Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/125

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

Ein anders.

HAuwet einer gewaltig Púffel auff dich / alos das du jhme mit solcher subteilen arbeit nit zůkommen kanst / so Hauw den ersten zůgleich mit jhm ein / vnd merck eben / in dem er sein Arm wider zů sich zeucht / so fahr jhm mit vberzwercher klingen an sein beide Arm von Vnden / vnd im vnderfahren / laß dein Lincke hand vom knopff vnnd begreiff dein kling in der mitte / wie die kleiner bossen in der Figur N. hievor getruckt zůr Lincken handt anzeigen / reiß jhm sein beide Arm mit deinem Schilt vnd kreutz beiseits auß / vnd im stoß oder riss laß dein Lincke hand ab / Hauw behendt nach es sey kurtz oder lang / Derhalben merck / wann du also ein dach büffler fúr dich bekommest / so schauw wie du jhme ein streich zwen versetzt / biß du die gelegenheit ersihest / das er im besten aufffahren ist zům streich / so vnderfahre jhme behendt sein Arm / vnd trit wol vnder jhn / so schlegt er sich selbst / mit den Armen in dein klinge.

Den Schielhauw soltu weißlich machen /
Mit winden kanst jhn auch zwifachen.

Der Schieler seind dreyerley / nemlich zwen Schielháuw / einer von der Rechten / den andern von deiner Lincken / welcher mit geschrenckten Henden / dem Krumphauw nit vnehnlich / wie oben bey den Krumphauwen gemelt. Der dritt ist ein Schieler mit dem gesicht / als do ich an ein ort sihe / mit sampt den geberden / sam ich dahin schlagen wolt / ich thú es aber nicht sonder schlag anderswo hinein.

Von disen schielháuwen bistu bißher im ersten theil gelehrt / vnd zů dem dieweil hin vnd wider in stucken davon gemelt wirt / ist vnnöthig insonders weiter dvon zů handlen / will derhalben allein von etlich Bruchen vnd dergleichen so hierauß genomen werden etwas sagen /

Bruch auff den Schiler.

Merck als offt dir einer ein Schielhauw / gegen deinem langen Hauw herfúret / so blósset er sein Rechte seiten / derhalben so laß ihn nit an dein Schwerdt kommen / sonder Wechsel vnden durch / vnnd Hauwe jhm zů seiner Rechten dem durchfahren nach von deiner Lincken lang hinein.