlims durch sein gesicht oder Arm, ferner hauwe mit Mittel und kreutz häuwen von dir. Von diser Versatzung besihe die kleinen Bilder zwüschen den grossen in der Figur B.

Ein anders mit welchem gelehrt wirt, wie du ihm unden oder oberhalb seinem Dusacken zum gesicht hauwen solt, ihe nach dem er im versetzen zu hoch oder nider auffgefahren ist.

MErck wann du also vor deinem Man im Bogen stehest, und er hauwet dir gewaltig durch deine versaztung, so hab achtung wie er wider aufffehret zur versaztung, ob er zu hoch oder nider kommet, und er im aufffahren zu hoch, also das du ihm sein gesicht oberhalb seinem Dusacken ersehen kanst, so hauw ihm