Wiktenauer logo.png

Page:Gründtliche Beschreibung der Kunst des Fechtens (Joachim Meÿer) 1570.pdf/401

From Wiktenauer
Jump to navigation Jump to search
This page contains changes which are not marked for translation.

This page has been proofread, but needs to be validated.

Ein anders / wie du jhm von Oben nider durch seine Stangen Schlagen / vnd wider vbersich außreissen / vnnd mit einer hand nach schlagen solt.

JM zůfechten schicke dich in die Oberhůt zůr Lincken / das ist das dein Stangen mit dem vordern ort / oder langeren theil vber deiner Lincken Achsel auffstehe / trit also mit dem lincken Fůß vor zů jhm / stoßt er gegen deiner Brust oder deinem gesicht zů / so spring wol aus seinem stoß gegen seiner Rechten seiten / vnd schlag jhm mit deiner Stangen (die du dann zů beiden henden gefast behalten solt) von Oben nider / auff die mitte seiner Stangen gantz durch / also das du durch solchen schlag mit deiner Stangen in die rechte Vnderhůt komest / von deren (wo er ferner deinem gesicht aber zů würde steché) Reiß mit halber schneid wider vbersich gegé deiner Lincken Achsel / gleich mit in dem du also vbersich reissest / so gibe mit deiner lincken Hand deiner Stangen den schwung / in disem schwung laß die lincke Hand ab von deiner Stangen / vnnd schlage mit einer hand von deiner Rechten vberzwerch gegen seinem schlaff / der oberschlag sampt dem Riß sollen behend auff einander geschehen / als bald vnd in dem dieser schlag antrifft / so ergreiff mit deiner lincken Hand dein Stangen wider / vnd verzucke die in die gerade Versatzung.

Ein anders.

MErck wann du jhm also nun von Oben durch sein Stangen geschlagen / vnd dernach auch wider von vnden vbersich ausgerissen hast / vnd mit deiner lincken Hand sampt dem vor=