Wiktenauer logo.png

Page:MS Dresd.C.93 088v.png

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

Vier Plosse wisz
so schlechstu gar gewisz
On alle gfar
On zweyfel wie er gebar.

Das Ist wann. du. Mit dem zufechten zum Mann kumpst / wiltu dann gewiszs fechten. so soltu dann mit namen. zu dem Schwert nit hawen / wann du soldt. Rämen die vier Plosse. Das ist die rechten seiten. die annder die Linckhen. oberhalb. der gürtel. des Manns. die anndern zwu Plösse. Das ist die Linngck vnnd Rechte seiten. Niderhalb der gurtel. Der selbigen plosse. nem dir ainne fur / vnnd haw der kennlichen zu. Vnnd acht nit was er gögen dir fichtet. Versetzt er dann so arbait Inn der versatzunng bald zu der nechsten Plösse Allso wart ausz des leybs. vnnd nit des Schwerts.

Wilt du rechen dich
vier Plosz brechen maisterlich
Oben duplier
vnden recht mutier
Ich sage furwar
kain man schutzet sich on far
hastu vernomen
zu schlag mag er klain kumen.