Wiktenauer logo.png

Page:Cod.10825 051v.png

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This transcription is incomplete, or there was a problem when proofreading this page.

Ein wurff in dem Schwert.

Item wann Ir in dem zornhaw einander starck oben einhawent, und ein Jegklicher seinen kopff hoch zuversetzen begert, So empfind ob er waich oder hert sey an seinem schwert. Ist er waich, und helt dir nit starck wider, so wind Im mit deiner kurtzen schneid an sein lingk or. Versetzt er dir das. So laß in des behendig elich dein schwert fallen, und buck dich mit deinem knopf zwischen seine gemecht, umbgreiff Im mitt deinen armen seine baid kniebug, heb damit übersich, so wurfst du In, oder magst In tragen wa du hin haben wilt. Hat er dich also zu dem wurff gefaßt, oder zu dem hintragen, So laß dein schwertt fallen, und greiff Im mit deiner linggen hand nach seinem lingken fuß, und mit der rechten Inwendig zu den gemechten, so erheltst du dich des wurffs, und scheuß dich in In, so kan er dich on schadenn nit von Im werffen.