Wiktenauer logo.png

Page:Cod.10825 013v.png

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.

Lucta per ensem qua adversarius sternitur.

Quum ad adversatium gladiando accesseris, tum inter ipsius pedem utruque laevum tuum interponito, et detrahe gladio tuo laevam manum, sub brachio eius sinistro adpraehende latus adversarii sinistrum regendo manum circum corpus eius, pomito eum supra coxendicem, inde siue asportare, sive pronum sternere licebit. Sin autem id refringere cupias, tum laeva manu eius collum si fueris complexus, et dextra eius pedem sinistrum, facile adversarium prostraueris.

Ein ringen im Schwert mit ainem wurff.

Item wann du mit dem zufechten zum mann kombst, so setz deinen linggen schenckel zwischen seine baid fueß, unnd laß die lingg hand von deinem schwert, greiff Im under seinem linggen arm umb seinen Leib hinumb zu seiner linggen seitten, und laß In auff die hüff, und trag In hinwegk, oder würff In von dir auff das angsicht. Wilt du aber das brechen, so fall Im mit deiner linggen hand umb seinen hals, und mit deiner rechten hand umb seinen fuß, so magst du In auch werffen.