Wiktenauer logo.png

Page:Cod.10825 009ar.png

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.

Pyrechmen der kempffer, hat den Degmemnum Etheum in ainem kampff überwunden, deszgleichen hat Pitacus Mitilonaus, den haubtman von Athen Phrynonem in ainem kampff erlegt. Hector ain sun des kunigs Priam, hat vor Troia mit Aiacem ainen kampff gehalten, und dem ritterlich angesiget. Alexander Magnus, hat mit Poro dem kunig von India, ainen waffenlich kampff gehalten, unnd den mit seiner geschicklichkait überwunden.

Deszglaichen hat auch der kuniglich prophet David dem grossen kampffer und risen Goliath eerlich angesiget.Lib i. Regnum. Es hat auch Ancheor dem Turno nicht on sonder geschicklichkait im kamff abgelegen, unnd nachdem die ALbaneser all ir alt herkomen, herrlichkait und regiment an die römer gesetzet, unnd drey starck kempffer des Albanesischen geschlechts Cruciaten genant an drey die römer mit namen Horacii, zu dem kampff erwelet wurden, haben die Horacii auff der römer sitten mit sonderer geschicklichkait, die obhand genomen, die Cruciaten erlegt, und also das gantz Italien dardurch erobert. Es ist auch der Teutsch so den Valerium Corvinum zu dem kampff erfordert, ritterlich erschlagren worden. Manlius Torquatus hat auch ain Teuschen fürsten in dem kampff erlegtt, und im sain halszband abgezogen, damit in und dem gantz römischen namen, grosz eer eingelegt. Ich will geschweigen der kämpff so in Teutschlanden allenthalben vor alten zeitten fürgangen saind. Man findet in alten Teutschen geschrifften, das zu schwäbischn hall an dem Kochen und zu Würtzburg, besondere kampffrecht gehalten, auch vil kämpff alda gehalten worden sind. Deszglaichen hat zu münchen an der Yser, Seitz von Althaim unnd Diepolt Gesz anno .1370. zu rosz ainen ritterlich kampff gehalten, darinnen der Seitz von Althaim ritterlich obgesiget hat. Deszgelaichen hat Dieterich Hachsenacker mit dem Wigluso Marschalck zu Augspurg am Lech anno .1409. an dem Wainmarckt zu fusz in hemmeter hinder zwaien schilten, ritterlich gekempffet, inn welchem kampff der marschalck den hachsenacker tapffer erlegt hat. Es haben auch die kämpff in sondere recht unnd statuta in rechten, und daneben werden ire ordnung, wie die gehalten werden söllen, inn den statbüechern allenthalben beschriben, clar befunden, welches aber umb kürtz willen alhie zumelden, underlassen, und an anderen orten beschriben und auszgefüert werden soll.

So man aber zu der nutzung, wer und wolfart diser ritterlichen übung, sehen will, werden allerlay gute Exempel und zeugknussen darinnen befunden, dann woher komen alle runde, geuubte, nnd gehorsame kreigsleut, anders dann aus erfarung unnd haltung guter ordnung. Wer kan aber in Notsachen gute ordnung basz ausrichten, dann die ihenigen welchen die manlichkaitt angeboren, unnd dieselben mit bestendiger hertzhafftigkait zufurdern begeren, das werden dann eben die sein, so in manhait, zucht und redlichkait, andere underwaisen kunden. Haben dann dise redliche männer, bey den hohen potentaten unnd regimenten, dier künigreich, landen und statten, platz und gehör, so werden sie auch on zweiffel vil, die sich der manlichkait lieben und gebrauchen, zu discipel und schüler überkomen, und so dann in ainer stat, geschweig in ainer landschafft, diser personen, die das vatterland zu beschützen genaigt, unnd sich zu demselben mit ritterlicher übung geschickt zu machen understeen, an der antzal vil befunden werden. So musz ie warlichen gewisz ervolgen, das dieselben künigreich, land und stet, so schon an der gelegenhait und gemeuren, nicht so starck und vast erschainen, aber mit solch innwonern und bürgern, ingewont und besetzet werden, so vil dester vester. stercker unnd wherhafftiger gegen den feinden erschainen und befunden werden müessen. Das dann in nachvolgenden Exempeln unnd Geschichten, wol gesehen, unnd bezeugt werden soll.

Die manhait der Griechen und insonder der Lacedamonier, und bürger der weitberüembten stat