Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/210

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

Ein anders wie du ihm dein ort, vor dir hin in sein gesicht wenden solt.

IM zufechten schicke dich in die Zornhut, und mercke fleissig, als bald er auff dich herhauwet so trit unnd hauwe mit ihm zugleich, mit außgestrecktem Arme gegen seiner Lincken zu seinem Kopff, als bald er aber die häuwe zusamen rieren oder bochen, so schiebe deinen Dusacken stracks mit deinem ort für dir hin in sein gesichte, unnd in solchem fürtschieben wende die Lange schneide sampt deinem gehültz übersich gegen seinem herfliegenden Wehr, als bald aber sein anderer streich auff deine Lange schneide bochet, so fahr mit deinem gehültz hoch auff, unnd bleib also mit gemeltem gehültz uber deinem Kopff, unnd schlage in des gleichwol mit inwendiger Fleche unnd hangendem Dusacken außwendig zu seinem rechten Arm, als bald er deinem schlag nach wischet, so trit zu ruck, und Hauwe ihm vornen durchs gesichte.

Wie du des gegenparts häuwe aus Zornhut mit verschüben, aufffangen und als dann nach hauwen solt.

SChicke dich im zufechten abermals in die Zornhut, und mercke als bald dein gegenfechter auff dich hauwet, so fahre mit deinen Dusacken uber deinem kopff under seinen herkommenden streiche, unnd fang im seinen hauwe mit der Langen schneide deines Dusackens auff, also das in solchem aufffangen seines hauwes deinen Dusacken mit dem Ort undersich gegen deiner Lincken zu der erden abhange, Demnach so bald sein hauwe auff deinen Dusacken glützt, so hauwe mit krummer Schneide von beiden seitten von Unden ubersich durch sein gesicht, zwen geschwinder und starcker streich, nach solchen Underhäuwen hauwe behend herwiderumb ein uberzwerchen Mittelhauw sampt einem geraden Oberhauw von deiner Rechten, auch durch sein gesicht, oder wo er Bloß ist, also das du nach ende des letzten hauwes zu deiner Lincken in Wechsel kommest, von dannen fahr mit Lan-ger[!] schneide wider ubersich zur Versatzung.