Wiktenauer logo.png

Page:Cod.10825 001v.png

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.

Ictus qui curvus dicitur ex utroque latere.

Si in adversarii conspectum gladiando prope accesseris, sinistrum prepones pedem fac memineris, contineasque ensem tuum mucrone in dextro tuo latere constituto, et pedem siste arrepte manibus ictum curvum, et si feriat e supernis versus nuditatem tuam adversarius tuam dextro tuo calce precede, illiusque ceu per ambages appropinquabis lateri dextro, feriasque versus proximam eius nuditatem. Verum si per ambages aggrediatur te dextrum pedem preponente in ictu etiam qui dicitur curvus, tum levo progredere, et ictum acie ensis tui longa excipe ac sine mora dextra sequere pede ictuque curvo referias eius ensem, aciem brevem tuo protendente gladio, itaque caput eius sauciabis.

Der krumphaw von baiden seitten.

Item merck wann du mit dem zufechten zum mann kombst, so setz den linggen fuß für, unnd halt dein schwert mit dem ort an deiner rechten seitten, und pleib also sten in dem krumphaw. Hawt er dir dann oben ein zu der plösse, so tritt mit deinem rechten fuß hinnach, und gee Im krump ein auff seiner rechten seitten, und haw Im zu der nechsten plösse. Geet er dir also krump ein, und du mit deinem rechten fuß vorsteest auch in dem krumphaw, so trit mit deinem linggen schenckel hinein, und versetz Im den haw mit deiner langen schneid. In dem volg mit dem rechten fuß hinnach, und fall Im krumb auff sein schwert mit deiner kurtzen schneid, und schneid In damit durch sein kopff.