Wiktenauer logo.png

Page:Cod.44.A.8 113v.jpg

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

Zw° dem sticht |vnd stich zwischen sein paid arm~ von oben nÿder nahent peÿ den henden |Im gelenck |vnd druck nÿder mit deinem swert |Das get auch zw° von vnden auff |Dar nach so fass mit kunst dein swert zum slag wider |vnd schlag an alle sarg ein grossen gewissen schlack auf dein veint mit dem schlachenden ort das ist der kloß deins swertz |Ist das er vor setzt mit halbem swert vnd springt nach dem schlag deine~ ort Im wider zw° seinen augen |vnd hüett er nicht wol seines vorsatzten fuess mit hÿnder triten |So schlach ÿm zu°m pain zu° der knÿescheib mit dem kloß |vnd verschlach dich nicht aus der wag |Anders er gewüñ dir den ruck an |vnd würf dich nider hinderwärtz |oder sünst darnach vnd er gelerñt hiet |Es ist zw° wissen das du nicht mer mortschleg süllest dann einen |Es wär dann das du In treffen mügst das es nÿder fiel oder Im ein arm~ |oder sünst ein nämlich led lam |oder abschlügst so schlach oder stich als vil du mügst zu° w wegen pringen magstu aber nicht so wind albeg dein swert wider vnder dein vchsen |vnd setz dein ort wider an zu° seinem gesicht nach ÿedem schlag |Ist das er dir zw° maisterlich ist ~

|Annodominimilesimoquadringentesimo · quinquagesimosecundo

· |M · |H · |I · |T ·deo gratias