Wiktenauer logo.png

Page:Cod.10825 023r.png

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.


Habitus fenestre patule, qui preclare mox infra describetur ex utraque parte.

In habitum hunc ita te adaptis, praefixo dextro, capulum pro capite tuo, ut pollex manus tua capulo substet, ex latere dextro sublatum mucronem contineas, et in adversarium pre brachia oculos intendas, inclina ensem in latus dextrum, ingressus inde laevo, versus caput adversarii fortiter ferias. Et si is supernè ea ratione te fuerit adgressus, in habitu, qui modo depictus est, consistentem, anteposito sinistro ictum eius manibus transversis acie longa praemissa excipito ferito. Sin vero idem is contra te usurparit, eum acie brevi avertito. Dextroque insecutus eius auri sinistrae inflectendo aciem brevem illidas.


Das Brechfenster von baiden seitten.

Item schick dich also in das Brechfenster, stand mit deinem rechten fuß vor, und halt dein gehiltz vor deinem haubt, das dein daumen unden stee, den ort in der höhe auff dein rechte seitten, unnd sich mit deinem angesicht zwischen deinen armen hinaus auf den mann, verfall auff dein rechte seiten mit dem schwert, trit mit deinem linggen fuß hinein, und haw Im gewaltig zu dem kopff. Hawt er dir also oben ein, und du auch in dem Brechfenster ligst, und steest mit dem linggen fuß vor, so versetz den haw mit deiner langen schneiden mit kreutzweisen henden, und volg mit deinem rechten fuß hinnach, verfall mit der kurtzen schneiden, und haw Im auff sein lingge seitten seines kopfs. Hawt er dir also zu, so setz Im das ab mit deiner kurtzen schneid. Volg mitt deinen rechten schenckel hinnach, unnd wind Im die kurtz schneid an sein lingks Or.