Wiktenauer logo.png

Difference between revisions of "Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/425"

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
 
 
Page body (to be transcluded):Page body (to be transcluded):
Line 1: Line 1:
ab / verkehr die / vnd greiff damit beide Stangen / vnd fahre demnach mit dem hindern ort vnder seiner durch / truck also mit der Rechten hand vbersich zů dir / so muß er die lassen / oder waň du jhm mit deinem Rechten Fůß hinder tritst / fallen.
+
<section begin="1"/>ab / verkehr die / vnd greiff damit beide Stangen / vnd fahre demnach mit dem hindern ort vnder seiner durch / truck also mit der Rechten hand vbersich zů dir / so muß er die lassen / oder waň du jhm mit deinem Rechten Fůß hinder tritst / fallen.<section end="1"/>
  
'''Treiben.'''
+
<section begin="2"/>'''Treiben.'''
  
'''D'''As ficht also / wann du im zůfechten mit deinem Rechten Fůß vor bist / desgleichen auch die Lincke hand in der Stangen vorfúhrest / so erhebe dein Stangen mit beiden henden vbersich gegen deiner Lincken achsel / schlage also (mit einem nach fernern zůtrit deines Lincken fusses) gegen seiner Rechten / von oben an seiner Stangen zů seinen Fingern starck durch / biß in die rechte Vnderhůt / mit wol nach gehencktem leib / als dann Reisse starck wider vbersich durch sein Stangen / biß wider in die Lincke Oberhůt / er stosse hie zwischen wann er wólle / so nimstu jhm solche mit dem von oben niderschlagen / vnd von vnden vbersich ausreissen aus / dises treib ein streich drey / vier oder fónffe / mit sterck von vnden zůsamen / so lang biß du dein gelegenheit zů stossen ersihest.
+
'''D'''As ficht also / wann du im zůfechten mit deinem Rechten Fůß vor bist / desgleichen auch die Lincke hand in der Stangen vorfúhrest / so erhebe dein Stangen mit beiden henden vbersich gegen deiner Lincken achsel / schlage also (mit einem nach fernern zůtrit deines Lincken fusses) gegen seiner Rechten / von oben an seiner Stangen zů seinen Fingern starck durch / biß in die rechte Vnderhůt / mit wol nach gehencktem leib / als dann Reisse starck wider vbersich durch sein Stangen / biß wider in die Lincke Oberhůt / er stosse hie zwischen wann er wólle / so nimstu jhm solche mit dem von oben niderschlagen / vnd von vnden vbersich ausreissen aus / dises treib ein streich drey / vier oder fónffe / mit sterck von vnden zůsamen / so lang biß du dein gelegenheit zů stossen ersihest.<section end="2"/>
  
'''Ein stuck aus dem Treiben.'''
+
<section begin="3"/>'''Ein stuck aus dem Treiben.'''
  
'''J'''M zůfechten so bald du den Mann erlangen kanst / als bald treibe schlims von oben vnd vnden / wie nechst gelehrt starck zůsamen / wann du nun ein streich vier getrieben hast / so thů zům letsten als woltestu abermals gantz ernstlich vnnd stercker dann vor / gegen seiner Rechten achsel schlagen / aber im herab schlagen / so fúhre dein Stangen lüstig behendiglich hart an seiner Stangen vnden durch / vnnd trit in solchem durchfahren wol gegen seiner Lincken seyten aus / stoß also in dem du durchgangen bist / von der andern seiten vber seinem Lincken arm zů seinem gesicht.
+
'''J'''M zůfechten so bald du den Mann erlangen kanst / als bald treibe schlims von oben vnd vnden / wie nechst gelehrt starck zůsamen / wann du nun ein streich vier getrieben hast / so thů zům letsten als woltestu abermals gantz ernstlich vnnd stercker dann vor / gegen seiner Rechten achsel schlagen / aber im herab schlagen / so fúhre dein Stangen lüstig behendiglich hart an seiner Stangen vnden durch / vnnd trit in solchem durchfahren wol gegen seiner Lincken seyten aus / stoß also in dem du durchgangen bist / von der andern seiten vber seinem Lincken arm zů seinem gesicht.<section end="3"/>

Latest revision as of 04:20, 16 February 2015

This page has been proofread, but needs to be validated.

ab / verkehr die / vnd greiff damit beide Stangen / vnd fahre demnach mit dem hindern ort vnder seiner durch / truck also mit der Rechten hand vbersich zů dir / so muß er die lassen / oder waň du jhm mit deinem Rechten Fůß hinder tritst / fallen.

Treiben.

DAs ficht also / wann du im zůfechten mit deinem Rechten Fůß vor bist / desgleichen auch die Lincke hand in der Stangen vorfúhrest / so erhebe dein Stangen mit beiden henden vbersich gegen deiner Lincken achsel / schlage also (mit einem nach fernern zůtrit deines Lincken fusses) gegen seiner Rechten / von oben an seiner Stangen zů seinen Fingern starck durch / biß in die rechte Vnderhůt / mit wol nach gehencktem leib / als dann Reisse starck wider vbersich durch sein Stangen / biß wider in die Lincke Oberhůt / er stosse hie zwischen wann er wólle / so nimstu jhm solche mit dem von oben niderschlagen / vnd von vnden vbersich ausreissen aus / dises treib ein streich drey / vier oder fónffe / mit sterck von vnden zůsamen / so lang biß du dein gelegenheit zů stossen ersihest.

Ein stuck aus dem Treiben.

JM zůfechten so bald du den Mann erlangen kanst / als bald treibe schlims von oben vnd vnden / wie nechst gelehrt starck zůsamen / wann du nun ein streich vier getrieben hast / so thů zům letsten als woltestu abermals gantz ernstlich vnnd stercker dann vor / gegen seiner Rechten achsel schlagen / aber im herab schlagen / so fúhre dein Stangen lüstig behendiglich hart an seiner Stangen vnden durch / vnnd trit in solchem durchfahren wol gegen seiner Lincken seyten aus / stoß also in dem du durchgangen bist / von der andern seiten vber seinem Lincken arm zů seinem gesicht.