Wiktenauer logo.png

Page:Sienza e pratica d’arme (Johann Joachim Hynitzsch) 1677.pdf/96

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
This transcription is incomplete, or there was a problem when proofreading this page.

bes und der Knie so weit entfernet, dasz der Feind nicht anreichen kan; Er befreiet auch in selbigem Tempo zugleich die Klinge, dasz wo der Feind mit einem Zutritt dieselbe finden oder hereinstoszen wolte, der so in dieser Gvardia lieget, durch blosze wiederüberbügung des Leibes im Tempo da der Feind zugehet gar wohl treffen kan.

Uber das ist dieses Lager gut sich darinn zuüben, denn es hält die Klinge in einer schräden Linie gegen die Erden also dasz sie der Feind nicht so leicht finden kan; Ja wer sie so tieff, ohne dasz er mit gleichem Vortheill des Leibes und der Schenkel dagegen würkete, finden wolte, könte gar sicher verletzet werden, angesehen die Misuren gar zubetrüglich seind: Denn gesetzt dasz einer schon in der Misur ist, scheinets doch als wenn er noch weit entfernet wäre, da er doch, wenn das Theil, so hintergeleget ist, vorwärts gebüget wird, ob er gleich keinen Fusz dabei rühret, mehr als der halben Klingen lang nur mit überbügung des Leibes hinfürreichet; Auf diese Weise kan einer weiter, als der Feind, wo der nicht die Eigenschafft dieses Lagers verstanden, sich vermuthet gehabt, überreichen und treffen: Es kan sich einer auch eben so wie er sich fast noch einmahl so weit ausstrekket, wieder um so viel zurükziehen oder entfernen und also die Misur mehr als um einer halben Klingen lang brechen;

Wannenher es geschiehet, dasz der Feind nicht à Tempo anreichet, der ander aber nimmet indem die Beqvehmlichkeit des parirens und stoszens inacht, weil ihm die Klinge niemand finden kan, er sei denn in die enge Misur gerathen, wo einer nicht fleiszige Achtung hat, dasz er sich in einem engen Schritt erhält, und mit dem Leibe so viel immer müglich überbüget: Denn in der weiten Misur wird eine Spitze die ander knapknap erreichen; Und dannenhero musz er noch ferner inachtnehmen, dasz die Obern-Blöszen wegen ihrer weiten Distanz nicht können erreichet werden, wo nur derjenige so dieses Lager brauchet seine Klinge frei zubehalten weisz.

Darum ist nun diese Arth Lagers gut zu meinem Zwek; Es dienet wieder unterschiedene angulirte, wie auch wieder gerade gestrekte Läger zubrauchen, denn der Leib kan leicht und mit Geschwindigkeit auf eine oder an=