Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/397

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

Oberhůt.

IN die Oberhůt schicke dich also / stand mit dem lincken Fůß vor / halt dein Stangen mit dem hinderen theil an deiner Brust / also das der vordern ort gerad vbersich gegen dem Himmel stande / wie du nun solche gerad vor dir anschickest / also soltu sie auch zů beiden Seiten in das werck richten / vnd ob du wol allwegen mit dem lincken Fůß vor bleiben solt / so mustu doch mit den Füssen nicht zů weit von einander kommen / auff das du mit dem lincken Fůß alwegen ein fürtrit haben könnest.

Vnderhůt.

DJe mach also / stand aber mit dem lincken Fůß vor / halt dein Stangen mit dem hindern ort an deiner weiche / vnd mit dem vordern ort vor dir außgestreckt auff die Erden / wann du nun also den hindern ort an deiner rechten Weiche behaltest / so gilt es demnach gleich ob du den vordern ort zůr Lincken oder Rechten oder gerad vor dir außgestreckt haltest / oder führest / welches außstrecken du wandlen magst / eintweders nach seinem herstechen oder nach deinen fúrgenomenen Stucken.

Nebenhůt vnd Mittelhůt.

ZV deren schicke dich also / stand mit dem rechten Fůß vor / halt dein Stangen mit dem mitleren theil auff deiner lincken Hüfft / also daß das kurtzer ort vnnd hinder ort gegen dem Man / das lenger aber hinder dir außstehe / beut jhm also die recht Seiten wol dar / wie dich solches das