Wiktenauer logo.png

Ott Jud/Old

From Wiktenauer
Jump to: navigation, search

Complete Translation Complete translation
by Igor Sancin and Gregor Medvešek

Gotha Version (1448)
by Dierk Hagedorn

Rome Version (1452)
by Dierk Hagedorn

Augsburg Version (1450s)
by Dierk Hagedorn

Vienna Version (1480s)
by Carsten Lorbeer, Julia Lorbeer, Andreas Meier, Marita Wiedner

Salzburg Version (1491)
by Dierk Hagedorn

Dresden Version (1504-1519)
by Dierk Hagedorn

Glasgow Version I (1508)
by Dierk Hagedorn

Krakow Version (1510-1520)
by Monika Maziarz

Glasgow Version II (1533)

Mair's Dresden Version II (1542)
by Pierre-Henry Bas

Mair's Vienna Version II (1550s) [German]

Mair's Vienna Version II (1550s) [Latin]

Mair's Munich Version I (1550s)

Munich Version (1556)

Here begins the wrestling as taught by master Ott, the wrestling master of the noble dukes of Austria, may God have mercy on his soul. [109v] Yeczund hernach so hebt sich an dÿ maß czu allem Ringñ dye stuck dann gemacht hat Ott der ey~ tauffter Jud ist gewesñ [100v] Hÿe heben sich an die ringen die do gesatz hat maister Ott dem got genädig seÿ der hochgeborñ fürsten von Österreich ringer gewesen ist [85r] Hie heben sich an die Ringen die Maister Ott gedicht hat der ein getauffter Jud gewesen ist [122r] Die her nach geschribenn ringen hat ge macht ein tauffter jud genant maister ott der herr[e]nn vonn oster reich ringer [119r] Item Hie hebt sich ab das Ringenn zu° fueß [67r] Das sind die Ringen die der Ott gemacht hat der ain tauffter Jüd gewessen ist [131r] Hie heben sich an die Rinngen. So Maister Ott. Welticher der löblichen Fürsten von Öster reich Ringer gewesen, gesetzt. d[em].g[ott].g[enadig] ~...~ [114] Nach volgt ain bericht so auf die vorbemeldten Ronngengehoren. ausserhalb des kampf /
[Here begins a good teaching]

Every wrestling must consist of three things. The first one is skill, the second one is speed, and the third one is the proper application of strength. Keep in mind that the best of them is speed as it prevents your opponent from countering you. It is also important to attack a weaker opponent first, an equally strong opponent at the same time as he attacks you and a stronger opponent after his attack. When you attack first use your speed, when you attack at the same time as the opponent use your balance and when you act after your opponent pay attention to his knee bendings.

merck ein ler

In allenn ringñ sullenn sein drew ding das erst ist kunst das ander Ist snellikayt das dritt ist ist rechtew abgevng der sterck dar vmb so sol man merckñ das das pest ist snellikayt dy lat nicht czu pruchen komenn Darnach soltu merckenn das mã den kranckenn sol vor ringñ vnd allenn gleichñ sol mã mit ringenn vnd allenn starcken sol man nach ringenn vnd In allñ gleichñ vor ringñ so wart der snellikayt In allem mit ringñ so wart der wag Vnd czu allem nach ringñ so wart der knyepug


In allen ringen süllen sein drew dingk Das erst ist kunst das ander ist schnelligchait Das dritt ist rechte anlegung der sterck dar vmb soltu mercken das das pest ist Schnellichait die lest nicht zu° prüche kumen Darnach soltu mercken das man allen chrancken sol vor ringen vnd allen geleichen sol man mit ringen vnd allen starcken sol man nach ringen vnd In allen vor ringen wart der schnellichait In allen mit ringen wart der wag vnd in allen nach ringen wart der knÿepüg ~


Item In allen Ringen süllen sein drej dingk • Das erst kunst • Das ander schelligkeit • Daz dritt ist recht anlegung d’ sterck Darümb soltu mercken das pest ist schnelligkeit die nit lest zu prüchen kom~en Darnach soltu mercken das man allen krancken sol vor Ringen vnd allen starcken nachringen Vnd In allem vorringen wardt der schnelligkeitt In alle~ mitringen wart der wog Vnd In alle~ nachringen wartt der kniepüg ~


In allenn ringenn sullenn sein drew ding das erst ist chunnst das ander schnel lichait das tritt ist rechte anlegung der sterck vnd wis das dy snellichait das pest ist die lät nichtz zw prechenn chumenn auch sol man allenn chranckenn [122v] vor ringen allenn geleichenn sol m an mit ringen allenn starcken sol m an nach ringenn vnd in allenn vor ringen wartt der snellichait vnd in allem mit ringen wart vnd in allem nach ringen wart der chnyepug


Item In allen Ringenn sollen syn drÿ ding Das erst künst das ander schnellikeytt das tritt ist recht an legu°ng der sterck darümb soltu mercken / das best ist schnellikeÿtt die nit zu bruchen lest kumen Dar noch soltu merckenn daß man allen krancken sol vorr ringenn vnd allen starcken noch ringenn vnd in allem vor ringen wartt der schnellikeytt In allen mit ringenn wart der wag vnd In allem vnd in allem noch ringnn wart der knye bueg

Ain gemaine guette Ler

Item allen ringen sullen sein dreu ding / das erst ist kunst das ander ist schnellikait / das dritt ist rechte anlegung der sterck / daru~b soltü mercken / das das pest ist schneligkait die last nit zu pruchen kumen / darnach soltu mercken / das man allen krancken sol vor ringen / Vnd allen gleichñ sol man mit ringen / Vnd allen starcken sol man nach ringen / vnd in allen vor ringen wart der schnelikait / In allen mit ringen wart der wag / vnd in allen nach ringen wart der knye pueg

- Die ersten -

In allen rinngen sollen sein drei ding, daß erst ist künst Daß an der ist schneligkeit, Daß drit ist rechter anlegunng der sterckh Darumb merckh, daß besst ist schneligkeit die lest nit zu bruch kummen, Darnach soltu mercken, daß man allen kranncken soll vor ringen, Unnd allen gleichen soll man mit ringen, Unnd allen starcken soll mann nachringen, Unnd in allen vorringen wart der schnelligkeit, In allenn mitringenn wart der wag, Unnd in allen nachrinngen wart der kniebug,

Die Rinngen

Item Inn allen Rinngen sollen sein drey dinng. das erst kunnst. das annder schnelligkait. das drit ist recht. anlegunng der sterckh. Darumb soltu mercken das pöst ist schnelligkait. die nit last zu pruchen kommen. Darnach soltu mercken. das man allen kranncken. soll vor rinngen. vnd allen starcken. nachrinngen. vnnd Inn allen vorrinngen. wart der schnelligkait. Inn allem mitrinngen wart der wag. vnnd Inn allem nachrinngen. wart der kniepug.

This is a teaching

When you want to wrestle with someone, make sure you always grab him with your left hand by the muscle of his right arm and with your right hand by the outer side of his left arm. Quickly push back his right arm, which you have grabbed by the muscle, grab lower on his left arm with your right hand and pull it forcefully towards yourself. When you have grabbed someone in this manner continue with whichever wrestling technique of here described you see fit.

Das ist ein lere

Wenn dw mit einem ringen wild aus den armen So gedenck albeg das du in fast mit deiner lincken hant in der maus seins rechten arm~s vnd mit der rechten hant in faß aus wendig seins lincken arm~s vnd mit der lincken hant die du in der maus hast druck frisch zw° ruck vnd mit mit der rechten hant begreif ÿm sein k lincke hant foren vnd zeuch fast zw° dir vnd wenn du einen also gefast hast so treib die ringen die hernach geschriben sten welches dich am pesten dunckt ~


Item wenn du mit einem Ringen wild auß den armen So gedenck albeg das du In fassest mit deiner lincken hant In der mauß seines rechten armes vnd mit deiner [85v] rechten hant In fassest außwendig seins lincken armes vnd mit d’ lincke~ hant die du In der mauß hast truck frisch zu rucke vnd mit dein’ rechten hant begreif Im sein lincke hant vorn vnd zuck vast zu dir Vnd wann du einen also geuast hast So treib die ringen die hiernach geschrieben sten welches dich am pesten duncket


wann dw mit einem ringenn wild [123] Aus dem arm[en] so gedennck albeg das dw in vast mit der tenckenn hannd in der maus seins rechtenn arm vnnd mit der rechtenn hand in vast auswendig seins tenncken arms vnd mit der tenncken hand die do jn in twiest hast druckt vast zu ruck vnd mit der rechtenn hannd begreyf sein tencke hand vorn vnd zeuch die vast zw dir vnd wenn dw ainen also geuast hast so treyb die her nach geschribenn ringenn


Itm~ wan du mit eynem Ringenn willt vß den armenn So gedenck allwegenn daß du In vassest mit der lincken hantt In der mauß synes rechtenn arms vnd mit diner rechte~ hantt vßwendig sines lincken arm vnd mit der linckenn hantt die du in der mauß hast druck frisch zu° rueck vnd mit diner rechte~ hantt begriff im sin lincke hantt vorn vnd zuck vast zu dir vnd wan du eynenn also gefast hast So tribe die ringenn die hernoch geschribenn sten welche dir gefallenn ~~

Merck die fassen in den armen /

Wen du mit ainem ringen wild auß den armen / so gede~ck albeg das du in vast mit deiner lingken handt / in der maus seins rechten arms / vnd mit der rechte~ hand in vast auß wendig seins lincken arms / vnd mit der lincken die du in der mauß hast / druck frisch zu ruck / vnd mit der rechten handt begreiff im sein lincke handt forn vnd zeuch vast zu dir / vnd wen du ain also gefast hast / so treib die ringen die hernach geschriben stend / welchs dich am pestñ dünckt /

.~Ein ler ~

Wenn du mit einnem ringen willt, aus den armen, so gedennckh albeg daß du in fasst, mit deinner linncken hant in der mauß, seinnß rechten armß, Unnd mit der rechten hannt fasß in auswenndig seinß linncken armß, unnd mit der linncken hannt die du in der mauß hast, [131v] druck frisch zu ruck, unnd mit der rechten hannt begreif im sein linncken hannt vornnen, unnd zeuch vast zu dir, unnd wenn du ainen also gefasst hast, so treib die ringen die hernach geschriben steen welcher dich am besten dunckht,

[114v] Ausz den Armen zu Rinngen.

Item wann du Mit ainnem Rinngen wilt. ausz den Armen so gedennckh alweg das du In fassest mit deinner linncken hannd Inn der Maus seinnes Rechten Arms vnnd mit deinner rechten hannd In fassest auszwenndig seinns Linncken Arms. vnnd mit der Linncken hannd. die du Inn der Mausz fassest. truckh frisch zu rucken vnnd mit deinner rechten hannd begreiff Im seinn linncken hannd. fornen vnnd zuckh fast zu dir. vnnd wann du ain also gefassest. so treib die Rinngen die hernach geschriben stehen. welches dich am Posten dunncket.

[The first wrestling]


When you have grabbed him in this manner – with the left hand by the muscle of his right arm and with the right hand low on his left arm – slide your left hand around his right arm, grab his right elbow from bellow and pull it towards yourself. Use your right arm – with which you have grabbed his left arm – to push away. This is how you twist his arm.



Wann du In also geuast hast so var mit deiner tenckñ hãt auß seine~ rechtñ arm vnd begreiff Im vndenn seine~ rechten elbogenn vnd zeug den czu dir vnd mit sem rechtñ do du dein dencke hant In hast stoß Im den arm võ dir so ver ruckest du Im den arm

[101r] Das erst


wenn du In also gefast hast mit der lincken hant in der maus seins rechten arm~s vnd mit der rechten hant vorñ peÿ seiner lincken So var mit deiner lincken hant aus seine~ rechten arm~ vñ begreif ÿm vnden seinen rechten elpogen vnd zeuch den zu° dir vnd mit der rechten do du sein lincke hant Inn hast stos Im den arm~ von dir so verenckstu Im den arm~ ~

Item Das erst stuck


Wann du In also geuasset hast So far mit deiner lincken hant auf sein rechten arm vnd begreiff In vntter seiner rechten hant da du sein lincke hant Innen hast Stos Im den arm von dir So verrenckstu Im den arm ~



wenn dw in geuast hast mit der tennckenn hand in der maus seins rechtenn arm[e]s vnd mit der rechtenn vorn bey seiner tenckenn so far mit deiner rechtenn hannd auf seinen rechtenn arm vnd begreyff inn vnd seinen rechtenn elpogenn vnd zeuch denn domit zue dir vnd mit der rechten da dw jm sein tenncke //hannd in hast stoss im denn arm[e]//

[119v] Das erst Ringenn


Itm~ wan du yn also gefast hast So far mit diner linckenn hantt vff sinem rechte~ arm vnd begriff im vnder sinem rechte~ elnbogenn vnd zuck den zu dir vnd mit der rechte~ hantt so du sin lincke hantt ynn hast Stoß den arm von dir so ver°uckstu ÿm den arm

Das Erst stuckt


Wen du in also gefasst hast mit der lincken hant in der maus seins rechten arms vnd mit der rechten handt vorñ [67v] vorñ pey seinem lincken / so var mit deinerlincken handt auß seinem rechten arm~ / vnd bereiff im vndten sein rechtñ arm~ olpogñ vnd zeuch in zu dir / vnd mit der rechten handt da du sein lincke handt in hast stos im den arm~ von dir / so verrenckst du im denn arm~

.das erst fassen. [132r] aus dem fassen ein armuerzucken

Daß erst wann du inne also gefasst hast, mit der linckhen hannt in der mauß, seinneß rechten armß, Unnd mit deinner rechtn hannt vorn bey seiner linckhen, so far mit deinr lincken hant auß seinnem rechten arm (auß der mauß), Unnd begreif ime damit balt seinen rechten albogen ,Unden, und zeuch den zu dir Unnd mit deinr lincken hannt do du sein lincke hant vornen mit gefasst, da stoß ime sein rechtn arm mit von dir, so veruckhstu ime den, wie hie gemalt,

Das erst fassen


Item das Erst stuckh. wann du In also gefasset hast. so far mit deinner Linncken hannd. auf sein rechten arm. vnnd begreiff Inn vnnder seinner Rechten hannd. da du sein linncken hand Innen hast. stosz Im den Arm. von dir. so verrenckest du Im den Arm.

Another

When you have grabbed him as described before use your right hand to lift his left arm up, duck with your head under his left arm and pull it onto your neck. With your left hand, grab his left leg by the bending of the knee and throw him over your back.

Ain Ander stuck

Heb Im auff dem tenckenn arm mit deiner rechtñ hant vnd var Im mit dem hewpt vnder den arm vnd zeuch In den vber deine~ hals vnd mit der tenckenn hant begreiff Im sein tenckeß pain in der knyepug vnd wurff ir In alßo vber deine~ ruck

Ein anders

Item wenn du In gefast hast als vor so heb ÿm auf den lincken arm~ mit deiner rechten hant vnd var Im mit dem haubt durch den arm~ vnd zeuch den vber deinen hals vnd mit der lincken begreif ÿm sein lincks pain in der knÿepüg vnd wurf In also vber deinen ruck ~

Item ein anders auß den vassen /

Heb Im auf den lincken arm mit deiner rechten hant Vnd far Im mit dem haubt durch den arm [86r] vnd zuck Im den über deinen hals vnd mit der lincken hant begreiff Im sein linckes pein In der kniepiegu~g vnd würff In also über den rucke ~


wenn dw in geuast hast mit deiner tenncken handt in der maus seins rechten // von dir// arms vnd mit der rechtenn vor bey seiner tennckenn so heb im auf denn rechtennte[n]chkenn arm vnd1 dem vber seinen hals vnd mit der tencken hand begreyff sein rechtzte[n]chtz pain in der chnye pug vnnd würff in also vber dich

Ein anders

Itm~ vß dem vassenn heb ym vff den linckenn arm mit diner rechte~ hantt vnd ge im mitt dem haupt durch denn arm vnd zück In dan vber dins hals vnd mit der lincke~ hantt begriff Im sein linckes pein in der kneulbbueg vnd wurff in also vber denn Rurck ~

Ains anders

Item / Wen du in gefast hast als vor heb in auff den lincken arm~ mit deiner rechtñ handt / vnd far im mit dem haubt durch den arm~ / vnd zeuch in dan vber dein hals / vnd mit der lincken handt pegreiff im sein lincks pain in der knyepueg / vnd wurff in also vber den rück

[132v] : ~ein Wurf aus dem erst fasen :~.

Wann du in gefast hast wie daß erst fasen anzeigt, Nemblichn seinen rechtn arm in der mauß mit deinr linckhen hannt, unnd mit deinr rechten hant, seinn lincke vornen, So heb ime auf sein linckhen arm, mit deinr rechten hant, Unnd vor im mit dem haubt durch den arm, und zeuch den yber deinnen halß, Unnd mit deinr linckhen begreif im seinn linnckß bain in der kniebug, Unnd wurf in yber dein ruckh wie hie gemalt,

[115r] Nim annders Fassen

Item ain annders Ausz den fassen. heb. Im auf den Linncken Arm mit deinner Rechten hannd vnnd far Im mit dem haupt. durch den arm. vnnd zuckh Im den vber deinnen hals. vnnd mit der linncken hannd begreiff Im seinn Linnckes pain Inn der kniepuge. vnnd wirff In allso vber den rucken.

Another wrestling from the first hold

Use your right hand to lift his left arm. Grab his elbow from bellow with your left hand and pull it towards yourself. Use your right hand to push his arm up and away from yourself. Spring with your left leg behind his right leg and throw him over your left thigh.

Aber ein ander Stuck

Heb Im auff sey~ tenckenn arm mit deiner tenckñ hant vndenn [110r] an deine~ elpogñ vnd zeuch da mit czu dir vnd mit der rechtñ stoß obenn võ dir vnd spring mit dem tenckñ fuß vnd wurff in ausß dem fueß vber dein tenckes pain

Aber ein ringen aus dem erstñ fassen

Item heb ÿm auf den lincken arm~ mit der rechten hant vnd greif Im mit der lincken vnden an seinen elpogen vnd zeuch do mit zu° dir vnd mit dem rechten stos Im den arm~ oben von dir vnd spring mit deine~ lincken fuess hinder seinen rechten vnd würf In aus dem fuess vber dein lincks pain ~

Item ein anders auß dem fassen

Heb Im auf den lincken arm mit deiner rechten hant vnd greiff Im mit deiner lincken hant vnden In sein elenpogen vnd zuck damit zu dir vnd mit der rechten stos oben von dir vnd spring mit deinem lincken fuß hintter seinen rechten fuß vñ würff In auß dem fuß über dein linckes pein etc.


Ober2 heb im auf denn tenncken arm mit deiner rechten hannd vnd greyff im mit deiner tenckenn vnden an seinen elpogenn vnd zeuch do mit zw dir vnd mit der rechten stos obenn von dir vnd spring mit dencken fues fur sein rechtenn vnd würff in aus dem fuess vber sein denncks pain


Itm~ vß dem vassenn heb in vff den linckenn arm mit diner rechte~ hantt vmb griff ym mit der lincke~ vnder In sein elboge~ vnd zu°ck do mit zu dir vnd mit der rechtenn stos obenn von dir vnd spring mit dinem linckenn fuß hinter sinen rechtenn fuß vnd wurff in vß dem fvß vber dein linckes peÿnn ~

Aber Ains auß dem fassen

Item / Heb im auff den lincken arm~ mit deiner rechtñ handt / vnd greiff im mit deiner lincken vndten an sein elpogen / vnd zeuch damit zu dir / vnd spring mit deinem lincken fues hint° sein rechtñ fues / vnd wurff in auß dem fues vber dein lincks pain /

[133r] auß dem erstn fasn ein Durchwennten.

Fast im fest sein rechtn arm mit deinr linckn, und kumb der linckhen mit deinr rechtn zu hilf, Und halt sein arm fest mit bedn henden, Und wennt dich durch sein arm auf sein recht seitn, so gewinst im den ruckhne an, wie oder Wennt dich durch auf dein lincke seitn,

Ainn annders fassen.

Item ain annders Ausz dem fassen. heb Im auf den Linncken Arm mit deinner rechten hannd. greiff Im mit deinner linncke hand vnnde Inn sein Elennpogen. vnnd zuckh damit zu dir. vnnd mit der Rechten stosz oben vonn dir. vnnd spring mit deinnem Linncken fuosz hinder seinnen rechten fuosz vnnd wirff. In ausz dem fuosz vber dein Linnckes pain

Another wrestling from the first hold

Firmly hold his right arm with your left hand and reach with your left hand to help your right. Hold his arm firmly with both of your hands and turn through alongside his arm to his right side. This is how you defeat him from the back. Alternatively, you can turn through to your left side.


Halt Im vest mit der rechtñ hant vnd greyff Im da mit sey~ tencke hant d vnd greiff mit der tenckñ hant dein° rechtenn czu hilff vnd halt vest mit peydñ hentñ vnd wendt dich durch seine~ arm auff dein rechtew seyten so gewinst du Im den ruck an

Aber ein ringen aus dem ersten vassen

[101v] Item halt in fest mit der lincken hant sein rechte vnd greif mit der lincken hant dein° rechten zu° hilf vnd halt sein arm~ fest mit paiden henden vnd wendt dich durch sein arm~ auf sein rechte seitten so gewingstu Im den ruck an oder wendt dich durch auf dein lincke seitten ~*

Item aber eins ausß dem erstenn fassen

Halt In vest mit deiner rechten hant sein lincke vnd greif mit deiner lincken hant deiner rechten zuhilff vnd halt vest mit [86v] beden henden Vnd wende dich du~ch seinen arm auf dein rechte seitte~ So gewÿnnestu Im den ruck an ~


mer ein ringenn aus dem erstenn vassenn halt in vast mit der rechtenn hand sein dencke vnd greyff mit der tencken der rechtn zw hilf vnd halt vest mit paid[e]n henndenn vnd went dich durch sein arm auf sein rechte seyten so prichst dw jm arm vnd gewinngst im denn ruck ann


Itm~ vß dem vassenn halt yn vest mit diner rechtenn hantt sine lincke vnd griff mitt diner lincke hant diner rechtenn zu hilff vnd [120r] halt vest mit beÿdenn hendenn vnd wende dich durch seynn arm vß diner rechte~ sittenn So gewinstu ym den m ruckenn an ~

Aber aus dem ersten fassen ains

Item Halt im vest mit der lincken handt sein rechte handt vnd greiff mit der lincken handt deiner rechtñ handt zu hilff vnd halt vest mit paiden henden / vnd wend dich dürch sein arm~ auff dein rechte seyttñ / so gewnistu im den rück an /

[133v] Ain anderß

[H]alt im sein lincke hant vest mit bayden hendenn unnd wend dich durch sein arm auff sein linck seitenn unnd zeuch im den linckenn yber dain rechte achsel unnd prich unntersich

[115v] Ainn annders fassen

Item aber ains ausz dem Ersten. fassen halt Inn feest mit deinner Rechten hannd. sein linncke vnnd greiff mit deinner linncken hannd deinner rechten zu hilff. vnnd hallt feest mit baiden hennden vnnd wennd dich durch seinn Arm auf dein rechte seitten. so gewinnstu Im den ruckh ab.

This is how you counter the turning through

When he turns through at your side, turn through yourself and use whichever wrestling you see fit.

Also prich das vor geschribenn Stuck

Wer dir durch get gee mit durch vnd val In ain ringenn In welcheß du wilt

Also prich das durch wenden

Item wer dir durch geht do ge mit durch vnd fall in ein ringen In welches du wild ~

Bruch

Item wer dir durch gee dem gee mit durch vnd vall In ein ringe~ In welches du wilt ~


Also sprich das wer dir durch get da ge mit durch vnd fall in welches ringenn dw wild //

Ein bruch

Itm~ Wer dir durch geth / dem ge mit durch vnd val in ein ringen In welches du willtt

Also prich das

Wer dir durch geet da gee mit durch / vnd fall in ain ringñ in welchs du wilst

[134r] Also prich daß durchwenten

[W]er dir durch get da gee mit durch unnd fal in ein ringenn welicheß du wilt

Bruch

Item wer dir durchgeet. dem gee mit Durch vnnd fall Inn ain rinngen Inn welches du wilt.


Halt Im vast mit paydñ hentñ sein tencke hant vnd went dich durch sein arm auff dein tencke seytñ


Item halt In vest mit beden henden sein lincke vnd wend dich durch sein arm auf dein lincke seitten ~


Itm~ Halt in vest mit bedenn hendenn sin lincke hãtt vnd wend dich durch sin arm uff din lincke site~

Aber ain stuck

[68r] Item halt Im vest mit paidñ hendtñ sein lincke handt vnd wend dich durch sein arm~ auff dein lincke seyttñ

Ainn andrer pruch

Item halt In feest mit baiden hennden. sein lincke vnd wennd dich durch seinn Arm auf dein linncken seiten. so prichstu Im seinn furnemen. Magst Im auch Im werffen sein arm prechen.

Another

Hold his left arm firmly with both of your hands and turn through alongside his arm to his left side. Load his left arm on your right shoulder and forcefully pull it down.


Halt Im sein tencke hant vest mit den paydenn henttñ vñ went dich durch sey~ tenckñ arm auff dein tencke seÿtem [!] vnd zeuch Im den arm vber dey~ rechtew achsell vnd ruck vntter sich

*Ein anders

Item hald im sein lincke hant fest mit paiden henden vnd wendt dich durch sein arm~ auf sein lincke seitten vnd zeuch Im den lincken arm~ vber dein rechte achsel vnd prich vndersich ~

Also brich das ~

Item halt Im sein lincke hant vest mit deinen baide~ henden vnd wend dich durch sein arm auf dein lincke seitten vnd zuck Im den lincken arm über dein rechte achselñ vnd ruck vnttersich ~

Ein arm pruch

halt dein swert in deiner tenncken hand vest mit paiden hennden vnd went jm sein arm auf sein tencke seytenn vnd zeuch jm den tenckenn arm vber sein rechte achsel vnd ruck vndersich

Also prich daß

Itm~ halt im sin lincke hantt vest mit beden hende~ vnd wendt dich durch sin arm vff din lincke site~ vnd zuck Im den lincken arm vber din rechte achsell vnd ruck vndersich ~*

Also prich das

Item halt Im sein lincke fest mit deine~ paidñ hendñ vnd wendt dich durch sein arm~ auff sein lincke seyttñ / vnd zeuch Im den lincken arm~ vber dein rechte achsel vnd ruck vnder sich /

[116r] Also prich das

Item halt Im seinn Linncken hannd Veest mit deinnen baiden hennden. vnnd wennd dich durch sein arm auf dein linncken seiten vnnd zuckh Im den linncken arm yber dein Rechten Ahslen. vnnd ruckh vnndersich.

Remember this technique well as it breaks all wrestling derived from the first teaching described above

When someone grabs your left arm with his right hand and seeks to grab your elbow from below with his left hand to twist your arm or if he tries to help his right hand with his other arm and turn through alongside the arm, pay attention: if he is strengthening his right arm with his left or if he wants to grab your elbow with it, move your right arm to his right side above his left arm, grab him around the body, spring with your right leg behind his left leg and throw him over your right thigh.

Ain ander stuck


Wenn dir ayner hat gefast sein tencke hant mit seiner rechtñ hant vnd wil mit seiner tencken hãt vndenn durch greiffñ an deine~ elbogñ vnd wil dir den verruckñ oder wil sein° rechtew hant czu hilff kome~ vnd sich durch den arm [110v] wendenn dÿ weil er mit der tenckenn hant der rechtñ czu hilff greifft oder nach dem elbogñ In dem selbenn so vor im mit deinem rechtenn arm obñ vber sein tenckenn in sein rechtew seytenn vnd vaß in In der wuest vnd spring mit dem rechtenn fueß hinter seine~ tenckñ fuß vnd wuff [!] In auß dem fuß vber dein rechcz pain

Merck das stuck pricht alle ringen die von ersten an geschriben sten

Item wenn dir ein° hat gefast dein lincke hant mit seiner rechten vnd wil mit sein° lincken vnden durch greiffen an deinen elpogen vnd wil dir den vorrencken oder wil seiner rechten hant zu° hilff chu~men vnd sich durch den arm~ wenden So merck die weil er mit der lincken der rechten zu° hilff greifft oder do mit nach dem elpogen greift in dem selben so var Im mit deine~ rechten arm~ vber sein lincken in sein rechte seitten vnd faß in In der wüst vnd spring mit dem rechten fuess hinder sein lincken vnd würff [102r] In aus dem fuess vber dein rechtz pain ~



[87r] Item Wann dir einer hat geuast dein lincke hant mit seiner rechte~ vnd will mit seiner lincken hant vntten durchfarn an deinem elenpogen vnd will dir den v’rencken oder wil seiner rechten hant zuhilff kom~en vnd sich durch den wenden die weil er mit der lincken der rechten zuhilff greiffet oder nach dem elenpogen In de~selben so far Im mit deinem rechte~ arm oben über sein lincken In sein rechte seitten vnd faß In In d’ wüst vnd spring mit deinem rechten fuß hintter sein lincken fuß vnd würff In auß dem lincken fuß über dein rechtes pein etc.

Ein pruch wider die er stenn stuckh


wenn dir ainer hat geuast dein tencke hannt mit seiner rechtenn vnd wil mit seiner tenncken vnden durch greyffenn an dein elpogen vnd wil dir denn ver rencken oder wil seiner rechtenn hand zw hilf chumenn vnd sich durch durch (sic) denn arm wennden die weyl er mit dem rechtenn der tennckenn ze hilf greyff oder nach dem elpogenn In dem selbenn far im mit deinem rechtenn arm oben vber sein tennckenn vnnd vass in jn der wüest vnd spring mit deinem rechtenn fuess hinder seinenn tennckenn vnd würff in aus dem fuess vber dein rechtz pain



Itm~ wan dir eÿner hat gefast din lincke hantt mitt siner rechtenn vnd will mit siner lincken hantt vnden durch griffenn an dinen elbogenn vnd will den verrenckenn oder will siner rechte~ zu hilff kümenn vnd sich durch dy wenden die weyll er will mit der lincken der rechten zu hilff griffett oder noch dem elnbogenn In dem selben so var ym mit dynen rechte~ arm oben vber sin lincken in syn rechte sytenn vnd vaß yn by der wuste vnd spring mit dine~ rechte~ fuß hynder synen lincken fuß vnd wurff yn usser dem fuß vber dyn rechtes peyn ~

Ein pruch wider die erstñ Stuck


Item Wen dir ainer hat gefast dein lincke handt mit seiner rechtñ / vnd wil mit seiner lincken handt vndtñ durch greiff an deine~ elpogñ / vnd wil dir den verrencken / Oder wil seiner rechtñ handt zu hilff kume~ vnd sich durch den arm~ wendñ / So merck die weil er mit der lincken der rechtñ zu hilff greifft / Oder nach dem elpogñ in dem selbñ / so far im mit deine~ rechtñ arm~ oben vber sein lincke~ in sein rechte seittñ / vnd faß In in der wust / vnd spring mit deine~ rechtñ fues hindter sein lincken fuß / vnd wurff in auß dem fues vber dein rechts pain /

Daß stuck pricht alle ringen die von ersten an geschriben sten

[W]ann dir ainer hat gefast dein lingke hannt mit seiner rechtenn unnd will mit seiner lingkhen unnden durch greiffenn arm deinen elenpogen unnd will dir denn verruckenn oder will seiner rechtn hant zu hilf khummenn unnd sich durch den arm wennten, so mergk dieweil er lincken der rechtenn zu hilff greifft oder domit nach dein elnnpogen greifft, im dem selbenn, so far im mit dainem rechten arm behendiglich yber seinen lingkenn in sein rechte seytenn unnd faß in in der wuest Unnd spring mit dem rechtenn fuß hinder seinenn lingkhenn unnd wirff in auß dem vueß yber dain rechtß pain Wiedann hernach gemalt,

vnden durch Faren.


Item wann dir ainner hat fasst dein Linnckhannd. mit seinner Rechten. vnnd will mit seiner linncke hannd vnnden durch faren. an deinnen Elenpogen vnnd will dir den verzenncken. oder seinner rechten hannd. zu hillf kommen. vnnd sich durch den wennden Dieweil er mit der linncken der rechten zu hillf greifft. oder nach dem Elennpogen Inn dem selben so far Im mit deinnem rechten arm. aber vber sein linncke. Inn seinn rechte seitten. vnnd fasz In Innder wust. vnnd spring mit deinnem Rechten fuosz hinnder sein linncken. vnnd wirff In ausz dem Linncken fusz vber dein rechtes pain.

Another wrestling

When someone grabs your upper arm with strength, holds you firmly and wants to push you, reach with your right hand from the outside over his arm, grab your right arm with your left hand and press his arm strongly onto your chest with both arms.

Ein Ander Stuck

Greyfft dich einer obenn an in den armenn mit sterck vnd helt dich vest vnd wil dich ringñ so var mit deine~ rechtñ arm võrn aussen vber seine~ tenckenn arm vorn pain seiner hant vnd pegreiff mit seiner der tenckñ dein rechte vnd druck mit paydenn sein hant vast an dÿ prust

Aber ein Ringen

Item greift dich ainer an oben in die arm~ mit sterck vnd helt dich vest vnd wil dich dringen So far mit deinem rechten arm~ aussen vber sein lincken vorñ peÿ seiner hant vnd begreif mit deiner lincken hant dein rechte vnd druch mit paiden henden sein hant fast an dein prust


Item Greifft dir einer oben In die arm mit sterck vnd hat dich vest vnd wil dich dringen So far mit deinem rechten arm aussen über sein lincken arm vorn pej seiner [87v] hant vnd begreiff mit der lincken dein rechte vnd druck mit beden sein hant vast an dein prust


Wenn dich ainer an greyft obenn in die arm[e] mit sterck vnnd helt dich vest vnd wil dich dringen so far im mit deinem rechten arm von aussenn vber sein tennckenn vorn bey seiner hand vnd begreyff mit der tencken sein rechte vnd druck mit paidenn henndenn fest ann die prüst


Item Grifft dich eÿner an oben In die sterck vnd helt dich vast vnd will dich tringe~ So far mit dinem rechte~ arm aussen vber synen lincken arm vorn by syner hantt vnd begriff mit der lincken den rechtenn vnd trück mit beÿdenn synen hendenn vast an dyn bru°st ~


Item / greifft dich ainer an oben in die arm~ mit sterck vnd helt dich vest / vnd wil dich dringñ / So far mit deinem rechtñ arm~ von aussen vber sein lincken arm~ vorñ pey seiner handt / vnd begreiff mit der lincken dein rechte handt / vnd truck mit paidñ sein hant vast an dein prust

[116v] So dir ainner mit Sterckh Inn arm greifft.

Item greyft dir ainner oben Inn die arm mit sterckh. vnnd hat dich veest vnnd will dich trinngen. so far mit deinnem rechten arm auszen vber sein linncken arm vornen bey seiner hannd vnnd begreiff mit der linncke dein Rechte vnnd truckh mit baiden hennden seinn hannd fast an dein prust.

[135r] Aber ein ringen, aus dem ersten fassen.

Heb im auf den lincken arm mit der rechten hannt, unnd greif im mit der lincken hannt unnden an seinnen elbogen, und zeuch do mit zu dir, Unnd mit dem rechten stoß ime den arm oben von dir, unnd spring mit deinnem lincken vueß hinnter seinen rechten, Unnd wurf in auß dem fueß yber dein linckhß bain, mit dem elbogen tauch in oben yber,

Another

If his hand and fingers are open when you have pressed his arm onto your chest, grab his fingers with your left hand, lift his arm above yourself on your left side and with your right hand on his elbow break his balance.


Streckt er dy vinger an der hant dÿe du Im an dy prust prust [!] druckst so greiff Im dy vinger mit deiner tenckñ hant vnd heb vber sich auf dein tenckñ seytenn vnd mit der rechtñ hendt ny~ Im das gewicht bey dem elbogenn

Ein anders

Merck wenn du Im mit deinen paiden henden sein hant vorñ an dein prust druckst helt er denn die hant offen vnd reckt die finger So begreif In peÿ den fingerñ mit dein° lincken hant vnd heb vbersich auf dein lincke seitten vnd mit der rechten hant nÿm Im das gewicht peÿ dem elpogen ~


Item strecket er dir die vinger an der hant die du Im an der prust druckest So greiff Im In die vinger mit deiner lincken hant vnd heb übersich auf dein lincke seitten vnd mit der rechte~ hant nÿm das gewicht bej de~ elenpogen ~


wenn er streckt die finger an der hannd die dw im an prust druckst so greyff jm die // vinger mit deiner tennckenn hand vnd heb vbersich auf dein tenncke seytenn vnd mit der rechtenn hannd nym im das gewicht bey dem elbogenn


[121r] Item Streck er dir die finger an din hantt die du Im an die brust truckest so griff in dye finger mit diner lincken hantt vnd heb vber sich auff dyn lincke siten vnd mit der rechten hant In daß gewiechtt bÿ dem elnbogenn ~


[68v] Itm~ Streckt er die finger an der handt / die du Im an sein prust druckst / So greiff im die finger mit deiner linckñ handt vnd heb vbersich auff dein lincke seÿttñ / vnd mit der rechtñ handt nym im das gewicht peÿ dem elpogen

[135v] aber ein ringen

Wann du mit einem rinngen wilt helt er dich dann loß, in den armen, So greif mit deiner lincken oben yber sein rechte, Und begreif sein linncke hannt bey den fingern, oder funst, Unnd heb auf deinen lincken arm domit ime sein lincken bey den fingern gefast hast, Unnd mit deiner rechten nimb imß gewicht beym elbogen seinr lincken, wie hie gemalt,

Auf die finger Zu mercken

Item streckt er die finnger ann der hand Die du Im an der prust truckest. so greiff Im Inn die Finnger. mit deiner Linncken hannd. vnnd heb vbersech auf deinn Linncken seiten vnnd mit der Rechten hannd nim das gewicht bey dem Elnpogen.

If he has his hand on your chest, spring with your right leg beghind his left leg, grab him by the knee bend of his left leg with your left hand and lift it up. Use your right arm above to push him away from you so that he will fall. Helt er aber dy hant czue an der prust so spring mit dem rechtñ fueß hinter sein tenckñ vnd greiff mit der tencken hant In dye knyepug seines tencken fueß vnd heb da mit auff vnd mit der rechten hant stoß In obm~ võ dir so velt er Merck hat er dÿ hant zu° an deiner prust so spring mit dem rechten fuess hinder sein lincken vnd greif im mit dein° lincken hant in die knÿepüg seines lincken fuess vnd heb do mit auf vnd mit der rechten hant stos in oben von dir so felt er ~ Ite~ helt er aber die hant zu an deiner prust So spring mit deine~ rechten fuß hintter seinen lincke~ vnd greiff mit deiner lincke~ in die kniepiegung seins lincken fusses vnd heb damit auf vnd mit der rechten hant stos In obe~ von dir So vellet er ~ jtem helt er aber die hannt zu deiner prüst so spring mit dem rechtenn hinder seinen tenncken vnd begreyff mit deiner tencken jn die chnyepüg seins tennckenn fuess vnd heb domit auf vnnd mit der rechtenn stoss in oben vonn dir // so felt er Itm~ Helt er aber die hant zu an der brust So spring mit dine~ rechte~ fuß hinder synen lincken vnd griff mit dinem lincken in die kneybug synes lincken fuß vnd heb do mit auff vnd mit der rechte~ hant stoß In oben von dir So vellet er ~ Itm~ Helt er aber die handt zu an deiner prust / so spring mit dem rechtñ fues hindter sein lincken / vnd greiff mit deiner lincken handt in die knÿe pug seins linckes fueß vnd heb damit auff / vnd mit der rechtñ handt stos oben von dir so felt er / [117r] Helt er die hanndzu Der prust

Item helt er aber die hannd zu ann Deiner Prust. so sprinng mit deinnem Rechten fuosz hinnder sein Linncken. vnnd greiff mit deinner linncke Inn die Kniepuge seins linncken fus. vnnd heb damit auf. vnnd mit der rechten stosz In oben von dir so fellt er.

Another wrestling

If you wish to wrestle with someone and he grips your arm loosley, reach with your left hand over his right arm and grab his fingers or anything else. Lift his arm above you on your left side and break his balance with your right hand on his elbow.


Helt dich einer laß im den arm wenn du mit Im Ringñ wild so greiff mit der tenckñ hãt obm~ vber sein rechtew vnd begreiff Im sein tencke hant bey dem vinger oder sust vnd heb auff dein tencke seytñ vnd mit der rechtñ hant das gewicht pey seine~ tenckñ elbogñ

Aber ein ringen

Wenn du mit eine~ ringen wild helt er dich denn loß in den armen So greiff mit dein° lincken hant oben vber sein rechte vnd begreif sein lincke hant peÿ [102v] den fingerñ oder sünst vnd heb auf dein lincken vnd mit der rechten nÿm ÿm das gewicht peÿ seine~ elpogen ~

[88r] Aber ein gut ringen

Item helt dich einer las In den armen wenn du mit Im ringen wilt So greif mit deiner lincke~ hant oben über sein rechte vnd begreiff sein lincke hant pej den vingern oder sunst vnd heb auf dein lincke seitten vnd mit der rechten nym Im das gewicht bej seinem lincken elenpogen etc.


wenn dir ainer fass3 hab in den armen wenn dw mit im ringen wild so greyff mit deiner tenncken hand obenn vber sein rechte vnd be greyff sein tencke hand bey denn finger[e]n oder sünst vnd heb auf dein tencke seytenn vnd mit der rechtenn nym im das gewicht pey seinem tennckenn elpogenn

Aber ein gut Ringenn

Item helt dich eyner loß im den arm wan du mit ym ringen willtt So griff mit diner lincke~ hantt oben vber syn rechte vnd begriff syn linck hant bÿ den fingern oder sunst vnd heb heb uff din linke sytenn vnd mit der rechten nÿm ym daß gewyecht bÿ synem lincken elnbogenn ~

Aber ein guet Ringen

Item Helt dich ainer los in den armen / wen du mit Im ringen wilst / So greiff mit deiner lincken hant oben vber sein rechte / vnd pegreiff sein lincke hant peÿ den fingern oder sunst / vnd heb auff dein lincke seÿttñ vnd mit der rechtñ nym im das gewicht pey seinem lincken elpogen /


so schwest in unnd wirfst in, so du mit deinem rechtn vueß auf sein recht seitn tritst, hinter sein vueß [136r] Greift dir einr nach deiner lincken mit seinr lincken hannt. Und will dir mit seinr rechten daß gewicht peym elbogen das ist des grosten Vor geenden Stugs bruch

Aber ain gut Rinngen

Item helt dich ainner Lasz Inn Den armen. wann du mit Im Rinngen willt. so greiff mit deiner. Linncken hannd oben vber sein rechte. vnnd begreif sein linncke hannd bey den Finngern oder sunnst vnnd heb auf dein linncken seiten. vnnd mit der Rechten.Nim Im das gewicht bey seinnem. Linncken Elnpogen

This is how you counter it

If he does this to you and reaches with his left hand for your fingers trying to break your balance with his right hand, reach with your right hand under his left arm and around his body. Spring with your right leg in front of his legs and throw him over your right hip.

[111r] Alßo prich das

wer dir das thut vnd mit der tenckñ hant nach dem ving° greifft vnd wil dir mit der rechtenn das gewicht neme~ pey dem elboge~ dem var mit deiner rechtñ hant vnder seine~ tenckenn arm in dye wuegst vnd spring mit dein rechten fueß vor sein payd fueß vnd würff In alßo

Also prich das

Wer dir das tu°t vnd dir mit der lincken hant nach den fingerñ greift vnd wil dir mit der rechten das gewicht neme~ dem far mit dein° rechten hant vnder seinem lincken arm~ vmb den leip vnd spring mit dem rechten fuess für sein pede fuess vnd würf In also vber dein rechte hüf ~

Also brich das

Item wer dir das tut vnd dir mit der lincken hant nach den vingern greifft vnd wil dir mit der rechten das gewicht nemen bej dem elenpogen Denn so far mit deiner rechten hant vntter seine~ lincken arm In die wüst vnd spring mit deinem rechten fusß für vnd würff In also ~


wer dir das tät vnd dir mit der tencken hannd zw denn fingern greyft vnd wil dir mit der rechtn das gewicht nemen bey dem elpogenn dem far mit deiner recht[e]n hannd vnder seiner denckenn arm jn die wüest vnd spring mit dem rechten fues fur sein paid fuess vnd wurff in also

Also prich daß

Item Wer dir daß thu°tt vnd dir mir der lincke~ hant noch din fingern grifft vnd will dir mit der rechten dz gewiecht nemen bÿ dem elnbogenn dem var mit dÿner rechten hant vnder synenn lincken arm in die wueste vnd [121v] spring mit dinem Rechtenn fuß fur vnd wurff in also ~

Also prich das

Wer dir das thut / vnd dir mit der linckñ hant nach den fingerñ greift / vnd wil dir mit der rechtñ das gewicht nemen peÿ dem elpogñ / dem far mit deiner rechtñ hant vndter seinen lincken arm~ in die wust vnd spring mit dem rechtñ fues fur sein pede fues vnd wurff in also


Wer dir daß thut wie hiervor negstgemalt, unnd dir also nach den fin gern greift, Unnd mit der rechtn daß gewicht nemen will, dem far mit deiner rechtn hannt unnter seinem lincken arm umb denn leib, Unnd spring mit dem rechten vueß fur sein bede fueß, Unnd wirf in also yber dein rechte huf, Wi hie gem alt ist

[117v] Also prich das

Item wer dir das thut Vnnd dir mit der Linncken hannd nach den Finngern greifft. vnnd will dir mit der rechten das gewicht nemmen bey dem Elenpogen. dann so far mit deinner Rechten hannd vnnder seinnen linncken Arm Inn die wust vnnd sprinng mit deinnem Rechten fuosz fur. vnnd wirff In also.

Or counter like this


If he has grabbed your left arm with his left hand and he intends to break your balance with his right hand, duck and set your left elbow on his waist. Spring with your left leg behind his right leg, grab his right leg by the bending of the knee with your right arm and pull it towards you. Push him away from you above with your left arm so that he falls.



Wenn er dir mit der Tenckenn hant dein tencke begriffenn hat vnd wil dir mit der rechtñ das gewicht neme~ pey dein tenckñ elbogenn so senck dich nyder vnd var Im mit dem tenckñ elbogenn in dÿ wuegst vnd spring mit dem tenckñ füß hinder sein rechten vnd begreiff Im sein rechtñ fuß mit deiner rechten hant in der knyepug vnd zeuch da mit czu dir vnd mit der tenckenn stoß obm~ võ dir so velt er

Oder prich es also


Wenn er dir mit der lincken hant dein lincke begriffen hat vnd wil dir mit der rechten das gewicht nemen So senck dich nÿder vnd var Im mit dem lincken elpogen in die wüst vnd spring mit dem lincken fuess hinder sein rechten vnd begreif ÿm sein rechten fues mit der rechten hant in der knÿepüg vnd zeuch do mit zu° dir vnd mit der lincken stos in oben von dir so felt er ~

[88v] Item ein pesser pruch


Wann er dir mit der lincken hant dein lincke begriffen hat vnd wil dir mit der rechten das gewicht nemen pej dem lincken elenpogen So sencke dich nider vnd far Im mit dem lincken elenpog’ In die wüst vnd spring mit dem lincken fuß hintter sein rechten Vnd begreiff Im sein rechten fuß mit deiner rechte~ hant In der kniepiegung vnd zuck damit zu dir Vnd mit der lincken hant stoß In oben von dir So velt er ~



Ein pesser pruch wenn er dir mit der tenncken hand dein tenncke begriffenn hat vnnd wil dir mit der gerechtenn das gewicht nemenn [123v] Bey dem tenncken elpogenn so wenck dich nyder vnd far mit dem tenncken elpogenn jn die wüest vnnd spring mit dennckenn fuess hinder seinenn rechten fuess mit deiner hannd jn der chnyepug vnd zeuch do mit zw dir vnd mit der tenncken stöss yn obenn vonn dir So velt er



Item Ein besser bruch wan er dir mit der lincken hantt dyn lincke begriffenn hatt vnd will dir mit dem rechtenn daß gewiechtt nemen by dem linckenn elnbogen so senck dich neder vnd far Im mit dem linckenn elnbogenn in die wueste vnd Spring mit dem lincken fus hinder synenn Rechten vnd begriff Im syne~ rechtenn fuß mit diner rechte~ hant In den kneybu°g vnd zuck do mitt zu dir vnd mit der linckenn hant stos In obenn von dir so velt er ~

Ein ander pesser prüch


Item Wen er dir mit der lincken dein lincke begriffñ hat / vnd wil dir mit der rechtñ das gewicht nemen peÿ deinem lincken elpogñ / So senck dich nÿder / vnd [69r] mit dem lincken elpogñ in die wust / vnd spring mit dem lincken fues hinter sein rechtñ / vnd begreif Im sein rechtñ fues / mit deiner rechtñ handt in der knyepüg vnd zeuch da mit zu dir / vnd mit der linckñ stoß in oben von dir so fellt er /

[136v] Aber einß so er mit seinr lincken dir dein linck hannt beg: ~

Wenn er dir mit der linnckhen hannt dein linckhe begrifen hat unnd will dir mit der rechtn daß gewicht nemenn , So sennckh dich nider unnd far im mit dein lincken elbogen in in sein wuest, Unnd spring mit dem linckhen fueß, hinter sein rechten Unnd begreif im sein rechten fueß mit der rechtn hannt, in der khniepug, Unnd zeuch domit zu dir, und mit der linncken stoß in oben von dir, so felt er,

So er dir das ge wicht will Nemmen

Item ainn Posserer pruch Wan er dir mit der linncken hannd dein Linncke begriffen hat vnnd will dir mit der rechten das gewicht Nemmen bey dem linncken Elnpogen. so sennckh dich nider. vnnd far Im mit dem. linncken Elenpogen Inn die wust. vnnd sprinng mit dem Linncken fuosz hinnder seinn rechten. vnnd begreiff Im sein Rechten fuosz mit deinner Rechten hannd. Inn der Kniepuge vnnd ruckh dannt zu dir vnnd mit der linncken hannd. stosz In oben von dir so fellt Eer.

Another

If someone has grabbed your left arm with his left hand, used his right hand to break your balance and then pushed your left elbow upwards, turn through with your head under it and reach with your right arm to the left side of his body. Spring with your right leg behind his right leg and throw him over your right hip.


Wann dir einer pegreifft dein tencke hant mit seiner tenckñ vnd ny~pt dir mit der rechtñ das gewicht vnd stost er dir den tenckñ elbogñ hoch auff so went dich mit dem hawpt dar durch vnd vor Im mit dem rechtñ arm in sein tencke wuegst vnd spring mit dem rechtenn fueß hinder sein reichtñ vnd wirff in vber dein rechten huff

Ein anders

Merck wenn dir einer begreift dein lincke hant mit seiner lincken vnd nÿmpt dir mit der rechten das gewicht Stöst er dir denn den lincken elpogen hochauf So wendt dich mit dem haubt do durch vnd var Im mit dem rechten arm~ in sein lincke wüst vnd spring mit dem [103r] rechten fuess hinder sein rechten vnd würf in vber die recht hüf


Item wann dir einer begreiff dein lincke hant mit seiner lincken vnd nympt dir mit der recht’ das gewicht vnd stöst dir den lincken elenpog’ hoch auf vñ wend dich mit dem haubt dar[89r]durch vnd far Im mit dem rechte~ arm In sein lincke wüsten vnd spring mit deinem rechten fuß hintter seinen rechten vnd würff In über dein rechte hüff ~


wenn dir ainer begreyft dein tencke hannd mit seiner dennckenn vnnd nymbt dir mit der gerechten das geswicht (sic) vnnd stost er dir denn tencken elpogenn hoch auf so wend dich mit dem haubt dar durch vnd far im mit dem rechtenn arm jn sein tenncks chnye wüest vnnd spring mit dem rechtenn hinder seinenn rechten vnnd würff in dar vber


Item Wen dir eyner begrifft din lincke hant mit siner linckenn vnd nÿmpt dir mit der rechtenn daß gewyecht vnd stossett dir den linckenn elnbogen hoch auff So windt dich mit dem haupt dar durch vnd far Im mit dem rechten arm In seyn lincke wu°ste vnd Spring mit dinem rechten hinder sinen rechtenn vnd wuerff In vber dyn rechte hyfft ~

Aber ain gutt° pruch

Item / Wen dir ainer begreiff dein lincke hant mit seine° lincken / vnd nympt dir mit der rechtñ das gewicht / vnd stost er dir den elpogñ hoch auff / So wend dich mit dem haubt dar durch / vnd far im mit dem rechte~ arm~ in sein lincke wust / vnd spring mit dem rechtñ fueß hindter sein rechtñ / vnd wurff in vber dein rechte huff /

[137r] ain anderß

Merckh wann dir ainer begreifft dein lingkh hannt mit seiner lingkn unnd nimet dir mit der rechtenn daß gewicht Stost er dir denn den lingkhenn elenpogen hoch auf So wennt dich mit dein haupt da durch unnd far im mit dem rechtenn arm in sein linck wust unnd spring mit dem rechten hinter sein rechtenn unnd wirf in uber die rechten huf

[118r] Ainn annders

Item wann dir ainner Begreifft deinn linncke hannd mit seinner linncken vnnd Nempt dir mit der rechten das gewicht. vnnd stost dir den Elenpogen hoch auf. so wennd dich mit dem haupt dardurch vnnd far Im mit dem Rechten arm Inn seim linncken wusten. vnnd sprinng mit deinnem rechten fuosz hinnder seinnen Rechten. vnnd wirff In vber dein Dein rechte hufft.

Or grab his leg with your right hand during the turning through and pull him to yourself. Oder begreif in mit der rechten hant ein pain in dem durch wenden vnd ruck in nach dir ~ oder begreif in mit der rechten hant am pein in dem durchwenden und ruck in nach dir
Another wrestling

If someone grabs you by the arms and you do the same but he holds you loosley, thrust his left arm downwards with your right arm, grab his left leg by the bending of the knee and pull it towards yourself. With your left arm strike to the left side of his chest, so that he must fall.


Wann dich einer geuast hat pey den arme~ vnd thu In wider vnd helt er dich so slag Im seine~ tenckenn arm auß mit dein° rechtñ hant vnd obenn nyder vnd pegreiff Im da mit sey~ tencks pain in der knÿepug vnd zeuch czu dir vnd mit d° tencke hant stoß In vorn an dye prust an sein° tencken seÿ seytenn so mueß er vallñ

Aber ein ringen

Item wenn dich ein° gefast hat peÿ den armen vnd du In wider Helt er dich denn loß So slach ÿm sein lincken arm~ aus mit deiner rechtñ hant von oben nÿder vnd begreif im do mit sein lincks pain in der knÿepüg vnd zeuch zu° dir vnd mit der lincken hant stos In vorñ an die prüst an seiner lincken seitten so mües er vallen ~

Aber ein Ringen

Item wann dich einer gefast hat pej den armen vnd du In wid’ Helt er dich dann lose • so slag Im sein lincken arm auß mit deiner rechten hant von oben nider vnd begreif Im damit sein linckes pein In der kniepiegung vnd zuck zu dir Vnd mit der lincken hant stos In vorn an die prust an seiner lincken seitten So muß er vallen


wenn dich ainer geuast hat bey dem arm[e] vnd dw in wider vnd helt er dich lose so slach im den tenckenn arm aus mit deiner rechtenn hanndt von obenn nyder vnd begreyff im do mit sein tenncks pain jn der chnyepug vnd zeuch zw dir vnd mit der tenncken stos in vorn an die prust an seiner tencken seytenn so mues er vallenn


*Itm~ wen dich einer gefassett hat by dem arm vnd du in wider / helt er dan dich loß so schlag im sin lincken arm vß mit diner rechte~ hantt von oben nider vnd begriff ym do mitt sin lincks peÿn in der kneübüg vnd zuck zu° dir vnd mit der linckenn hantt stos in vorn an dÿ bruest an sinenn linckenn so müß er vallenn ~

Aber ain ringen

Item Wen dich ainer gefast hat peÿ den arm~ / vnd du in wider / vnd halt er dich loß / so schlag im sein lincken auß mit deiner rechtñ handt von oben nÿder vnd begreiff im damit seins lincks pain in der knÿe pueg vnd zeuch zu dir / vnd mit der lincken handt stos in vorñ an die prust an seiner linckñ seyttñ so muß er fallñ /

[137v] aber ein ringen

Wenn dich einer gefast hat pey denn armen und du in wider helt er dich denn loß so schlach im seinenn linckn arm auß mit dainer rechten hant von oben nider und begreif im da mit sein linckß pain in der kniepug und zeruch zu dir und mit der lingkenn hant stoß in fornen an die prust an seiner lingken seitn so muß er fallen

Aber ainn Rinngen

Item wann dich ainner Gefasst hat bey den armen. vnnd du Inn wider. heelt er dich dann lose. so schlag Im seinn Linncken Arm ausz mit deinner Rechten hand von oben nider. vnnd begreiff Im damit seinn linnken Arm. ausz mit deinner rechten hannd. von oben nider. vnnd begreiff Im damit sein linnckes pain Inn der kniepuge vnnd zuckh zu dir. vnd mit der linncken hannd stosz In vornen ann die prust an seiner linncken seitten. so muosz Er fallen.

This is how you counter it

When someone grabs you with his left hand by your chest from the front, grab his left arm with your left hand, and break his balance with your right hand by grabbing his elbow.

Also prich das

Wann dir einer var greifft an dy prust mit seiner tenckñ [111v] hant So begreiff Im sein tencke hant mit deiner tencken vnd reyt Im vmb vnd mit deiner rechtñ hant ny~ Im das gewicht pey dem tenckenn elpogñ

Also prich das

Merck wenn dir einer greift mit der lincken hant vorñ an dein prust so begreif ym sein lincke hant mit deiner lincken vnd nÿm Im das gewicht peÿ dem elpogen mit der rechten

Also brich das

Item wenn dir einer greifft vorn [89v] an die prust mit seiner lincken hant So begreiff Im sein lincke hant mit deiner lincken vnd reibe vmb vnd mit deiner rechte~ hant nÿm Im das gewicht pej dem lincken elenpogen ~

also pruch das

wenn dir ainer greyfft vorn an die prust mit seiner tennckenn hannd so begreyff jm sein tenncke hannd mit seiner dencken vnd mit deiner rechtenn hand nym im das gewicht bey dem tencken elpogenn

Also prich daß

Itm~ Wen dir eyner griff vorn an din bru°st mit siner linckenn hantt So begriff ym syn lincke [120v] hant mit diner linckenn vnd reÿb vmb vnd mit diner rechte~ hantt nym ym dz gewÿchtt by dem linckenn elbogenn ~*

Der prüch da wider

Item / Wen dir ainer greifft vorñ an die prust mit seiner lincken hant / so begreiff im sein lincke hant mit deiner lincken vnd reib vmb vnd mit deiner rechtñ hant nÿm das gewicht peÿ dem lincken elpogñ

[138r] also prich das

Mergk wann dir ainer greift mit der lingken hant vornen an die prust so begreif im sein lingke hand mit deiner lingken und nim im daß gwicht bey den elenbogen mit der rechtenn

[118v] Allso prich das

Item wann dir ainner Greyfft. vornen ann die Prust. mit seinner linncken hand. so begreyff Im seinn linncken hannd mit deinner linncken vnnd treyb vmb vnd mit deinner Rechten hannd Nimb das. gewicht bey dem linncken Elnpogen.

[Another wrestling]

Or thrust his left elbow straight up with your right arm and turn him away from you.

Ain anders ringenn

Oder stoß Im mit deiner rechtñ hant seine~ tencken ellpogñ vber sich vnd wendt in also von dir


Oder stos Im mit dein° rechten hant seinen lincken elpogen slecht vber sich aus vñ wendt In also von dir ~


Item oder stos In mit deiner rechte~ hant seinen lincken elenpogen übersich vnd wend In also von dir etc.


oder stos jm mit deiner rechtenn hannd denn tennckenn elpogen vbersich vnnd wennt in also vonn dier


Item oder stos yn mit dyner rechten hant sinen linckenn elbogenn vbersich vnd wendt ÿn also von dir ~*


Itm~ Oder stos Im mit deiner rechtñ hant seine~ lincken elpogñ vber sich / vnd wend in also von dir


Oder stoß im mit dainer rechtenn hant seinen lingken elenbogen schlecht ubersich auß und went in also von dir


Oder stosz In mit deinner Rechten hannd. seinnen. Linncken Elennpogen ybersich vnnd wennd In also von Dir.

Another wrestling

When you have grabbed with someone by the arms and he holds you loosley, use your left hand to thrust his right arm downwards from above. Follow his arm on the way down and grab him behind. Hold him firmly and pull him to you. Grab him by the bending of his right knee from the outside with your right hand and you will throw him on his left side. This is possible from both sides.

Aber ein ringenn

wenn du dich mit eine~ geuast hast pey den arme~ helt er dich loß so slag sein rechte hant auß mit Irr tenckenn võ obm~ nÿder vnd vor Im vnden durch sein rechtñ arm vnbl vnd begreiff in hintñ vnd halt in vest vnd zeuch vnd mit der rechtñ hant begreiff In auß wendig in sener rechtñ knyepug so wirstu In werffñ auff dein tencke seyte~ das get czu paydenn seytenn czu

Aber ein ringen

Wenn du dich mit eine~ gefast hast peÿ den armen helt er dich denn loß So slach sein rechte hant aus mit deiner lincken von oben nÿder vnd var Im do mit vnden durch sein rechtñ arm~ [103v] vnd begreif In hinden vnd halt In fest vñ zeuch zu° dir vnd mit der rechten hant begreif in auswendig in sein rechte knÿepüg so würfstu In auf die linck seittñ das get zu° paiden seitten ~

Aber ein ringen

Item wann du dich mit eine~ gefasset hast pej den armen Helt er dich dann lose So slag sein rechte hant auß mit deiner lincken von oben nider vnd far Im damit vnden durch sein rechte~ arm Vnd begreif In hinden vñ halt In veste vnd zuck Vnd mit der rechten hant begreif In außwendig In seiner rechten kniepi[90r]gung So würffstu In auff die lincken seitten Vnd das get zu beiden seitten zu ~


wenn dw dich mit einem vast hast bey denn armen helt er dich denn los so schlach sein rechte hand aus deiner tenncke von obenn nyder vnd far im da mit vn den durch sein rechtenn arm vnd begreyff in hindenn vnd halt jn west vnd zeuch vnd mit der rechtenn hannd begreyff jn auswendig in seiner rechten chnyepug so wursst (sic) dw in auf die tennck seyttenn das get zw paidenn seyt[e]n zue

Aber ein Ringenn

Item Wan du dich mit eynem gefasset hast bÿ den armen helt er dich dan loße So schlag [122r] Sin rechte Hant auß mit diner lincken vonn oben nider vnd va°ß im do mit vnten durch sein rechte arm vnd begriff In hindenn vnd haltt in vest vnd zuck vnd mit der rechtenn hant begriff In außwendig In sinen rechten kneybug so wurffstu In auff die lincke siten vnd dz geth zu beydenn sytenn zu° ~

[69v] Aber ein guet Ringen

Item / Wen du mit einem gefast hast peÿ den arm~ / helt er dich loß / so schlach sein rechte hant aus mit deiner lincken von oben nÿder / vnd far Im da mit vndten durch sein rechtñ arm~ / vnd begreiff In hindtñ vnd halt in vest vnd zeuch / vnd mit der rechtñ handt begreiff In auswendig in seiner rechtñ knyepueg / so wurfsdu in auff die linckñ seÿttñ / z das get zu paidñ seittñ

[138v] Aber ein ringen

Wen du dich mit ainem gefast hast bei den armen Helt er dich den losß so schlahe sein rechte hant auß mit deiner lingken von obn nidr unnd var im domit unthn durch sein rechtenn arm und begreif in hinden und halt in vest unnd zeuch zu dir unnd mit der rechtn hant begreiff in auswendig in sein rechte kniepug so wirffstu in auf die ling seytenn daß get zu paidenn seitn

Aber ain Rinngen

Item wann du dich Mit ainnem gefasset hast. bey den armen. hellt er dich dann lose. so schlag sein rechte hannd ausz mit deinner linncke von oben nider. vnnd far Im damit vnnden durch seinn Rechten seitten vnnd begreiff In hinnden. vnnd hallt In veest. vnnd zuckh vnnd mit der Rechten hannd begreif In auszwenndig Inn seinner rechten Kniepuge. so wirfstu In auff die Linncken seitten. vnnd das geet zu beiden seitten zu

Das sind dy ringenn czu leib

Wenn du dich mit eine~ gefast hast das du ein hant vnder seine~ armen hast vnd dy ander obm~ vnd er auch also vnd ainer de~ andñ czu Im druckt so magstu In mit der hant dye du vnttñ hast hindenn begreiffenn vnd vest haltñ vnd In werffenn mit dem ringenn da obenn czu nachst ist geschribenn

Hie heben sich an die leipringen ~

Item wann du dich mit eine~ gefasset hast das du ein hant vntter seinem arm hast vnd die andern oben vnd er auch also vnd einer den andern zu Im rucket so magstu In mit der hant die du vnden hast hinde~ begreiffen vnd vast halten vnd In werffen mit den ringen Als negst vorgeschrieben stet

Hie Hebenn Sich an die lÿp Ringenn ~

Item Wen du dich mit eyne~ gefasset hast daß du eyn hant vnder dem arm hast vnd die ander obenn vnd er auch also vnd daß eyner den andern zu ym ruckt so magstu In mit der hant die du vnden hast hintten begriffem vnd vast halten vnd ym werffenn mit dem ringenn also vest / Als vor geschrebenn stott ~

[119r] Die leyb Rinngen

Item wann du dich Mit ainem gefasset hast. das du ain hannd vnnder seinnem arm hast. vnnd die anndern oben. vnnd Er auch also vnnd ainer den anndern zu Im rucket. so magstu In mit der hannd die du vnnden hast. hinden begreiffen. vnnd fasst hallten. vnnd Inn werffen. mit dem Ringen. als nechst vorgeschriben. steet.

Wrestling at the body

When you come to grips with someone so that you have one arm under his arm, and the other over his arm, and he has the same grip on you: if he is strong and presses you onto himself set the elbow of whichever arm is above on his throat and push forcefully. He will have to let you go.

Aber ain leib ringenn

Wenn du dich mit ainem geuast hast als vor gesch°benn stett vnd ainer ist stercker vnd druckt dich vast czu Im mit sterck vnd thue dir we So secz Im dÿ elbogñ in das hercz oder In dy chel vnd drucke In da mit vast das tue mit [112r] Der hant dye du obenn hast so mueß er dich lassñ

Das ist ein leip ringen

Wenn du dich mit eine~ gefast hast das dw die ein hant vnder seine~ arm~ hast vnd die ander oben vnd er dich auch also Ist er denn starck vnd druckt dich zu° ÿm so setz ÿm den elpogen an der hant die du oben hast an die kel vnd druck in do mit vast so mües er dich lassen ~

Aber ein leipringen

[90v] Item wann du dich mit einem gefast hast pej den armen als obe~ geschriben stet vnd gener ist starck vnd druckt dich fast zu Im So setz Im den elenpogen an die kele~ vnd druck In damit fast das tue mit der hant die du oben hast So muß er dich lassen ~


wenn dw dich mit einem geuast hast das dw die ainen hannd vnder seinen arm hast vnd die andern oben vnd er dich auch also Vn jenner ist starch vnd druckt dich vast zw im so secz im denn elpogenn an die chel vnnd druck jn da mit vast das dw mit der hannd die dw obenn hast so mues er dich/


Item Wen du dich mit eyne~ gefasset hast bÿ den armen also vor geschreben stott vnd vngeuer ist starck vnd truck vast zu Im so setz ym den elnbogenn an die kellenn vnd druck In do mit vast dz du mitt der hant die du obenn hast so mu°ß er dich loßenn ~

Ein leib ringen

Item Wen du mit ainem gefast hast das du die ain hant vndter seinem arm~ hast / vnd die ander hant oben / vnd er auch also / truckt er dich dan vast zu im So setz im den elpogñ an die kell / vnd druck in do mit vast so muß er dich lassñ / das thue mit der hant die obñ hast /

[139r] Ein leib ringn

Wenn du dich mit ainem gefast hast daß du die ain hant unnther seinem arm hast unnd die andern oben und er dich auch also Ist er den stargk unnd druckh dich zu im so setz im den elenbogenn an der hant die du obn hast in die kell unnd druck in damit vast so muß er dich lassen

Aber ain Leyb Rinngen

Item wann du Dich mit ainnem Gefast hast. bey den armen als oben geschriben steet vnnd Jermer ist starckh vnnd truckh damit fast das thuo mit der hannd die du oben hast so muosz Er dich lassen

Another counter

If someone grabs you under your arms and presses you onto himself with strength do this to get free: push both of your thumbs into his eyes or into his lower jaw from below or into his throat. He will have to let go of you.

Ain ander gefert

Ob dich ainer hat gefast vnder den arme~ vnd truckt dich vast czu Im mit sterck vnd tuet dir we So prich dich alßo von Im greyff Im mit payd~ henttenn dawme~ In dÿ augen oder hinder sein kinbach oder mit paidenn dawme~ Indÿ chel so muß er dich laßenn

Ein ander pruch

Merck wenn dich ein° hat gefast vnder den arm~ vnd druckt dich fast zu° Im so prich dich also von ÿm greif ÿm mit paiden daümen in die augen oder vnder sein kinpacken oder in sein kel so mues er dich lassen ~

Ein ander gefertt

Item ob dich einer hat gefast vnt’ deinen armen vnd trucket dich fast zu Im mit sterck vnd tut dir wee So brich dich also von Im Greiff Im mit beden dawmen In die augen oder vntt’ sein kinpacken oder mit beden dawmen In sein kelen so muß er dich lassen ~


ob dich ainer hiet geuast vnnder deinen arm[en] vnd druckt dich vast///lassenn/ zw im mit sterch vnnd thuet dir we so prich dich also von jm greyff jm jm mit paidenn daumen in sein chel oder vnder sein chinpackenn oder in sein chel so mues er dich lassenn


[122v] Item Ob dich eyner hat gefassett vnder dinem arm vnd ruck dich vast zu Im mit sterck vnd thutt dir we so brich also von Im griff In mit beydenn dümenn in die augen oder vnder synn kynnbacken oder mit beyden dümenn in syn kelen so muß er dich loßenn

Das ist ein ander gefert

Item Ob dich ainer hat gefast vndter deinen arm~ / so druck er dich vast zu im sterckt vnd thuet die wee so prich dich also von im greiff im mit paidñ dawmen in die augñ / oder vndter sein kympackeñ / oder mit paidñ dawme~ in sein keel so muß er dich lassñ

[139v] Ein ander pruch

Merck wan dich ainer hat gefast unnther denn arm und druckt dich fast zu im, so bruch dich also von im graif im mit paiden daumen in die augen oder unnther sein kinbackn odr in sein kell so muß er dich lassen

[119v] Einn annder gefert.

Item ob dich ainner hat Gefast. vnnd deinnen armen vnnd truckt dich fast. zu Im mit sterckh. vnd thut dir wee. so prich dich also vonn Im. greiff mit baiden dawmen. Inn die augen oder vnnder seinn knibacken. oder mit baiden dawmen Inn seinn keelen. so muosz Er dich lassen.

Another wrestling at the body

If you grab someone so that you have one arm under and the other over and he grabs you in the same manner, put the arm, which is over, under his jaw on his neck and thrust away forcefully. Grab his leg by the bending of the knee with the other arm. Pull the leg towards yourself and this is how you will throw him.


Hastu dich aber gefast mit eine~ als vor geschribeñ stat so far Im mit dem arme den du obm~ hast vntter den kinbachñ An den halß vnd stoß In vast võ dir vnd mit der hant dye du vnden hast begreiff Im das pain in der knyepug Vnd zeuch da mit czu dir so wirt er geworffñ an allen czweiual

Aber ein leip ringen

Hastu dich mit einem gefast das du ein hant vnden hast vnd die ander oben vnd er dich auch also So far Im mit dem arm~ den du oben hast vnder seine~ kinpacken an den hals vnd stos in fast von dir vnd mit der hant die du vnden hast begreif ÿm ein pain in der knÿepüg [104r] vnd zeuch do mit zu° dir so wirt er geworfen ~ ~ ~


Hastu dich aber mit einem gefast als vorgeschriebe~ stet so far Im [91r] mit deinem arm den du oben hast vntter den kinpacken an den hals vnd stos In vast von dir Vnd mit der hant die du vnden hast begreiff Im das pein In der kniepiegung vnd zuck damit zu dir So württ er geworffen etc.


wenn dw dich mit einem hast geuast das dw ain hannd vnnden hast die ander[e]n obenn vnnd er dich auch also so far im mit dem arm denn dw oben hast vnder denn chinpackenn an denn hals vnd stos jn vast vonn dir vnd mit der hand die dw vndenn hast begreyff im das pain zu der chnyepug vnd zeuch do mit zw dir so wiert er geworffenn


hastu aber dich mit eynem gefassett als vor geschrebenn stott So far ym mit dyne~ arm den du obenn hast vnder den kÿnbackenn an den hals vnd stoß in vast von dir vnd mit der hant die du vnden hast begriff Im dz beyn in der kneybug vnd zuck do mit zu dir so wurtt er geworffenn ~

Aber ain leib ringen

Hastu dich aber mit ainem gefast das du ain handt vndtñ hast vnd die ein obñ / vnd er dich auch also / so far im mit dem arm~ den du obñ hast vndter den [70r] kynpacken an den hals vnd stos in vast von dir vnd mit der hant die du vndtñ hast begreiff im das pain in der knyepueg vnd zuch damit zu dir so wirt er geworffñ /

[140r] Aber ein Leib ringen

Hastu dich mit ainem gefast daß du ein hannt unthen hast unnd die ander obenn unnd er dich auch also so far im mit dem arm den du Oben hast unnther sein kinbacken an den halß unnd stoß in fast vonn dirr unnd mit der hant die du unnthen hast begreif inn ein pein in der kniepug Und zeuch domit zu dir so wirt er geworfn wie hiegemalt,

Ainn annders

Hastu du dich mit ainnem gefast als vor geschriben steet. so far Im mit deinnem arm den du Oben hast. vnnder den kinpacken ann den hals. vnnd stosz In fast vonn dir vnnd mit der hannd die du vnnden hast. begreyff Im das pain Inn der Kniepugen vnnd zuckh damit zu dir. so wirt Er herworffen.

[A counter to the counter]

When someone whishes to counter this technique and tries to break your balance with the elbow, pull the elbow down and push it away. Grab his leg by the bending of his knee with your other arm and throw him.

Ain widerpruch

Ob dir ayner das prechñ wolt vnd wolt dir das gewicht neme~ peÿ dem elbogñ so senck den selbñ elbogñ vnder sich vnd truck Im den In dy seÿtenn vnd mit der andñ hant begreiff Im ey~ pain in der knyebug vnd wirff In


Item ob dir ein° das stuck prechen wil vnd wil dir das gewicht nemen peÿ dem elpogen so senck den selben elpogen vnd druck ÿm den in die seitten vnd mit der anderñ hant begreif ÿm ein pain in der knÿepüg vnd würf ÿn ~


Item ob dir einer das prechen wolt vnd wolt dir das gewicht nemen pej dem elenpogen So senck denselbigen elenpogen vnttersich vnd truck Im den In die seitten vnd mit der andern hant begreif Im ein pein In der kniepiegung Vnd würff In ~


ob dir ainer das prechenn wern wolt vnd wolt dir das gewicht nemen bey dem ellpogenn so senck den selben elpogenn vnttersich vnd druck im denn in die seyten vnd mit der anndern hannd begreyff im ein pain jn der chnye pug vnd wurff in dar vber


Item Ob dir eyner daß brechent wolt vnd wolt dir dz gewiecht nemen by dem elnbogen So senck den selbenn elnbogenn vntersich vnd truck Im den in syn siten vnd mit der nidern hantt begriff Im ein beÿn in der kneÿpu°g vnd wurff In ~


Itm~ Ob dir ainer das prechñ wolt / vnd wolt dir das gewicht nemen pey dem elpogñ / so senck den selbñ elpogñ vndtersich / vnd truck in damit in die seyttñ / vnd mit der anderñ hant begreiff im sein pain in der knyepueg vnd wurff in /


Unnd ob dir einr daß stuckh prechen wolt unnd will dir daß gewicht nemmen bey dem elbogen, so senckh den selben elbogen, Unnd druckh ime den in die seitn, Unnd mit der anndern, hannt begreif im ain pain in der kniepug und w[erf]. in.

[120r] Nota

Item ob dir ainner Das prechen wollt vnnd wollt dir das. gewicht nehmen bey dem Elenpogen. so senckh den selbigen Elennpogen vnndersich vnnd stosz Im den Inn die seiten. vnnd mit der anndern hannd begreyff Im ain pain Inn der. kniepuge vnnd wirff In.

Another wrestling at the body

If you come to grips with someone in the manner described above and he grips you loosely, reach with the arm you have under to the other side, grab him by the bending of his knee and lift him up. Set your other arm on his neck and push him away so that he will fall.


Hastu dich aber mit eine~ geuast als vor geschribñ stat held er dich denn loß vnd druckt dich nicht vast czu Im so wechsel dy hant dye du vndenn hast im auff dye andern seytñ außwendig in sein knÿepug vnd habe da mit auff vnd mit der hãt dye du obm~ hast vor Im obenn fur den hals vnd stoß In da mit obm~ võ dir so felt er

Aber ein leip ringen

Hastu dich mit einem gefast als vor geschriben stet helt er dich denn loß so wechsel die hant die dw vnden hast im auf die ander seitten auswendig in sein knÿepüg vnd heb do mit auf vnd mit der hant die du oben hast far Im für den hals vnd stos in do mit oben von dir so felt er ~

Aber ein leip ringen

Hastu dich aber mit einem gefasset als vorgeschriben stet / helt er dich dann lose uñ druckt [91v] dich nit fast So wechsel die hant die du vnden hast Im auf die andern seitten außwendig In sein kniepiegung vnd heb damit auf Vnd mit der hant die du oben hast far Im oben für den hals / Vnd stos In damit oben von dir So felt er ~


Wenn dw dich mit ainem hast geuast das dw ain hannd obenn hast vnd die anndern vnden vnd er dich auch also helt er dich dann lose vnd druckt nit vast zw im so wechsel die hannt die dw vnnden hast im auf die ander[e]n seytenn auswenig (sic) in sein chnyepug vnd heb da mit auf vnnd mit der dew oben vast far im obenn far vmb denn hals vnd stos in da mit oben von dir so velt er


Item Hastu dich mit eynen gefassett also vor geschriben stott helt er dich dan loß vnd truck dich nit fast So wechsell dÿ hant die du vnten hast Im auff die andern syten außwendig In seyn kneyepug vnd heb do mit auff vnd mit der hant die du obenn hast far yn oben fur din hals vnd stoß yn do mit oben von dir so felltt er ~

Aber ain leib Ringen

Item Hastu dich aber mit ainem gefast / das du die ain handt vndtñ hast / vnd die anderñ vndtñ / vnd er dich auch also / druckt er dich dan nit vast zu im / So wechsl die hant die du vndtñ hast im auff die ander seÿttñ auß wendig in sein knyepug vnd heb damit auff / vnd mit der hant die du obñ hast far im obñ fur den hals vnd stos in da mit obñ von dir / so felt er

[140v] Aber ein leibringen~

Hastu dich mit einnem gefast, alß vor geschriben steet helt er dich dann loß, so wechsl die hannt die du unnden hast im auf die annder seitn auswenndig in sein kniebug unnd heb damit auf, unnd mit der hannt die du oben hast, Var im fur den halß unnd stoß in damit oben von dir so felt er, wie hie gemalt

Aber ainn Leyb ringen

Hastu du dich aber mit ainem gefasset. als vorgeschriben steet. hellt er dich dann Lose. vnnd truckt dich nit fast. so wechsel die hannd die du vnnden hast Im auf die ander seitten. auszwenndig Inn sein kniepuge vnnd heb damit auf. vnnd mit der hannd die oben hast far Im oben fur den hals. vnnd stosz In damit oben von dir. so fellt Er.

Another wrestling at the body

If you grab someone so that you have one arm under his arm and the other over and he grabs you in the same manner, reach with the arm that is under upwards over his arm from the outside. Help your arm by grabbing it with the other arm and then twist away from him. He will fall and that is good.


Hastu dich aber mit eine~ geuast als vor geschribñ stett so [112v] vor mit dem arm den du vnden hast võ vnde~ auff außwe~dig obm~ vber seyn arm den er obm~ hatt vnd chum d° andñ hant mit der andern czu hilff vnd truck vast nider vnd went dich von Im Im das ist guet

Aber ein leip ringen

Hastu dich mit einem gefast das du die ein hant vnden hast vnd die ander oben vnd er dich auch also So var ÿm mit dem arm~ den du vnden hast von vnden auf auswendig oben vber den arm~ den er oben hat vnd chu~m mit der anderñ hant deiner oberñ hant zu° hilf vnd wendt dich von ÿm so felt er vnd das ist gu°t ~


Wenn dw dich mit einem geuast hast als vor geschribenn stet so var mit dem arm denn dw vnnden hast von vnndenn auf auswendig oben vber sein arm denn er obenn hat vnd chum mit der ann dern hannd der hannd zw hilf vnd druck vast nyder vnd wennd dich von im vnd ob dir ainer mit


[123r] Item hastu aber dich mit eynem gefassett als vor geschribenn stot so far mit dem arm den du vnte~ hast von vnde~ auff vßwendig oben vber syn / arm den er oben hatt vnd küm mit der andern hantt der hant zu hilff vnd truck fast nÿder vnd wend dich von ym dz ist fast güt ~

Aber ain leib ringen

Itm~ Hastu dich aber mit aine~ gefast wie vor geschribñ stet / So far mit dem arm~ den du vndtñ hast von vndtñ auff auswendig oben vber sein arm~ den er obñ hat / vnd kum mit der andern hant der hant zu hilff vnd truck vast nyder vnd wendt dich von im / das ist vast guet /

[141r] Aber ein leibringen:

Hastu dich mit einnem gefast, Daß du die ein hannt unnten hast, Unnd die annder oben, Unnd er dich auch also, So var im mit dem arm denn du unnden hast, Von unnden auf auswenndig oben yber denn arm den er oben hat, Unnd kumb mit deinr obern anndern hant deinr obern hannt zu hilff, Unnd wennt dich von im,

Ain anders ringenn

Ob dir einer mit der hant dye er obñ hatt hinttñ vmb den hals wolt greÿffñ vnd dich da mit vmbendenn so prich eß mit dem vor geschribñ vberfalden


Der hannd die er obenn hat hindenn vmb dein hals wil greyffenn vnnd dich do mit vmb wennd[e]nn so prichs mit dem vorgenanten vberfallenn


Item Ob dir eyner mit der hant die er oben hat hynden vmb den hals will griffen vnd dich do mit will vmb winden so prich es mit dem vor geschribenn stet vber fallen ~

Counter to the barrier

When you and your opponent have grabbed by the arms and you have your left leg forward, if he is clever and steps with his right leg behind your left from the outside to throw you over it, quickly pull your left leg back, grab his right leg and hit him in the chest above. So he will fall.

Ein pruch wider schrenckenn

Wann dich einer geuast hat in den arme~ vnd du In wider vñ ettlicher den tenckenn fueß fur gesaczt hat vnd ist er also geschre~ckt das er dir mit deme~ rechtñ fueß schreyt außwendig hinder den tencken fueß vnd wil dich beÿ dem arm dar vmb vber ruckenn So czuck den tenckenn fueß frisch hinder dich auff czu ruck vnd vaß Im da mit seine~ rechte~ fueß vnd stoß In vor In dy prust so velt er

Ein pruch wider das schrencken

Merck wenn dich ein° gefast hat in den armen vnd du in wider Hastu denn [104v] den lincken fues vor gesetzt vnd ist er denn also gescheid vnd schreitt dir mit seinem rechten fuess auswendig hinder den lincken vnd wil dich peÿ den armen dar vber rucken so zuck den lincken fues frisch hinder dich auf zu° ruck vnd fass Im do mit sein rechten fues vnd stos in oben für die prust so felt er ~


[124r] wenn dich ainer geuast hat in dein arm vnd dw in wider yedlicher denn tenncken fues fur geseczt hat vnd ist er also gescheyd das er dir mit seinem recht[e]n fuess schreyt auswendig hinder denn tencken vnd wil dich pey dem arm dar vber ruck[e]n so zuck deinen fuess frischleich hinder sich auf zu ruck vnd fass in da mit seinem rechten fuess vnd stos in obenn fur die prüst so velt er

Ein bruch

Item Wan dich eyner gefasset hat In den arm vnd du yn wider vnd Iecherlicher den lincken fuß vor gesetz hat vnd ist er also gescheide daß er mit synem rechten fus schrit vßwendig hinder din lincken vnd wil dich mit beyde~ armen den vber rucken so ruck dinen lincken fuß frißlichen hinder dich vff zu ru°ck vnd faß In do mit synem rechten fuß vnd stos In oben vor die prust so fellet er /

[78r] Hie heben sich an andere gu°tte ringen vñ brüch

Item wann dich aine~ gefasst hät in den armen vñ du in wider / vnd redtlich den lincken fu°ß fürgeseczt hat vnd er also gesteÿd daß er dir mitt sinem rechten fu°ß schreÿt vßwendig wider dine~ lincken vñ will dich bÿ den arme~ darüber rucken So ruck dine~ fu°ß frisch hinde~sich vff zu° ruck vñ faß im damitt sine~ rechten fu°ß vñ stoßstoß in oben für die brüst So fölt er ~

[70v] Ein pruch wider Sterck

Itm~ / Wen dich ainer gefast hat in den armen vnd duo in wider vnd ieglicher den lincken fues furgesetzt hat / vnd ist er also geschaid das er dir mit seinem rechtñ fues schreit auswendig hindter dein lincken vnd wil dich peÿ den arme~ daruber trücken / So ruck deinen fues frisch hindter dich auff zu ruck vnd vaß im da mit seinen rechtñ fues / vnd stos in oben fur die prust / so felt er liederlich nider /

Ein Pruch wider daß Schrenncken.

Merckh, wann dich einer gefast hat inn den armmen unnd du im wider, hastu dann den lincken vueß fur gesetzt, Ist er dann so gescheit unnd schreit dir mit seinem rehten fueß auswenndig hinnter den linckhen, unnd will dich bey den armen daryber rucken, So zuckh den lincken fueß, frisch hinter dich auf zu ruckh, unnd fasß im domit sein rechtn fueß, unnd stoß in domit oben fur prust, so felt er,

Another wrestling

When someone holds you across the shoulders from behind, lift up your arm on the side he has his leg forward and hit him in the elbow bending of his arm. With your other arm push his arm to the side. With it hold his arm, grab him by the throat with the other one and thrust your leg into the knee bending of his exposed leg, which is turned towards you with the heel.


Ob dich ainer ferr hinttenn begreifft vber dem achslñ vor vber mit deine~ arm in dye pug seines elbogs an der seytenn do der fueß an vor stat vnd mit der andñ hant hilff czu dir truckenn auff dy seytñ auswe~dig gein dem vnd halt Im den arm mit der aine~ hãt vnd mit der andern hant greiff In dy dross vnd mit dem fuß In dy knyepug seines fuer gesecztñ fueß czu dir gespart mit der verßenn

Aber ein ringen

Ob dich einer fer° hinden begreift vber dein achselñ so var vber mit deinem arm~ in die püg seins elpogens an der seitten do der fues vor stet vnd mit der anderñ hant hilf zu° dir drucken auf die seitten außwendig geriden vnd hald Im den arm~ mit der ain hant vnd mit der anderñ greif im in die drossel vnd mit dem füess in die knÿepüg seins ausgesetztñ fuess zu° dir gespart mit der fersen ~


wenn dich ainer fer hinden pegreyfft vber dein achsel so far vber mit deinem arm jn die pug seins elpogens ann der seytenn da der fues vor stet vnd mit der anndern hand hilf zw dir drucken auf die seytenn auswendig geriten vnd halt jm denn arm mit der ainen hannd vnd mit der anndern hand greyf im in denn drossen vnd mit dem fuess in die chnye pug seins anseczens fuess zw dir gespart mit der verssenn


Item Ob dich eyner ver hinter begrifft vber din achßell so far vber mit dinem arm in die pu°g synes elnbogen an der syten do der fuß vor stot vnd mit der andern hilff zu dir trucken vff die sytenn vßwendig vnd halt Im den arm mit [123v] der einen hant vnd mit der andern hant griff Im in die trieselen vnd mit dem fuß Im In die knyepug seynes vff gesetzten fusses zu dir gespar mit den versen

[78v] Aber ain Ringen

Item ob dich ainer ferr hinden begrifft über den achselen far über mitt dine~ arm in die waich sins elnbogens an der sÿtten do der fu°ß vor stät vñ mitt der andern hand hilff zu° dir trucken vff die sÿtten vßwendig ge~ubenn / vñ halt im den arm mitt der ainen hand vñ mitt der anderen hand grÿff im in die drosß dro dross vñ mitt de~ fu°ß in die knÿbügen sines vsgeseczten fu°ß zu dr dir gespert mitt der fersen ~~

Aber ain Ringñ

Itm~ Ob dich ainer ferr hindtñ begreifft vber dein achsln / far vber mit deinem arm~ in die pug seins elpogens an der seyttñ do der fues vor stet / vnd mit der anderñ handt hilff zu dir truckñ auff die seittñ aus wendig geribñ / vnd halt im den arm~ mit der ainenn handt / vnd mit der ander handt greiff im in die drossel vnd mit dem fues in die knÿepug seines auss gesetztñ fues zu dir gespart mit der versen

[124r] Einn hinnders Vbergreyffen.

Item ob er dich da hinnden Begreyfft vber die Achsen. far vbersich nider. mit deinnem arm Inn den bug seinnes Elennpogen an der seiten. da der. fuosz vorsteet. vnd mit der. anndern hannd hilf zu dir. doch auf der seitten aussewendig geriden. vnnd hallt In mit der ainnen hannd. mit der anndern hand. greiff Im Inn die prust. vnnd mit den fiessen. Inn die kniepuge seinnes ausz gesetzten fuosz zu dir gespert mit der. fersen.

Another wrestling

With your right arm push his left arm away and grab him by the fingers of his right hand. Use your left arm, with which you have grabbed it before, to push it upwards and throw him on his back over your left thigh.

Aber ein ringen

Schlach aus mit deiner rechten hannt sein lincke vnd begreif Im die finger sein° rechten hant vnd mit der lincken sein rechten arm~ vber sich geslagen voren gefast vnd zu° ruck geworfen vber dein lincks pain ~


Slach aus mit deiner rechtn hand sein dencke hannd vnd pegreyff im die ving[er] seiner rechtenn hannd vnd mit der tennckenn sein rechtenn arm vber sich be schlagen vornn geuast vnnd zw ruck geworffenn vber dein tenncks pain


Item Slahe auß mit diner rechten hant sein lincke hant vnd begriff Im die finger siner rechten hant vnd mit der lincken seynen rechte~ arm vbersich geschlagen fornen gefast vnd zu rueck geworffen vber din linckes peyn

Aber ain Ringen

[79r] Item schlach vsß mitt dine~ recht~ hand vñ begrÿff im die finger sine~ rechte~ hand Vñ mitte der lincken hand sine~ rechte~ arm übersich geschlage~ vornen gefasst vñ zu° ruck geworfen uber din lincks baÿn ~

Aber ain Ringñ

Itm~ Schlag aus mit deiner rechtñ hant sein lincke hant / vnd begreiff im die finger seiner rechtñ handt / vnd mit der linckñ sein rechtñ arm~ vber sich geschlagñ vorñ gefast vnd zu ruck geworffñ vber dein lincks pain

Einn annders

Item ausgeschlagen mit der rechten hannd vnnd gelest die finnger. seinner rechten hannd. vnnd mit deinner linncken hannd sein rechten. arm vbersich geschlagen. vnnd fasz In vor. vnnd truckh In zuruckh. vnnd geworffen vber deinn linnckh Pain

Another wrestling

Push his left arm away with your right arm and reach through between his legs. Grab him by the back of his jacket or by the arm, lift him up and with your left arm above push him away. So he will fall back onto his head.


Slach auß mit deiñ rechtñ hant sein tencke vnd var Im mit der hant czwischñ dy pain vorn durch vnd vaß In [113r] hindenn peÿ der ioppenn oder auff den elpogñ vnd heb In auff vnd stoß In obenn võ dir mit der tencke hant so velt er hindersich auff den kopff

Aber ein ringen

Schlach aus mit deiner rechten hant sein lincke vnd var im r mit der rechten [105r] zwischen die pein vorñ durch vnd vass in hinden peÿ der Joppen oder auf den arm~ vnd heb in also auf vnd stos in oben mit der lincken hant von dir so felt er hinder sich auf den kopf ~


[S]chlach aus mit deiner rechtn hand vnd far im auf der hand zwischenn der pain vorn durch vnd fass in hindenn pein der jopenn oder auf denn elpogenn vnd heb jn auf vnd stos in oben von dir mit der tenncken hand so felt er obenn auf den chopf


Item Slahe auß mit diner rechten hant syn lincke vnd var Im mit der hant zwuschen die peyn vorn durch vnd vaß In hinden by der juppen oder auff den elnbogenn vnd heb In auff vnd stoß in oben von dir mit der lincken hantt So felt er hinder sich vff den kopff ~

Aber ain Ringen

It~ schlag vß mitt dine~ rechte~ hand sin lincke / Vnd im mitt hand zwischen der bain durchfarn vñ faß in binde~ bÿ dem wames oder bÿ dem elnbogen vñ heb in vff vñ stoß in eben von dir mitt der lincken hand So feldt er hinde~sich vff den kopff ~

[71r] Aber ain Ringen vast guet

Itm~ / Schlag aus mit deiner rechtñ handt sein lincke / vnd far im mit der handt zwischñ die pain vorñ durch vnd faß in hindtñ peÿ der Joppñ / oder auff den elpogñ vnd heb in auff vnd stos in obñ von dir mit der linckñ handt / so felt er hindtersich auff den kopf

Aber ein ringen

Schlag auß, mit deiner rechten hannt sein lincke, unnd far im mit der rechten, zwischen die pain vorn durch und fasß inn hinnden bey der Joppen, Oder auf den armen [141v] unnd heb inne also auf unnd stoß in oben mit der lincken hannt von dir, so vellt er hinntersich auf den kopf~ wie hie gemalt, siehest,

Das magstu auch thue wenn dich ainer hat obm~ gevast Vnd das du dein arm peÿd vnttñ hast greiff mit der ayne~ hant vnden durch czwischñ seinem pain mit der andñ hant stoß in obenn weck das magstu auch tun wenn dich ainer hat oben geuast vnd das dw dein arm paid vndenn hast so greyf mit der ainen hand vndenn durch zwischenn seiner pain mit dem anndernn stos obenn Itemm Dast machstu auch thun wan dich eyner hat obenn gefassett vnd daß du din beyde arm vnten hast So griff mit der eynen hant vnte~ durch zwuschen synen peydenn mit der andern hant stoß oben Hyn weck ~
This is how you counter it

When someone reaches with his right arm between your legs and grabs the back of your jacket, lean towards him and reach with both of your arms bellow his right arm from the outside. Lift his right arm up and he will be unable to throw you.



wenn dir ayner mit seiner rechtñ hãt czwischñ deine~ pain durch vert vnd vast dich hintñ bey der Joppenn so puck dich mit dem hewpt gege~ Im vnd var võ aussenn vnttñ durch seine~ rechtñ arm mit deine~ paydenn armen vnd hab da mit vbersich so mag er dich nicht gewerffñ

Also prich das


Wenn dir einer mit seiner rechten hant zwischen deinen peinen peÿ der Joppen durch fert vnd fast dich hinden pey der Joppen so puck dich mit dem haubt gegen ÿm vnd far von aussen vnden durch sein rechten arm~ mit deinen paiden armen vnd heb do mit vbersich so mag er dich nicht gewerfen ~

Aber ein leip ringen


Item wann dir einer mit seiner rechten hant zwischen deinen peinen durchfert vnd fast dich hinden pei der Joppen So pück dich mit dem gegen Im vnd far von aussen vnden durch sein rechten arm vnd heb damit übersich so mag er dich nicht gewerffen



wenn dir ainer mit seiner rechtenn hannd zwischenn deinen painenn durch fert vnd fast dich hindenn pey der joppenn so puck dich mit dem haubt gegn jm vnd far von aussenn vndenn durch sein rechtenn arm mit deinen paidenn armen vnd hab da mit vbersich so mag er dich nicht gewerffenn



Item Wen dir eÿner mit seiner rechte~ hant zwuscen dynen beynen durch vertt vnd fast dich hinde~ bÿ der Joppen So pug dich mit dem gege~ Im vnd var von außen vnten durch synen rechten arm [124r] mit dinen beyden henden armen vnd heb do mit vber sich so mag er dich nit gewerffenn ~

[79v] Ain bruch wider daß Ringen so dir aine~ mitt der rechten hand durch din bain fört

Item also brich daß Wann dir aine~ mitt sine~ rechten hand zwische~ diner rechten ban bain durch fört vñ fast dich hinden bÿ dem wam~es So buck dich mitt dine~ haupt gegen im Vñ far von vssen vnden durch sin rechten arm mitt den baiden armen Vñ heb da mitt übersich So mag er dich nicht werffen ~

Also prich das stuck


Itm~ Wen dir ainer mit seiner rechtñ handt zwischñ deinen painen durch fert / vnd fast dich hindtñ peÿ der Joppñ / So pück dich mit dem kopf gegñ Im vnd far von auß vndtñ durch sein rechtñ arm~ mit deinen paidñ armen / vnd heb dich damit vbersich so mag er dich nit gewerffñ /

Bruch:


Wenn dir einr mit seinr rechtn hannt zwischen deinnen painen durch vert, und vast dich hinnden bey der yppen, so pruckh dich mit dem haupt gegen im, und var von aussen unnden durch sein rechten arm, mit deinen baiden armen, Und heb damit ybersich, so mag er dich nit werffen,

[120v] Aber ainn Rinngen


Item wann dir ainner Mit seinner rechten hannd zwischen deinnen Painnen durch fert. vnnd fast dich hinnden bey der Jurpen. so puckh dich mit dem gogen Im vnnd far aussen vnnden durch sein rechten Arm. vnnd heb damit vbersich so mag er dich Nit werffen.

Another wrestling

If someone grabs you by your left arm with both of his hands and wants to pull you to his right side, reach with your right arm over his left arm and use it to grab him on his right side. With your left hand grab him by the bending of his knee.


Ob dich ayner pey der hant pegreifft vnd wolt dich nebm~ sein ruchkñ mit seine~ paydñ henttñ vnd hat dich gefast peÿ der tenckñ hant vnd wolt dich ruckñ auff sein rechtew seytenn so laß dein rechtew hant võ obenn durch vber seine~ tenckenn arm in sein rechtew seÿtñ vnd vaß In In der wuegst mit der rechtñ hant vnd mit der tencken hant vall Im In ey~ knyepug

Aber ein ringen

Ob dir einer mit paiden henden g begriff peÿ deiner lincken hant vnd wolt dich rucken auf sein rechte seitten so las dein rechte hant von oben durch vber sein lincken arm~ vnd far do mit vnd fass in in seiner rechten seitten mit der rechten hant vnd mit der lincken fal ÿm in ein knÿepüg ~

[92r] Aber ein Ringen

Item ob dich einer bej ein’ hantt begriff vnd wolt dich übersich mit seinen beden henden vnd het dich gefast pei der lincken hant vnd wolt dich rucken auff sein rechte seitten so las dein rechte hant oben durch über sein lincken arm In sein rechte seitten vnd faß In ÿn der wüst mit der rechten hant vnd mit der lincken fall Im In ein kniepiegung


X ob dich ainer pey ainer hannt begreyffet vnd wolt dich nebenn sein ruckenn mit seinen paidn henndenn vnd hat er dich geuast bey der tennckenn hannd vnnd wolt dich rucken auf sein rechte seytenn so lass dein rechte hand vonn obenn durch vber sein tenncken arm jn sein rechte seytenn vnd vass in in der wüest mit der rechtenn hannd vnnd mit der tenncken val im / sein jn // chnyepüg


Item Ob dich eyner beÿ eyner hant begriff vnd wolt dich vber sich mit seyne~ beyde~ henden vnd het dich gefast bÿ der lincken hant von oben durch vber sin lincke arme In syn rechte~ site~ vnd vaß In In der wueste mit der rechte~ hant vnd mit der lincken wol vmb ÿm In ein knyepug ~

Aber ain ringen

It~ ob dich aine~ bÿ ainer hand begrÿfft vñ dich neben sich rucken mitt sine~ baiden henden vnd hatt dich gefasst bÿ der [80r] lincken hand vñ wolt dich rucken vff sin rechte sÿtten So lauß din rechte hand oben durch sin lincken arm In sin rechte sÿtten vnd faß in in der bru~st mitt der rechten vñ mitt der tencken fall im in ain knÿbüg ~

Aber ein Ringen

Itm~ Ob dich ainer peÿ ainer handt begreifft vnd wolt dich nebñ sich ruckñ mit seinen paidñ hendtñ / vnd hat dich gefast peÿ der linckñ handt / vnd wolt dich ruckñ auff sein rechte seÿttñ / So las dein rechte handt von obñ durch vber sein linckñ arm~ an sein rechte seyttñ / vnd faß in in der wust mit der rechtñ handt / vnd mit d° linckñ fall im in ain knyepug /

[142r] ein ringen ob dich ainer peir lincken mit

Ob einer mit beden hennden, begreif dein lincke hannt und wilt dich rucken, auf sein rechte seitn, So lasß dein rechte hant vonn oben durch, yber seinen lincken arm, Und fasß in in seiner rechten seitn, mit deinr rechtn, Unnd mit deinr lincken, val im in ein kniebug,

Aber ainn Rinngen

Item ob dich ainner Bey ainner hand begriff vnnd wollt dich vbersich ziechen. mit seinner baiden hennden. vnd hett dich gefasst bey der linncken hannd vnnd wollt dich rucken auf seinn rechten seitten. so lass dein rechten hannd oben durch vber seinen linncken Arm Inn sein rechten seitten vnnd fasz In Inn der wust. mit der Rechten hannd. vnnd mit der linncken fall Im Inn an Kniepugen.

Another wrestling

If someone grabs you by the chest with both arms, reach with your right arm over his left arm and press down on it. With your left hand push his right elbow and block his way with your left leg.


Vast dich ayner vorn pey der prust mit peid~ hend~ so var obm~ uber mit der rechtñ hant vber sein tencke vnd twing Im dy vnd mit der tenckñ hãt an sey~ rechtew seyten elbogñ vnd schrenck mit dem tencken fusß ~

Aber ein Ringen

Ffast dich einer vorñ peÿ der prust mit paiden henden so far oben vber mit der rechten hant vber sein lincke vnd twing Im die vnd mit der lincken hant an sein rechten elpogen vnd schre~ck mit dem [105v] lincken fuess ~

Aber ein ringen

Item vast dich einer vorn pej der prust mit beden henden So far obe~ über mit der rechten hant über sein lincke vnd zwing Im die vnd mit der lincken hant an sein recht’ elenpog’ vnd schrenck mit dem lincken fuß etc.


vast dich ainer vorn bey der prust mit paidenn hennden so var obenn vber mit der recht[e]n vber sein tencke vnd twing im die vnd mit der tennckenn in sein recht[e]n elpogenn vnd schrennck mit dem rechten fuess


Item Vast dich eyner vorn bÿ der brust mit beyden hende~ So far oben vber mit der rechte~ vber sin lincke vnd zwing ym die / vnd mit der lincken hant an sin rechten elnbogen vnd schrenck mit dem lincken fuß ~

Aber ain Ringen

Item fasst dich aine~ forne~ bÿ der brüst mitt baÿden henden So far oben durch mitt de~ recht~ über sin lincke hand vnnd zwing im die vñ mitt der lincken hand an sin elnbogen vñ schrenck mitt dem rechten fu°ß ~~

Aber ain ringen

Item~ Fast dich ainer vorñ peÿ der prust mit paidñ hendtñ So far obñ vber mit der rechtñ vber sein lincke vnd zwing [71v] Im die vnd mit der lincken hant an sein rechten elpogñ vnd schrenck mit dem linckñ fues

Aber ein ringen.

Fast dich einer vorn bey der brust, mit beyden hennden, So var oben yber, mit deinnr rechten hannt, Yber sein lincke unnd zwinng im die, Unnd mit deinr lincken hant, nimb im die wag an seinem rechten ebogen, Und schrennckh mit dem linckhen vueß, wie hie.g[emalt].

[121r] Aber ainn Rinngen

Item fast dich ainner Vornen. bey der prust. mit baiden hennden. So far oben vber mit der. rechten. hannd vber seinn linncke vnnd zwinng Im die vnnd mit der linncken hannd an sein Rechten Elnpogen vnnd schrenckh mit dem linncken fuosz.

Counter to the barrier

When someone attempts to do the barrier with the right arm on you, do the barraier with the left arm on him.


[113v] Wann dir ayner schrenckenn wil mit der rechtñ hant dem schrenck den mit der tenckenn...

Ein pruch wider schrancken

Wenn dir einer schrencken wil mit der rechten hant dem schrenck mit der linckñ

[92v] Wider die schrencken In armen ein bruch etc.

Item Wann dir einer schrencken wil mit der rechten hant so schrenck Im wider mit der lincken ~


wenn dir ainer schrencken wil mit der rechten hannd dem schrenck mit dein tennckenn

Wider die schrenken In armen eyn bruch ~

Item Wan dir eyner schrencken will mit der rechten hant So schrenck Im wider mit der lincke~

Aber ain Ringen

Item wider schrenck In armen ain bru~ch wann dir aine~ schrencken [80v] will mitt der rechten hand So screnck im mitt der lincken ~

Wid° die vndter schranck In arm~ ein pruch

Item Wen dir einer schrencken wil mit der rechten handt dem schrenck mit der linckñ

[142v] Widerß Schrenncken.

Wann dir einer schrenncken will mit der rechten hannt, dem schrennckh mit der lincken.

Wider die schrenck en Inn armen. Ainn pruch.

Item wann dir ainer Schrencken will mit der Rechten hannd. so schrennckh Im wider mit der Lincken

Another wrestling

Strike his arms away with both of your hands and grab him by the knee bendings with both of your hands. Pull him towards you and hit him in the chest with your head so that he falls.


...slag auß mit paydñ hentñ vnd vall Im mit peydenn hente~ in peÿden knyepug vnd czeuch czu dir vnd stos in mit dem hewpt obñ võ dir prust vnd wirff In czu ruck

Aber ein ringen

Slach aus mit paiden henden vnd fall ÿm mit paiden henden in sein paide knÿepüg vnd zeuch zu° dir vnd stos in mit dem haubt oben für die prust so feltt er ~

Aber ein ringen

Item slag auß mit beden henden vnd fall Im mit beden hende~ In die kniepiegung vnd zuck zu dir vnd stos In mit dem haubt vorn oben In die prust vnd würf In zu ruck ~


schlach aus mit paiden hennd[e]n vnd fal im mit paidenn hennd[e]n jn paid chnyepug vnd zeuch zu dir vnd stos in mit dem haubt oben fur die prüst vnnd wurff in zw ruck


Item Schlag auß mit beyde~ hende~ vnd val Im mit beyden hende~ In die knyepug vñ zuck zu dir vnd stoß In mit dem haupt vorn oben in die prust vnd wurff In zu ruckñ

Aber ain Ringen

It~ schlach vß mitt baÿde~ hende~ vnd fall mitt baÿde~ hende~ in baid knÿbüg vñ züch zu° dir vnd stoß in mitt dem kopff oben für die bru~st vñ wirff in zu° ruck

Aber ein Ringen

Item Schlag aus mit paidñ hendtñ / vnd fall im mit peidñ hendtñ in pede knyepueg / vnd zeuch zu dir / vnd stos in mit dem haubt obñ fur die prust vnd wurff in zw ruck /

Hier ein ringen.

Schlag auß mit baiden hennden, und vall im mit bedn hennden in sein bede kniebug, Unnd zeuch zu dir und stoß in mit dem haubt oben fur die brust. so velt er

[121v] Aber ainn Rinngen

Item schlag ausz mit Baiden henden. vnd fall Im mit baiden hennden Inn die Kniepugen vnnd zuckh zu dir vnnd stosz Inn mit dem haupt vorn oben Inn die prust vnnd wirff Inn zuruckh.

This is how you counter it

Grab him around the neck from above and around the shoulders and lie down on him. Step far back with your legs, so that he will be unable to gain a hold on them and this is how you press him to the ground.


Vaß in obm~ beÿ dem hals vnter dem uchßenn vnd leg dich vast obm~ auff in vnd tritt wol cze ruck mit den fueßenn das er dir kayne~ begreiffñ mag so druckest du In nider Zu der erdenn

Also prich das

Ffass in oben peÿ dem hals vnder dem vchsen vnd leg dich vast oben auf in vnd trit wol zu° ruck mit den füessen dar vmb das er dir kainen begreiff so druckstu in zu° der erden ~

Ein pruch

Item faß In oben pej dem hals vnt’ dem üchsen vnd leg dich vast oben auf in vnd dritt wol zu ruck mit den füssen das er dir keinen begreiffen mag So truckestu In zu der erden ~

also prich das

vas in obenn bey dem hals vnder dein vechsenn vnnd leg dich vast obenn auf in vnd trit wol zeruck mit denn füessenn das er chainen ge greyffenn mag so druckst dw in zw der erdenn


Item Vaß In oben bÿ dem hals vnter den vchßen vnd leg dich vast oben vff In vnd tritt woll zu ruck mit den fu°sßen daß er dir keyne~ begriffen mag so trueckest In zu der erdenn ~

Ain bruch wide~ daß Ringen

Item also brich daß Ffaß in oben bÿ dem halß vnder den ÿechsen vñ leg dich fast oben vff in / vñ tritt wol zu° ruck mitt den füssen dz dir kaine~ begrÿffen müg So truckst du in zu° der erden ~

Also prich das

Faß in oben peÿ dem hals vndter dem vchsen / vnd leg dich vast oben auff dich In / vnd tritt wol zu rück mit den fuessen das er dir kainen begreiffñ mag so druckst du in zu der erdñ

[143r] Also brich daß.

Faß in oben bey dem halß, unnder dem ygsen unnd leg dich fast, oben auf in, unnd trit wol zuruckh, darumb daß er dir kein begreif, so truckst in zur erdn, wie im vorgendrige:

Ainn pruch

Item fasz In oben Bey dem hals vnder der vchsen. vnnd leg dich fast oben auf In vnnd trit wol zuruckh mit. den fuessen. das er dir kainnen begreyffen mag. so truckhstu In zu der Erden.

Another wrestling

If he stands with his right leg forward, pull his right arm with your left hand, kick him in the ankle of his right leg with your left leg and throw him to the ground.


Ob er den rechtñ fueß furseczt so zeuch In mit der tenckñ hãt peÿ seiner rechtñ hant vnd slag Im an den encklñ seines rechtn fueß vnd ruck In nider

Aber ein ringen

Ob er den rechten fues vor setzt so zeuch in mit der lincken hant peÿ seiner rechten vnd slach in mit dem lincken fuess nÿden an den enckel seins rechten fuess vnd ruck in also nÿder

[93r] Aber ein Ringen ~

Item ob er den rechten fuß fürsetzet So zuck In mit der lincken hant pej seiner rechten vnd slag In an den enckel seins rechten fusses mit deinem lincken fuß vnd ruck In nÿder etc.


Ob er denn recht[e]n fues fur seczt so zeuch in mit der tenncken hand bey seiner rechtenn hannd vnd slach in ann den ennckel seins rechtn fuess mit dem tenckenn vnd ruck in nyder


[124v] Item Ob er den rechten fuß Setzett So zuck yn mit der lincken hant by syner rechte~ vnd schlag In an den enckell sines rechten fuß mit dynem lincken fuß vnd truck In nider

Aber ain ringen

Item ob er den rechten fu°ß fürseczt [81r] so züch in mitt der lincken hand bÿ sÿner rechten hand / vñ schlag In an den henckel sines rechten fu°ß vñ truck in nider

Aber ein ringen

Itm~ Ob er den rechtñ fues fur setzt zeuch in mit der linckñ hant pey seiner rechtñ handt vnd schlag in an den engkel seins rechtñ fues mit deine~ linckñ linckñ [!] fues vnd ruck in nÿder

aber ein ringn

Ob er den rechtn fueß vorsetz, so zeuch wie mit deinr lincken hant bey sein rechtn hannt, Unnd schlag im mit deynem linckn fueß niden an denn ennkhl, seinß rechtn fueß, und ruck in also nider,

[122r] Aber ainn Rinngen

Item ob er den rechten fuosz fursetzt. So ruckh In mit der linncken hannd bey seinner Rechten hannd. vnnd schlag In ann den Ennckel seinnes rechten fuosz mit deinnem linncken fuosz vnnd ruckh In nider.

Or you can – in addition to the kick – use your right hand to hit him in the throat and throw him onto his back. oder vall Im mit der rechtñ hant in dy chel vnd truck In vber ruck Oder fall im mit der rechtñ hant mit aus slachen des fuess in die kel vnd druck in vber ruck ~ Od’ fall Im zu d’ recht’ hant In die kele~ vñ truck In üb’ rucke ~ oder val im mit der rechtn hannd in die chel vnd druck in vber ruckh Item oder val Im mit der rechten hant in die kellenn vnd truck yn aber zu ruck Oder fall im mitt der rechten hand in die kel kel vñ truck in über Ruck ~ Item Oder fall fall [!] im mit der rechtñ hant in die kel vnd druck in vber ruck Oder fall ime mit ausschlahen deß fueß in die kell, wie hie ge: unnd druckh in yber ruckß, oder fall Im zu der rechten hannd Inn die kelen. vnnd truckh In vberrucke.
Another wrestling

If he holds you loosley by the arms, reach with your left hand towards his right hand and grab him by the fingers. Hit him with the right hand and then grab him by the body under his right arm. Use your left hand to grab him by the bending of his knee.


Helt dich einer laß peÿ den arme~ so greiff mit deine te~ckñ hant nach seiner rechtñ vnd pegreiff In beÿ den vingñ vnd halt In vest vnd slach auff mit dein° rechtñ vnd var Im durch vnder seim rechtñ arm vnd vach In In der wuegst vnd mit der tenckñ In ey~ knyepug

Aber ein ringen

Helt dich einer loß peÿ den armen so greif mit dein° lincken hant nach sein° rechten vnd begreif ÿn peÿ den fingerñ vnd hald in fest vnd slach auf mit deiner rechten vnd far im durch vnder seine~ rechtñ arm~ [106r] vnd fach in In der wüst vnd mit der lincken in einer knÿepüg ~

Aber ein ringen

Item hebt dich einer los pej den armen So greif mit deiner lincken hant nach seiner rechten vñ begreiff Im die vinger vnd halt In vast Vnd slag auf mit deiner rechten vnd far Im durch vntter seinen arm vnd faß In ÿn d’ wüst mit der lincken In ein kniepiegu~g


Helt dich ainer los pey dem arm[m]en so greyff mit deiner tenncken hand nach seiner rechtn vnd begreyff in bey denn fingern[n] vnnd halt in vest vnnd slach auf mit deinem rechten vnd far jm durch vnder seinen rechtn arm vnd fach jn in die wüest vnnd mit der tennckenn jn sein chnyepug -


Item hept dich eyner loße bÿ den armen So griff mit diner lincken hant nach syner rechtenn vnd begriff Im die finger vnd halt in fast vnd schla auff mit dem rechte~ vnd far Im durch vnter syne~ rechtenn arm vñ faß in In die wüste vnd mit der lincken in ein knyepu°g ~

Aber ain ringen

It~ halt dich aine~ bloß bÿ dine~ armen So griff mitt der lincken hand nach sine~ recht~ vnd begriff In bÿ sine~ vmgernn Vñ halt in fast vast Vñ schlag vff mitt dine~ rechten vnd far im durch vnde~n sinem rechte~ arm vñ fach in In der bru~st mitt der lincken In ain knÿbüg

Aber ein ringñ

Item Helt dich ainer los peÿ den armen / so greiff mit deiner linckñ hant nach seiner rechtñ / vnd begreiff [72r] In peÿ den fingern / vnd halt in vest / vnd schlag auff mit deiner rechtñ / vnd far Im durch vndt° seinen rechtñ arm~ / vnd fach in in der wust / vnd mit der linckñ in ein knye pueg /

[143v] Aber ein ringen:

Helt dich einnr loß, bey den armen, so begreif mit deinr lincken sein rechte hannt beyn fingern, und schlag auf mit deiner rechtn, unnd far im durch, unnder sein rechtn arm, und fasß in in der wuesßt, unnd mit der lincken in einr kniepug,

Aber ainn Rinngen

Item hebt dich ainner Losz bey den armen. so greiff mit deinner linncken hannd nach seinner rechten. vnnd begreiff Im die finnger. vnnd hallt In vast. vnnd schlag auf mit deinner rechten. vnnd far Im durch vnnder seinnen Arm. vnd fasz In Inn der wust. mit der linncken Inn ain kniepugen.

Another wrestling

If someone grabs you around your waist from behind, lower yourself and when he tries to pull you up turn around to throw him over the barrier.



Vast dich ainer hinttenn beÿ der guertel so swar dich nyder vnd wenn er dich erhebt so dree dich vmb vnd° Im vnd wurff In vber schranck

Aber ein ringen


Ffast dich einer hinden peÿ der gurtel so senck dich nÿder vñ wenn er dich erhebt so drä dich vmb vnder Im vnd würf in vb° schranck

Aber ein ringen


Item fasset dich einer hinden pej [93v] der gürttel So sencke dich nÿder vnd wann er dich erhebt So wend dich vmb vntter Im vnd würff über rucke ~



[124v] Wenn dich ainer hint[e]n bey der gürtl vast so sennck dich nyder vnd wenn er dich erhebt so drä dich vmb vnnder jm vnnd wurff in vber schranck



Item Vasset dich eyner hinden by der gurtell so senck dich nider vnd wen er dich erhebett so dre dich vmb vnter Im vnd wurff In vber rueck ~

Aber ain ringen


[81v] Item fast dich aine~ hinde~ bÿ der gürtel So truck dich nider / vñ er dich erhöpt So wend vmb vnder im vñ wirff in über schranckñ

Aber ain ringen


Item / Fast dich ainer hindtñ pey der grutl so senck dich nÿder / vnd wen er dich erhebt so dree dich vmb vndter im / vnd wirff in vber schranck

ein ringen,


Fasst dich einner hinnten bez der gurtl, so senckh dich nider unnd wenn er dich erhebt, so dra dich umb hinnter im unnd wirf in yber schranckh,

[122v] Aber ainn Rinngen

Item fasset dich ainner hinden bey der gurtel so senncke dich nider. vnnd wann Er dich er hept. so wend dich vmb vnnder Ime vnnd wirff In vber rucke.

Another wrestling

Grab him by the waist above his hip with your right hand, reach with your left hand from above across his right shoulder and grab him by the wrist of his right arm. Grip him firmly and lift him up. Use your right knee to lift his left knee and throw him in front of you.


Gee mit der rechtñ hant durch vnd vach In obhalb der huff in der waych vnd vor mit der tencke~ hãt obm~ vber sey~ rechtew achßseln vnd vach denn dein rechtew [114r] hant im gelenchk vnd halt dye vest vnd heb In auff vnd mit den rechtñ knÿe erheb Im sein tencks knye vnd wirff In fur dich

Aber ein ringen

Gee mit der rechten hant durch vnd fach in oberhalb der hüff in der waich vnd far mit der lincken hant oben vber sein rechte achsel vnd fach dein rechte hant Im gelenck vnd halt die fest vnd heb in auf vnd mit deine~ rechten knÿe erheb ÿm sein lincks knÿe vñ würf in für dich ~

Aber ein ringen ~

Item gee mit der rechten hant durch vnd slag In oberhalb der hüff In der waich vnd far mit der lincken hant oben über sein rechte achseln vnd slag dann dein rechte hant Im gelencke vnd halt die veste vnd heb In auff vnd mit deinem rechten knie erheb Im sein lienckes knie vnd würff In für dich etc.


ge mitt der rechtenn hannd durch vnd fach in oberhalb der hüff in der waich vnnd far im mit der tenncken hannd vber sein rechte achsel vnnd fach dan dein rechte hannd jm glennck vnd halt die vest vnd heb in auf vnd mit deinem rechten chnye erheb im sein tenncks chnye vnnd wurff in fur dich


Item gee mit der rechten hant durch vnd schlag In oberthalb in der hueff In der weich vnd far mit der linckenn hant oben vber syn rechte achßell vnd schlag dan din rechte hant Im glenck vnd halt die veste vnd hebe Im syn linckes knye vnd wurff yn fur dich

Aber ain ringen

Item gee mitt der rechten hannd durch vñ fach in oberhalb der hu~ff in der waiche vñ far mitt de~ lincken hand oben durch sin rechte~ v°chsen Vñ fach den din rechte hand Im glenck vñ halt die föst vñ heb in vff vñ mitt dine~ recht~ arm erheb im sin lincke knÿ vñ wirff in für dich ~~

Aber ain ringen

Item / gee mit der rechtñ handt durch / vnd fach in ober halb der huff in der waich / vnd far mit d° lincken handt oben vber sein rechte achsl / vnd fach den dein rechte hant im glenck / vnd halt dich vest / vnd heb in auff / vnd mit deine~ rechtñ knye er heb im sein linckes knye vnd wurff in fur dich

Aber einß

Gee im mit der rechtn hannt durch, Unnd fach in oberhalb der huf, in der waich, unnd var im mit der linckhn hannt, oben yber sein rechte achsl, unnd fach dein linckhe rechte hannt im glennckh, unnd halt die vesst, unnd heb in auf, Unnd mit deinem rechten khnie, erheb im sein linnckß knie, Und wurf in fur dich,

Aber ain Rinngen

Item gee mit der Rechten hannd durch vnnd. schlag In oberhalb der huffe. Inn der waich. vnnd far mit der Linncken hannd oben vber sein rechten Achslen vnnd schlag dann dein rechte hannd Inn gelennckh. vnnd halte die Veest vnnd heb In auf vnnd mit deinnem Rechten knie erheb Im sein linnckes knie vnnd wirff In fur dich.

Another wrestling

Grip his right arm with both of your hands and pull him to your right side. Step behind his right leg with your right leg, use your right hand to reach to his left side and throw him over your right hip.

Aber ein ringen

Begreiff ÿm sein rechte hant mit paidñ henden vnd ruck in auf dein rechte seittñ vnd schreit mit deine~ rechten fuess hinder seinen rechten vnd far im mit dem rechtñ arm~ in sein lincke seitten vnd würf In vber dein rechte hüf

Aber ein ringen

Item begreiff Im sein rechte hant mit deinen beden henden vnde [94r] zuck In auff die rechten seitte~ vnd schreitt mit deinem rechten fuß hintter seinen rechten vnd far Im mit dem rechten arm In sein lincke seitten vnd würff In über dein rechte hüffe etc.


begreyff im sein rechte hand mit paidn hennd[e]n vnd zuck in für dein rechte seytenn vnd schreyt mit deinem rechtenn füess hinder seinenn rechtn vnnd far im mit dem recht[e]n arm in sein tenncke seytenn vnd würff in vber dein rechte huff


[125r] Item Begrieff Im Sin rechte hant mit den beÿde~ henden vnd zuck yn auff die rechte syten vñ schritt mit dine~ rechte~ fuß hinder siner rechten vnd far im mit s dem rechte~ arm In syn lincke siten vnd wurff yn vber syn rechte huff ~

Aber ain ringen

Item begrÿff im sin lincke hand mitt baiden henden vñ zeüch in vff din rechte sÿtten vnd [82r] schrÿt mitt dine~ rechte~ fu°ß hinde~ sin rechten / vñ far im mitt dem rechten arm In sin lincke sÿtten vñ würff in über dein recht~ fu°ß ~~:•~~:~

Aber ein ringen

Begreif im sein rechte hannt, mit beden hennden, unnd Druckh in auf dein rechte seiten, Unnd schreit mit deinem [144r] deinem rechtn fueß, hinter seinen rechten, unnd far mit dem rechten arm in sein lincke seitn, Unnd Wurf in yber dein rechte huf, wie hie ge:

[123r] Aber ainn Rinngen

Item begreyff Im sein Rechten hannd mit deinnen baiden hennden vnnd zuckh In auf die rechten seitten. vnnd schreit mit deinnem Rechten fuosz hinnder seinnen rechten vnnd far Im mit dem rechten arm Inn sein linncken seitten vnnd wirff In vber dein rechte huff

Another wrestling

When someone goes with both hands under your arms, reach downards with your arms from the outside under his elbows and clasp your hands thogether. Forcefully lift his arms up and break them.


Wenn dir ainer mit seine~ paydenn arme~ wil varn vndt° day~ payd arm aussñ vnder sein elbogenn vnd sleuß dey~ arm czu sam vndt° sein elbogñ vnd heb mit sterck vber sich vnd prich Im dye arm

Aber ein ringen

Wenn dir einer mit seinen paiden armen fert vnder dein paide arm~ So far von oben nÿder mit deinen armen aussen vnder sein elpogen vnd schleus dein arm~ zu° sam~en vnder seinen elpogen vñ heb mit sterck vbersich vñ prich im die arm~

Aber eins ~

Item Wann dir einer mit seinen beden armen will farn vntter dein bede arme So far von obe~ nider mit deinen beden armen aussen vntter sein elenpogen / vnd sleuß dein arm zusam~en vntter sein elenpogen vnd heb mit sterck übersich vnd prich Im die arm ~


wenn dir ainer wil far[e]nn mit paiden armen vber dein paid arm so far von obenn nyder mit deinen paiden armen ausenn vnder seinen elpogenn vnnd schlach dein arm zw samen vnder seinem elpogenn vnd heb mit sterck vbersich vnnd prich im die arm


Item Wan dir eyner mit synen beyden armen Wil faren vnder din bede arm So far von obenn nider mit dinen beyden armen aussen vnderr syn elnbgen vnd heb mit sterck vbersich vnd pruch Im die arm ~

Aber ain ringen

It~ wann dir aber aine~ mitt baiden arme~ will vnder faren vnder dine baid arm So far von oben nider mitt dine~ baide~ armen vssen vnder sin elnboge~ vnd schlüsß din arm zesamen vnder sin elnboge~ vñ heb mitt störcke übersich vñ brich im die/arm

Aber ain ringen

Item / Wen dir ainer mit seine~ paidñ arme~ wil farñ vndter dein paide arm~ / sof far von oben nÿder mit deine~ paidñ armen aussen vndter sein elpogñ vnd schleuß dein arm zu samen / vnd hib dich mit sterck vbersich / vnd prich im die arm~ /

[144v] Ein Rinngen:~

Wenn dir einer mit seinen beidn armen fert under deinne bed arm, so var von oben nider mit deinen armen, aussen unnder sein elbogen, Unnd schleuß deine arm zusamen, unnder seinen elbogen, Unnd heb mit sterckh ybersich, unnd brich im die arm, Wie hie gemalt ist,

Aber ainns

Item wann dir ainner Mit seinnen baiden armen will faren vnnder deinne baide Arm. so far. vonn oben wider. mit deinnen baiden armen aussen. vnnder seinnen Elennpogen. vnnd schleusz dem arm zu. seinnem vnnder seinn elenpogen. vnnd heb mit sterckh vbersich vnnd prich Im den Arm.

[Note:]

When he has his arms under yours you can also strike him in the throat and push him back.


It~ och magstu im in die kel fallen vñ in zu° ruck trucken ~~ ~


Auch magstu im fallen in die kel wenn er die arm~ vnden hat vñ zu° ruck druckñ


Item Auch magstu Im fallen In die kelen vnd Im zu dem ruck drucken ~


auch magstu im vallenn jn die chel vnnd in zw ruck druckenn


Itm~ auch machstu Im vallen in die kellen vnd in zu ruck trucken


It~ och magstu im in die kel fallen vñ in zu° ruck trucken ~~


Item auch magstu im fallñ in die keel vnd in zu ruck trucken /

Nota

Auch magstu im vallen ine die kell, wenn er die arm unndn hat, unnd zu ruckh drucken,

Auch magstu Im fallen Inn die Kelen vnnd zu Ruckh trucken
Another wrestling

When someone holds you with his arms under yours you can grab him by the thorat or chin above and twist his neck back. Or you must reach with your arms under his arms.

[106v] Aber ein ringen

Wenn du vnden pist mit den armen So magstu in oben fassen pey der kel oder peÿ den kinpacken vnd ÿm den hals wol vber den ruck prechen oder du müest wol mit deinen armen durch sein arm~ farñ ~

[94v] Aber ein Ringen ~

Item Wann du vnden pist mit den armen So magstu In oben fassen bej der kel oder pej dem kinpacken vnd Im den hals wol über ruck prechen Aber du must wol mit den armen durch sein arm faren ~


Wenn dw vndenn pist mit deinen armenn so magstu in obenn vassenn bey der chel oder bey dem chinpacken vnnd im den hals wol vber denn ruck druckenn oder brechenn oder dw magst wolmit deinen armen durch die sein farnn


Item Wan du vnten bist mit den Armen So magstu In obenn vassen by der kellenn oder by dem kinbacken vnd Im den hals wol vber ruck brechen Aber du müst wol mit den armen durch syn arm varenn

[82v] Item aber ain ringen

It~ wann du vnden bist mitt dine~ armen So magst du in oben fassen bÿ der kelen oder bÿ dem kÿnbacken vñ im den halß wol uibe über den ru~cken brechen Ode~ du mu°st wol mitt dine~ armen durch sin arm faren ~~:•

[72v] Aber ain ringen

Item Wen du vndtñ pist gefast mit seine~ arm~ / so magstu in oben fassen pey der keel / oder peÿ dem kinpacken / vnd den hals im wol vber denn ruck prechñ / oder du must wol mit deinen arme~ durch sein arm~ farñ /

aber

Wann du unndn bist mit den armen so magst in oben fassn beyr kell, oder beym kinpacken, und im den halß woll yber den ruckn brechen, oder du must wol mit deinen armen, durch sein arm faren,

[123v] Aber ainn Rinngen

Item wann du vnnden Bist. mit den armen so magstu In oben fassen bey der keelen oder bey dem kinpacken. vnnd Im den hals wol vberruckh prechen. Aber du must wol. mit den armen. durch seine arm farn.

Aber ain ringen

Item bist du mitt denn lincken arm vnder So fall im mitt dem rechten in die kel vñ schrÿtt mitt dem lincken fu°ß hinde~sich vnd truck in dar über bÿ dem halß


Pistu mit dem tenckenn arm vntñ so val Im mit dem rechtñ In dye chel vnd schreÿt mit seine~ tenckñ fueß hind° sein den rechtñ vnd druck In dar vber pey dem hals...

Aber ein ringen

Pistu mit dem lincken arm~ vnden so fal ÿm mit dem rechten in die kel vnd schreit mit dem lincken fuess hinder sein rechten vñ druck in peÿ dem hals dar vber ~

Aber eins

Item pistu mit dem lincken arm vnden so fall Im mit der recht’ In die kelen Vnd schreitt mit dem lincken fuß hintter seinen rechten vnd druck In darüber bej dem hals ~


wenn dw mit deinem tenncken arm vndenn pist so val im mit dem recht[e]n in die chel vnnd schreyt mit deinem rechtenn fuess hinder seinen rechtn vnnd druck in vber bey dem hals

Ein anders

Item Bistu mit dem lincken arm vnten so vall Im mit der rechten In die kellen vnd schritt mit dinem lincken fuß hinder sinen rechten vnd truck In dar vber by dem hals

Another wrestling

If you have your left arm under, grab him by the throat with your right hand, step with your left leg behind his right leg and push him over it.

Aber ain ringen

Item pistu mit dem lincken arm~ vndteñ / so fall im mit dem rechtñ in die keel / vnd schreitt mit dem linckñ fueß hindter sein rechtñ / vnd druch in darvber peÿ de~ hals

[145r] ein Ringen ~~

Bistu mit dem lincken arm unnden, so vall im mit dem rechten in die kell, unnd schreidt mit dem lincken vueß hinnter seinen rechten, Unnd druckh in bey dem halß daryber wie hie gemalt,

Aber ainns

Item bistu mit Dem linncken arm vnnden so fall Im mit der rechten Inn die Keelen. vnnd schreit mit dem linncken fuosz hinnder seinnen Rechten vnnd truckh In vberbey dem hals so muosz Er fallen.

Throw him over your leg on both sides. ...vnd wurff In auß dem fueß czu peydñ seÿtñ Item würf in aus dem fuess zu° paidñ seittñ Item würff In auß dem fusß zu beiden seitten Item wurff In Auss dem fuß zu° beydenn sytenn It~ wirff in vff den fu°ß zuo baiden sÿtten ~~:~ Itm~ / Wirff in auß dein fues zu paidñ seÿttñ Item wurf in aus dem fueß zu baidn seitn, oder wirff In ausz dem fuosz zu baiden seiten
Another wrestling

When you reach with both of your arms under his and he is light enough so that you can lift him, clasp your hadns firmly together behind his back, lift him up to your left side and turn with him. When you have turned, drop him down on your knee and break his back.

Aber ein ringen

Wenn du eine~ mit paiden armen durch sein arm~ gefarñ pist vñ ist er also gering das du in wol erhebñ magst so fass in in der mitt vnd schleus dein hend fast zu same~ vñ heb in auf dein lincke seittñ vnd drä dich mit ÿm vmb vnd weñ du dich mit im eins vmb gedrät hast so stos in nÿder auf die knÿe vnd prich ÿm den ruck zu dir ~

Aber ein ringen

Item wann du einem mit beden


wenn dw mit ainem mit baidenn armen durch sein arm gefarnn pist vnnd ist er also ring als dw pist oder ringer so vass in in der mitt vnd sleus dein hennd vast zw samen auf deinem ruck vnd heb in auf dein tenncke seytenn vnd wenn dw dich ains vmb getrat hast so stos in nyder auf die chnye vnnd prich im den ruck zw dir


[125v] Item Wan du eine~ mit beyden Arme~ gevare~ bist dur sin arm vnd ist er also gering Also du bist oder geringe~ So faß in in der mitten vnd schluß din hende veste zu samen Auff siner rechten vnd heb In auff vnd dree dich vmb Auff din lincke siten vnd wan du dich eins vmb gedrehett hast So stos In nÿder vff die knye vnd prich im den ruecke~ stee zu dir ~

[83r] Aber ain Ringen

Item wann du ainem mitt baid~ armen durch sin arm gefare~ bist vñ ist er also gering alß du/bist oder ringer So fass in In der mitte vñ schlüß dine hend fast zu° samen vff sÿ sine~ rucken vñ heb in vff die In lincke sÿtte~ vnnd weñ du dich aines vmb getrawst So stoß in nide~ vff die knÿ vñ brich im den ruck zu° dir ~~

Aber ain ringen

Item Wen du ainem mit paiden arme~ durch sein arm~ gefarñ pist / ist Er als gering als du pist / oder geringer / so faß in in der mitte / vnd schleus dein hendt zu same~ auff seinen ruck / vnd heb in auff dein lincke seÿttñ / vnd wen du dich ains vmb gedreet hast / so stos in nÿder auff die knye / vnd prich im den ruck zu dir /

[145v] Ein ringen aus der mith

Wenn du einem mit beden armen durch sein arm gefarn bist, Unnd ist er also gerinng, daß du in wol er heben magst, so fasß in bey der mitt Unnd schleuß dein hennt fasst zusamen, unnd heb in auf dein linnckhe seittn, Unnd dra dich mit im umb, und wenn du dich ainnß mit im umb gedrat hast, so stoß in nider auf die knie, unnd brich im den ruckh zu dir,

This is how you counter it

When someone presses you onto himself, place your elbow onto his thorat or onto his chest and push him away from you so that your left leg will be placed behind.


Wann dich ayner czu Im truckt so secz Im den elbogñ an dÿ chel oder an dy prust vnd truck in võ dir zu plente~ das deiner tenckr~ fueß ze ruck stee

Also prich das

Wenn dich einer zu° Im druckt so setz ÿm den elpogen an die kel oder an die prust vnd druck In von dir zabe vnd das dein lincker fues zu° ruck stee ~

Ein bruch

Item Also prich dz Wan dich eyner zu Im truck So setz Im den elnboge~ in die kelle oder Auff die brust vnd truck In von dir vnd dz din lincker fuß zu rueck stee

Ain bruch in dem Ringen

Item also brich dz Wann dich aine~ zu° im truckt So secz die elnboge~ in kel oder in die bru~st vñ truck in von dir zu°behent vnnd [83v] daß din lincker fu°ß zu° ruck stee ~

Also prich das

Item~ / Wen dich ainer zu im druckt / so setz im den elpogñ an die kel / oder an die prust / vnd truck in von dir zabelnde / vnd das dein lincke fues zu ruck stee /

.Bruch.

Wenn dich einr fast unnd also zu im druckht, so setz im den elbogen an die kell, oder an die brust, und druckh in von dir zabe, Unnd daß dein lincker vuß zu ruckh stee,

Ringen: aus dem durchgeen

Erwisch im sein rechte mit deinr linckhen hannt unnd draß auf dein linckh seitn, unnd gee im durch mit deinem haubt, unnd trit mit der rechtn fueß mit, und gewin im den rucken an, Und buckh dich, und erwisch unt anlob ime mit deinen rechtn hant, sein linckß bain [146r] bain, und zeuch in woll heryber mit der hant do du in erstlich gefast, und in dem bucken wirf in yber dein ruckh, wie hie gemalt, mit sollichem fassen magst ain hintragen,

Another wrestling

When someone wants to go with his head under your arm and seeks to throw you over his back use the arm to grasp his neck firmly and press him to yourself. Lean with your chest onto him from above and use all of your weight to push him down.


Wenn die einer mit dem I heubt durch varen wil vñ wil dich vber seine~ ruck werffñ vach In mit dem selbigñ arm pey dem hals vnd truck In vast czu dir vnd leg dich mit der prust obm~ auff In vnd swar dich nyder

Aber ein ringen

Item wenn dir ein° mit seine~ haubt durch den arm~ farñ wil vnd wil dich vber sein ruck werffen fach in mit dem selbigen arm~ peÿ dem hals vnd druck in fast zw° dir [107r] vnd leg dich mit der prust oben auf in vnd swär dich nÿder ~


X wenn dir ainer mit dem haubt durch die arm farenn wil vnd wil dich vber sein ruck werffenn vach in mit dem selbigenn arm bey dem hals vnnd druck jn vast zw dir vnnd leg dich mit der prüst obenn auf in vnnd swär dich nyder

Aber ein ringen

Item Wan dir eÿner mit dem haupt durch den arme varen will vnd wil dich vber seyn ruck werffenn so fach In mitt dem selbigenn arme bÿ dem hals vnd truck In vast zu dir vnd leg dich mit der brust oben vff In Vnd Swere dich nÿder ~

Aber ain ringen

Item wan dir ainer mitt dem haupt durch din arm fare~ will vñ will dich über sin recht werffen / fach in mitt dine~ arm bÿ dem halß vñ truck in fast zu° dir vñ leg dich mitt der brust oben vff l in vñ schwer dich nider ~~

Aber ain ringen

Itm~ / Wen dir ainer mit seine~ haubt durch den arm~ [73r] farn wil / vnd wil dich vber sein ruck werffñ / fach in mit dem selbigñ arm~ peÿ dem hals / vnd truck in vast zu dir / vnd leg dich mit der prust oben auff in vnd schwer dich nÿder /

[146v] Bruch widerß durchgeen ~~

Wenn dir einr mit dem haubt, durch den arm farn will unnd will dich yber sein rucken werffen, so fach in mit deinem selben arm oder ygsn an dem kopf, oder halß, und druckh in vast zu dir, und leg dich mit der bruste oben auf in, undschwer dich wider,

Another wrestling

If someone grabs you firmly from behind when you have turned your back to him and you have your arms above his, quickly duck and lean forward to throw him over your head. Or use your hand to grab his leg below.

Aber ein ringen

Item ob dich einer hinden begreift wenn du Im hast den ruck zu° gewant vnd het dich gefast in sein arm~ vnd oben vber sein arm~ so puck dich behendigklich fur dich vnd würf in vber das haubt Oder fach in nÿden mit ein° hant peÿ eine~ pain ~


wenn dich ainer begriff hindenn wenn dw im hast denn ruck zw gewännt vnd hett dich geuast in sein arm vnd obenn vber sein arm so puck dich behenndichleichenn fur dich vnnd würff in vber das haubt oder fach in vndenn mit einer hannd bey dem pain


Item Ob dich eÿner hinden begriffett wan du Im den rucken zu gewantt vnd hat dich gefassett In dyn arm vnd obenn vß syne~ arm So bu°ck dich behendeglichen fur dich vnd wurff In vber dz hauppt oder vahe In nyede~ by eyne~ hant h bÿ eynem peyn ~

Aber ain ringen

Item ob dich ainer begrifft wann du im den rucken zu° haust keret oder gewendt vnd hept dich fast In sin arm So brauch dich behend fürdich vñ wirff in über daß hau~pt Oder fach in vnden bÿ ainem arm hand niden bÿ aine~ bain ~~

Aber ain ringen /

Item Ob dich ainer hindtñ begreifft / wen du im hast den ruck zu gewandt / vnd hebt dich vast in sein armeñ / vnd obñ vber sein arm~ / so puck dich behentlich fur dich / vnd wurff in vber das haupt / oder fach in nÿden mit einer hant pey eine~ pain /

ein ringen

Ob dich einr hintn begreiff wenn du im hast den rucken gewennt, und het dich gefasst in sein arm und oben yber sein arm, so buckh dich behenndickhlich vir dich und wirf in oben yber daß haubt, in selchm magst in auch mit einr hannt bey einem bain fassen nidn, fasst dich einr beym

Another wrestling

If someone grabs you from behind with his hands under yours and if his palms are open, grab one of his fingers and he will have to let you go.


Hat er dich aber hintñ geuast vnd hat sein arm vnd° seine~ arme~ vnd hatt er dy hent offenn so pgreiff In bey eine~ vingr~ so mueß er dich laßenn

Aber ein ringen

Item hat er dich aber hinden gefast vnd hat seinen arm~ vnter deinen arm~ vnd hat er die hendt offen So begreif in peÿ einem finger so mues er dich lassen gen ~


wenn dich ainer hat geuast vnnd hat seinen arm vnder deinem arm vnnd hat er die hennd offen so begreyff in bey einem finger so mues er dich lassenn

[126r] Aber ein Ringen

Item hat er Aber dich h (!) hinde~ gefassett vnd Hat syne~ arm vnten vnd hatt er die hend offenn So begriff yn by eynem finger So muß er dich loßenn genn ~

[84r] Aber ain ringen

Item hat er dich hinde~ gefasst vnd hat sinen arm vnder dinem arm vñ hatt er die hendoffen So begriff im ain finger So mu°ß er dich laussen ~~

Aber ain ringen

Itm~ hat er dich aber hindtñ gefast / vnd hat seine~ arm~ vndter dem deinen arm~ / vnd er hat die hendt offen / so begreiff in peÿ eine~ finger so muß er dich lassen

[The collar]

If someone grabs you by the collar from the front and holds you firmly, go with your head under his arm and he will let you go. Or you can grab him by his thumb, which is also good.


Item ob dich einer vorñ peÿ dem goller fast mit einer hant vnd helt dich fest so wendt dich vnden durch sein arm~ mit dem haupt so lest er dich Oder magstu Im den daume~ begreiffen das ist auch gu°t ~


Wenn dich ainer vornn bey dem gollier vast vnnd helt dich vest mit einer hannd so wennd dich vnndenn durch seinenn arm mit dem hawbt so lät er dich oder magstu im denn daumen begreyffenn das ist auch guet


Item Ob dich eyner vornen by dem koller vassett mit eyner hantt vnd helt die vast So wend dich vnten durch sin arm mit dem haupt So loest er dich oder machstu Im den arm begriffen daß ist auch gütt ~

Aber ain ringen

Item ob dich aine~ bÿ dem golle~ fasst mitt aine~ hand vñ halt dich fast So wend dich hinde~ durch sine~ arm mitt dem hau~pt So lausst/er dich/ode~ magst du in den da vngefär begrÿffen daß ist auch gu°t ~~


Item Ob dich ainer vorñ peÿ dem goller fast / mit ainer hant / vnd helt dich fest / so went dich vndtñ durch sein arm~ mit dem haubt / so lest er dich / oder magstu im den dawme~ pegreiffñ das ist auch guet /

Gloller

Ob dich einer vorn bey dem gotter fast, mit einer hannt, und helt dich vest, so wennt dich unnden durch sein arm, mit dem haubt so lest er dich, Oder treib daß abnemen Wie du in erstn tail vom ringen gemalt sichst am .3. plat,

If someone grabs you by the collar from behind

Turn towards him and go with your head under his arm. This is how you shall break free.

Vast dich aÿner hintñ beÿ dem goller

so went dich gege~ Im mit dem hewbt vndenn durch sein arm so wirstu ledig etc

Item fast dich einer hinden peÿ dem goller

so went dich gegen im mit dem haupt vnden durch sein arm~ so wirstu ledig ~

Vast dich ainer hintn bey dem gollier

wenndt dich gegn inn mit dem hawbt vnden durch sein arm[en] so latt er dich

Item Vasset dich eyner hinden by dem goller

So wende dich gegenn Im mit dem haupt vnd durch sin arm So wurstu ledig ~

Item fasst dich aine~ hinden bÿ dem goller

wend dich mitt dem hau~pt vnden durch sin arm So wirst du ledig ~~

Itm~ Fast dich ainer hindtñ peÿ dem goller /

wend dich gegeñ im mit dem haubt vndteñ durch sein arm~ so pist ledig /

[147r] Fasst dich einer hinden bey dem Goller

Wennt dich gegen im, mitdem haubt, unden durch sein arm, so wurfstu ledig,

[Another wrestling]

If someone grabs you by the chest with both hands, thrust his right elbow upwards, turn, reach with your arm under his and seize a hold of him across the body.


[114v] Ob dich ainer vest vast pey pey [!] dñ henten vor der prust so stoeß im den rechtñ elboge~ auff vnd dree dich durch vnd vach In Inder wuechst


Item ob dich einer fast mit paiden henden für der prust so stos Im den rechtñ elpogen auf vnd drä dich vmb durch vnd vach In in der wüst ~


wenn dich ainer vast mit paidenn hennd[e]n vor der prust so stos im denn rechtenn elpog[e]n auf vnnd trä dich durch vnd fach in in der wüest


Item Ob dich eÿner mit beÿdenn henden vassett vor der brust So stos Im den rechte~ elnbogenn vff vnd dree dich durch vnd vast In In der wueste ~

[84v] Aber ain Ringen

Item ob dich ainer fast fasst mitt baiden henden vor der brust So stoß im den rechten elnboge~ vff vnd truck dich durch vñ faß in In der waiche ~


Item Ob dich ainer fast mit paidñ hendtñ vor der prust / so stos im den rechtñ elpogñ auff / vnd dree dich durch / vnd fach in in der wust


Fasst dich einer mit beden hennden fur der Brust, So stoß im den rechten elbogen auf, Und dra dich durch und fach inn der wuest,


wenn dich ainer hat geuast bey denn armenn vnd er dich wider vnd er hat dir begriffenn dein tenncke hannd mit seiner dencken vnd wil dir mit seiner rechtn hannd das gewicht nemen bey dem tenncken elpogenn stösst er dir denn elpogenn hoch auf so wend dein haubt durch dein tenncken arm vnd far ain mit deiner rechtenn hand vnder seinen tennckenn arm jn die wüest vnd spring mit dem recht[e]n fuess hinder seinen tenncken vnd wurff in vber dein rechte hüff

Aber ein Ringenn

Item hastu eyne~ gefassett bÿ den armen vnd er dich wider vnd er hat dir begriffen din lincke hant mit siner lincken vnd wil dir mit sÿner rechtenn hant daß gewyecht nemen by dem linckenn elnbogen Stoßt er dir den [126v] elnbogen hoch vff So wind din haupt durch den linckenn arm vnd var Im mit diner rechte~ hant vnder sin lincken arm in die wueste vnd spring mit dinem rechten fuß hinderr sinen rechten fuß vnd wurff In vber deyn reche huefft ~


Wenn du dein hawpt durch deine~ tencken arm gewend hast so begreiff Im ain pain mit der rechtñ hant vnd ruck in nach dir


wenn dw dein haubt durch deinen tencken arm gewennt hast so begreyff im ein pain mit der rechtenn hannd vnd ruck in nach dir

Ein anders

Item Wan du din haupt durch deyn linckenn arme gewendest So begriff Im eyn peyn mit der rechte~ hant vnd ruck In nach dir ~

Another wrestling

When you grab someone with your left hand by the muscle of his right arm and you push it back: if he shoots his right arm from the outside across your left arm and presses your hand onto his chest with strength, hit his right side with the elbow of the same arm that is being pressed. Duck, spring with your left leg behind his right leg, use your right hand to grab him by the bending of his knee and throw him to the ground.


Wenn du eine~ hast gefast mit deiner tenckenn hant in der mauß seines rechtñ arms vnd drucks in da mit ze ruck wann er dir dan obm~ velt mit deine~ rechtñ arm võ aussm~ vber sein tencke hant vnd truckt dir dein hendt vast am sein prust so var Im mit dem selbñ elbogñ in sey~ rechtew seyten vnd senck dich nyder vnd spring mit deine~ tenckenn fueß hinder den rechtñ fueß vnd greyff Im mit der te~ckenn hant in sein knyepug vnd wirff In von dir etc

Aber ein ringen

Wenn du einen hast gefast mit dein° lincken hant in der maus seins rechten arm~s vnd druckst in do mit zu° ruck felt er dir denn vber mit dem rechtñ arm~ von aussen vber dein lincke hant vnd druckt dir dein hant fast an sein prust so far Im mit dem selben [107v] elpogen in sein rechte seitten vnd senck dich nyder vnd spring mit dem lincken füess hinder sein rechten vnd greif im mit der rechten hant in sein knÿpüg vnd wirf in für dir nÿder


wenn dw ainen hast geuast mit deiner tennckenn hand inder maus seins rechtn arms vnd druck in do mit zw ruck vnd er dir dann vberfelt mit dem rechtenn arm von aussen vber dein tenncke hand vnd druckt dir dein hand vast an sein prust so far im mit dem selbn elpogenn in sein rechte seytenn vnd senck dich nyd[er] vnd spring mit deinem tencken fuess hinder seinen rechten vnnd greyff im mit der rechtenn hand jn sein chnyepug vnnd wurff in vonn dier [etc]


Item Wan du eyne~ gefasset hast mit diner lincken hant In der massen sins rechten armes vnd truck In do mit vnd ruck vngern wan er dir vber fellett mit dem rechte~ arm von aussen vber din lincke hant vnd truck dir din hant vast An sin brust So far Im mit dem selbenn elnboge~ in sin rechte syten vnd senck dich nÿder vnd spring mit dyne~ lincke~ fuß hinder sinen rechte~ fuß vnd griff mit der rechte~ hant seÿn knyepu°g vnd wuerff In von dir ~

Aber ain ringen

Item wenn du ainen gefasst hãst mitt dine~ lincken hand In der mau~ß sines rechte~ armß vnd tuckest in domitt zu° ruck vnd weñ er dañ überfölt mitt dem rechten arm von vssen über din tencke hand vñ truck sin hand fast an sin bru~st / So far im mitt dem selben elnbogen In sin rechte sÿtten vñ senck dich nider vnd spring mitt dine~ [85r] lincken fu°ß hinder sinen rechten fu°ß Vnnd grÿff im mitt der rechten hand In sin knÿbu~g vñ wirff in von dir ~


[73v] Item / Wen du ainen hast gefast mit deiner linckñ hant in der maus seins rechtñ arms / vnd truckstu in da mit zu dir ruck / vnd wen er dir den vber felt mit dem rechtñ arm~ von aussen vber dein lincke hant / vnd truckt dir dein hant vast an sein prust / so far im mit dem selbñ elpogñ in sein rechte seyttñ vnd senck dich nyder / vnd spring mit deine~ linckñ fues hindter seine~ rechtñ fues / vnd greiff im mit der rechtñ hant in sein knyepueg / vnd wurff in fur dich etc

Ein Ringen

Wann du ainen mit deinr linckhen hannt nider mauß, seinnß rechten armß, gefasst, Und druckhst in damit zu ruckh, felt er dir dann mit seinr rechtn hant, von aussen Yber, dein linckhe, hant, Und druckht dir dein hant fasst an seinn brust, so var im mit dem selben elbogen in sein rechte seitn, Unnd sennckh dich nider, Unnd spring mit dem lincken fueß, hinter sein rechtn, Unnd greif im mit der rechtn hant, in sein kniebug, Unnd Wirf in vor dir nider Wie hernach g:

[124v] Notta

Oder mit der anndern hand. nach dem auszgeschlagnnen seinnen Elennpogen fur sich gedrewet vnnd hinnden gefast das hat ain Ennd.

Notta

Item gelost mit der Rechten hannd die finnger seinner rechten hannd vnnd ausgeschlagen mit der linncken hannd vnnd fasz Im die linnckh hannd Inn dein lincke hannd. vnnd fasz Im sein bain Inn der kniepuge vnnd wirff In. Damit nider

[125r] Ausz zu schlagen

Item ausz geschlagen Mit der rechten hannd. vor Im zwischen die pain far durch vnnd fasz In hinnder bey der Jurpen. oder auf den Elennpogen. vnnd heb In auf vberdich hinnweckh vnnd far fur sich auf das. haupt gestirtzt. oder hinndersich geworffen.

Ein anndre

Item auszgeschlagen Mit baiden hennden vnnd begreiff In hinnden bey der Achselen seiner. rechten seitten. vnnd far fur sich vnnd geruckt mit ausz gestrecktem rechten fuosz vnnd wann Er mit dem Rechten pain zu trit. so fasz Inn bey dem selben pain vnnd fasz In auf dir rechten achsel mit ainnem schrannckh

[125v] Notta

Item mit Im Gefallen vnnd vber das haupt. geworffen mit deinnem rechten knie. gezogen mit deinner Rechten hannd vnnd nachgetruckt mit der linncken hannd vnnd wirff In zu grunndt.

Notta

Item ob er aber wischt mit der Rechten hand von dir Inn dein arm. vnnd fast dich vnnd will dich versuchen. vnnd last die recht hannd vonn oben durch so fasz In Inn der mit mit der rechten hannd. vnnd nach getruckht mit der linnckenhannd. vnnd wirff In zu grunndt

[126r] Ainn annders Ringen

Item setz deinnen Linncken fuosz vor. vnnd schwinng auf die linncken seitten vnnd. truckh In fast zuruckh mit deinnem linncken fuosz. vnnd bald fur mit dem rechten vnnd fall auf seinn linnckh pain. vnnd setz den schranckh mit dem rechten pain das Er vber das geworffen wird. oder fasz. In hinnden fast bey dem goller vnnd schwinng In. so fellt er auf den Grund nider.

Im zulauffen

Item so du mit Ainem ringst zulauffs. ausz lanngen armem. so gedennckh das dein rechter arm auszwenndig sey. vnnd er linnckh Innwendig. setzt er den fuosz fur. so prich Im ausz mit der hand. die gögen dem fuosz steet. vnd zuckh den fuosz. vnd kum mit der andern zu hilff vnd heb In hoch auf vnd trit In mit ainnem fuosz Inwendig hinder seinnen fuosz vnnd truckh In oben zuruckh das geet zu Baide seitten.

Finis Finis finis des andern buchs Vom Ringen, das M. Ott dem g.g.gesetzt
Notes:
  1. ^ Auslassung, vgl. Danzig Cod.44a8 101r, Zeile 14ff.
  2. ^ Müsste sinngemäß 'Oder' heißen.
  3. ^ Erster Buchstabe ist nicht eindeutig erkennbar.