Wiktenauer logo.png

Page:Cod.10825 075r.png

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.

wie du die treiben solt / das findest du Im letsten Stück des Zedels / das da spricht / Wer wol henget.

Vier blösse wiss
So schlegst du gar gewiss
On alle gfar
On zweiuel wie er gebor

DAs ist / wann du mit dem zufechten zu dem Mann kombst / wilt du dann gewiss fechten / so solt du dann mit namen zu dem Schwertt nit hawen / wann du solt räumen die vier blösse / Das ist die rechte seitten / Die ander die lingken oberhalb der girtel des mans / die ander zwo blösse / das ist die lingk vnd die rechte seitten / niderhalb der girtel / Derselbigen blösse nimb dir aine für / vnd haw der künlichen zu / vnnd acht nit was er gegen dir fichtet / versetzt er dann so arbait in der versatzung bald zu der nechsten plösse / also wart aus des leibs / vnnd nit des Schwerts.

Wilt du rechen dich
Vier blos brechen maisterlich
Oben duplier
Unden recht mutier
Ich sage furwar
Kain Man schutzet sich on fahr
Hast du vernomen
Zu schlag mag er klain komen.

Das ist wann dir ainer ernstlichen einhawet / wilt du dich dann an Im rechen / die blösse mit künstlichait brechen / das er sich on seinen danck schlagen muss lassen / So treib die duplieren gegen der stercke des Schwerts / vnd das mutiern gegen der schweche. So sag Ich dir fürwar / das er sich vor schlegen nit gehüeten kan / vnnd mag daruor zu schlegen nit komen.