Wiktenauer logo.png

Page:Cod.10825 026r.png

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.


Mucro contra gladii impilsionem.

IN accedendo ad adversarium, hoc modo ferito, praeposito laevo verusu vultum ipsius vel pectus mucronem impellito, deorsum constituta acie brevi ensis tui. Si autem dextro innitens constiteris, eademque ratione mucrone adversarius in te direxerit supra tua brachia cancellata, et tu hoc modo mucronem ipsi adegeris aciem brevem in latus tuum dextrum si converteris, mucronem adversarii avertes, interimque uti poteris ictibus quos voles, infirmiorem ensis locum usurpando, crebros ictus feriundo. Sin is te adgrediatur consimili modo, diligenter mucrone tuo praemisso, eius corporis nuditatem observabis, atque praefixo dextro acie longa ensistui porrecta versus caput adversarii ferito. Sed si celeriter contra te is eadem fuerit conatus, tum ictibus crebris seu supernis seu infermis, tum etiam incisionibus excipito adversarium hincinde factis, ex his itaque oblidere ipsum facile poteris punctionibus, ictibus atque incisionibus.


Ein Ort gegen dem einschiessen.

Item haw dich mit dem zufechten also gegen dem mann. Setz deinen linggen schenckel für, und scheuß Im den ort ein zu dem gesicht, oder der prust, das dein halbe schneid undersich stee. Steest du dann mit dem rechte fuß gegen Im, und er den ort also auf dich fuert, über deine kreutzweise arm, und du Im also eingschosßst, so wend dein kurtze schneid auff dein rechte seitten, damit setzst du Im seinen ort ab, und magst daraus arbaiten was du wilt, schwech und sterck, In des das wort mit merck. Begert er also mit dir zuarbaitten waich und hert an deinem schwert, so nimb der plösse seines leibs oben war mitt deinem ort, tritt mit deinem rechten schenckel hinnach, haw Im in des mit langer schneid nach seinem haubt. Arbeit er also in des behendigelich auff dich, so versetz Im das mit dem krieg von ainer seitten zu der anderen. In dem magst du zuhawen bringen haw, stich und schnit.