Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/419

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

Zugleich mit disem stoß führe dein Stangen mit beiden henden vbersich / vnd schlage behend von oben nider gegen seinem gesicht wider nider / in solchem schlag aber / spring mit deinem rechten Fůß noch ferner gegen seiner Lincken seiten vmb.

Ein anders / wie du vor jhm hart an seiner Stangen fehl stechen / vnd lang nachschlagen solt.

JM zůfechten komme nicht zů nahet auff den Mann / vnd merck in dem er nicht arbeiten will / so stosse jhm gegen seiner Rechten seiten / hart an seiner Stangen hinein / als bald er den stoß wehrt / vnd gegen seiner Rechten abweist / so lasse dein Stangen neben seiner Rechten ablauffen / vnd zůck die mit der Rechten hand vmb den Kopff / vnd schlage jhm mit einer hand ein geschwinden streych zů seinem Lincken ohr.

Ein guter streich im vbergehen.

DEn treib also im zůfechten / so bald du jhm sein eusserste theil der Stangen / mit deinem eussersten erlangen kanst / so behalt dein vordern ort gerad vor seinem gesicht / vnd wende dich in dessen wol auff dein Rechte seiten / also das du jhm den rucken zůwendest / vnd in dem du jhm den rucken darwendest / dieselbige weil trit auch mit deinem Rechten Fůß hinder deinem Lincken zů jhm / mit solchem trit wende dich fúr vollen auff dein Rechte seiten vmb / vnd schlag mit einer hand / nemlich mit deiner Rechten hinden herumb / gerad von oben zů seinem Kopff / Dieser schlag geht sehr wol an wann du jn recht machest / daň ob er wol in dem du dich zům streich vmbwendest herstöst / so kann er dich doch nicht langen / dieweil du jhm an seinem vordersten ort an