Wiktenauer logo.png

Page:Cod.10825 006r.png

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.

Alia instantia

Quum laevum praeposueris pedem, ferias ab ala tua dextra subitoque dextro sequere ac longam aciem praemittendo rectà caput hostis petes, sed si is eodem modo contra te fuerit usus sinistram praeponentem, ensem ipsius contingas, hoc autemfit circa manum utramque brevi acie tua, sequitor dextro pede tuo, versusque aurem laevam gladium tuum inflecte ita ut ensis tui capulus pro capite constituatur. Cumque adversarius rei huuis certus factus ictum exceperit, tu ensem melina, et transferias, hoc autem, si adversatius etevatis brachiis constiterit, et tu infra ipsius brachia et gladium ferias, proximamque adpetito nuditatem. Sin vero tuam is appetiverit nuditatem, tum illi obvius ibis longam aciem praemittendo atque superne et inferne eum excipito, egregie corpore tuo et brachiis porrectis, mucrone ensis tui inquire ipsius nuditatem faciei, vel pectoris, feriasque interim transversim caput versus adversarii, brachiis cancellatis. Cum vero is eundem ictum usurparit contra te, eum excipias memineris acie tua longa, et inflecte versus illuis aurem sinistram brevem aciem, retracto mutatoque laevo pede tuo, illius aurem dextram ferias.


Ein anders Nachraisen.

Item wann du mit deinem linggen fuß vorsteest, so haw von deiner rechten achsel, und trit mit deinem rechten fuß hinnach, haw Im gestrackt lang ein zu dem kopff. Hawt er dir lang ein zu deinem haubt, unnd du mit deinem linggen fuß vorsteest, so sitz Im auf mit der kurtzen schneid, und trit mit dem rechte fuß hinnach, wind Im zu seinem linggen Or, das dir das gehiltz vor deinem haubt stee. Wirt er des windens gewar, und versetzt dir das, so heng und lauff durch mit deinem schwert, und haw Im zu der rechten plösse. Sucht er dir deine plössen also, so haw Im entgegen mit deiner langen schneid, unnd setz Im das ab unden und oben. Streck deinen leib und arm wol, und such Im mit deinem ort dy plösse seines gesichts oder der prust. In dem haw Im mit der Zwirch zu seinem kopff mit gecreutzgiten armen. Zwircht er dir also, so versetz Im das mit deiner langen schneid, und wind Im die kurtz schneid zu seinem linggen or. Zuck deinen rechten fuß wider, und haw Im zu seinem rechten or.