Wiktenauer logo.png

Page:Cod.10825 176v.png

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page needs to be proofread.

Pectoris impulsus additu simul habitu interclusionis.

Quum rite et more Athletarum strenuorum praedicto habitu uti volueris, sinistrum pedem praeponas, supra partem pectoris dextrum, bipennem contineas, et mucrone anteriori pectus adversariis impulsu adpetas. Sin autem contra hostem constiteris dextru praefigens teque eadem ratione adpetiverit, tum parte bipennis tuae anterioris eum repelles, subito autem tuum bipennem diriges supra adversariis bipennis laminam, eoque habitu te in latus tuum sinistrum si converteris, eius bipennem intercludes. Verum in ipsa interclusione, sinistram manum dextrae propius admove, et dextrum pedem si retuleris, versus caput eius ferias. Sin autem is idem usurparit contra te, sinistrum reducas, atque mucrone anteriori ictum ipsius avertito, inde autem firmiter eum sursum adtolles, intro dextro pede concedas, et mucronem posteriorem tuae bipennis collo eius adplicato. Caeterum si id hostis averterit, sinistro celeriter consequutus, laminam bipennis capiti eius infligito. Sin autem adversarius habitu eodem usus fuerit, tum intra manum utramque excipito eius impetum in latus tuum dextrum, dupliciterque retrorsum concedas feriundo.

Ein Bruststosz mit ainem sperren.

Item schickn dich also in diseß stuckn stand mit deinem lincken fuoß vor unnd halt dein hellemparten ob deiner rechten prust indes stoß im mit deinem vordem orth deiner hellenparten nach seiner prust. Stastu dann auch also gögen im mit deinem rechten fuoß vor unnd er dir also zu stost so seß im den stoß ab vomen mit deiner hallenparten indes oberfall im mit deiner hellenpartem über sein plat unnd verter dich damit auf dein lincke seiten so sperystu im sein hellenparten unnd inn dem speryen greif mit deiner lincken hand zu deiner rechten in dem seß deinem rechten fuoß zu ruckn unnd haw im oben nach seinem haupt. Hawt er dir also oben zu so trit mit deinem lincken schenckel zu ruckn unnd seß im das ab mit deinem vordem ort deiner hellenparten in dem scheuß in starckn mit deiner hellenparten ober sich trit mit deinem rechten fuoß hinnein und wind im deinen hindern ort zu seinem hals seßt er dir das ab so volg mit deinem lincken fuoß hinnach unnd haw im mit deinem plat zu seinem haupt. Hawt er dir also oben ein so verseß im das zwischen deinen baiden henden in dem hellenparten auf dein rechte seiten haw dich damit zwifach zu ruckn.